Hund zieht an der Leine, was hilft!?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

helfen tut vieles, die Frage ist halt, wie konsequent man das durchzieht. Das der Hund in der Hundeschule gehorcht und zu Hause nicht ist vielfach ein Problem davon, dass in der Hundeschule zu jeder Zeit konsequent gehandelt wird, und eben im privaten Bereich nicht.

Das Stehen bleiben ist eine sehr populäre MEthode die konsequent angewand auch häufig zum Erfolg führt. Nur wer wendet dass schon immer konsequent an. Ich habe meinem Hund für die Leinenführigkeit immer ein spezielles Halsband mit angezogen (Kannst auch ein Halstuch nehmen, ein Geschirr, oder was in der Richtung), damit der Hund verknüpft okay, wenn ich das Halsband trage ist vernünftiges Laufen angesagt. Hatte den Vorteil, dass ich mir meine Arbeit nicht kaputt gemacht habe, wenn ich mal wirklich schnell die Runde drehen musste und keine Zeit hatte auf ordentliches an der Leine laufen zu achten.

Wir haben es wie folgt geübt.

Man nehme seinen ausgelasteten Hund, sich selbst mit guter Laune und viel Zeit, Kekse, sein "Leinenübhalsband" und geht los. Wenn man in einer reizarmen Gegend angekommen ist, bekommt der Hund sein "Halsband" um und es wird geübt. Als Wichtiges "Ziehen wird dann nie, und wirklich nie zum Erfolg führen". Ich lasse meinen Hund neben mir sitzen und gehe dann los, wenn der Hund zieht, bleibe ich stehen, am Anfang wird ein bLick zurück am Ende das vollständige zurückkommen belohnt. Wenn der Hund an der lockeren Leine läuft, Bestätigung über Stimme, Blicke zu mir habe ich mit einem Keks bestätigt. Ich habe die Zwischenbelohnungen immer weiter reduziert (immer schön die Straßenlaternen gezählt^^) und langsam die Ablenkung gesteigert, bis er schlußendlich am pöbelnden Hund am Gartenzaun ohne mit der Wimper zu zucken an der Durchhängenden Leine entlangspaziert ist.

Geschir ist für ihn bis heute das "Signal" das er ruhig ziehen darf, zum Beispiel wenn ich ihn am Rad mitnehme oder einfach som durch bin, dass ich genau weiß, dass ich heute die Ausstrahlung einer toten Nacktschnekce habe ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, 

Flauschy hat eigentlich alles schon gesagt, aber eine Methode ist mir noch eingefallen.  Man kann den Hund auch an einer Mauer oder so abdrängen.Das heißt, dass wenn sie zieht, du ihr den Weg versperrst indem du ein Bein leicht an ihre Schulter drückst, so dass sie dich nicht überholen kann, da ja auf der anderen Seite z.B. die Mauer ist. Das ist schwer zu erklären, ich hoffe du hast zumindest ansatzweise verstanden was ich meine. Bei meinem Hund hat das stehen bleiben am besten funktioniert, bei dem Hund einer Freundin allerdings diese Methode. Hauptsache du bleibst konsequent, dass ist ja immer das A und O bei der Hundeerziehung ;)

Einen schönen Mittwoch noch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rougelady
24.08.2016, 16:37

Das ist nett, das habe ich schon ein paar mal gemacht, war mir aber nicht sicher ob das die richtige lösung ist. aber wenn das eine gängige Variante ist, werde ich das auch weiter verfolgen

Danke

0

Leinenführigkeit muss ein Hund lernen. Das dauert eine Weile. Neben dem Stehen bleiben kannst du auch zickzack laufen (von einer Straßenseite auf die andere z.B.) oder die Richtung ändern.

Wichtig ist beim Leinenführigkeitstraining, dass du immer konsequent bist, also bei jedem (!) Gassigehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

eigentlich sind dir schon gute Ratschläge mit gegeben worden. Eine weitere Methode ist Leinenführung über einen Stab, oder Stock. Du nimmst z. B. einen ca. 1m langen Teleskopstab legst die Leine mittig rechts und links liegen deine Hände neben der Leine. Wenn dein Hund nun  ziehen möchte, bremst du ihn mit Hilfe des Stabes ein, dass heißt du hältst ihm den Stab vor die Brust dein Hund wird verdutzt hinter dir versuchen auf die andere Seite zu kommen, das gleiche machst du nun wieder, bis er auf Höhe deines Knies geht. Später gibst du ihm nur einmal das gewünschte Kommando und gehst mit dem ihm zugewandten Bein an. Viel später funktioniert das auch ohne Worte.

Viel Spaß beim Trainieren, macht echt viel Spaß, wenn es klappt. Leinenführung ist manchmal die schwerste Disziplin.

Gruß Uwe4830

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch unser Hund (4-jährige Mischlingsdame) zeiht an der Leine, und das nun schon einige Jahre...Ja, auch wir haben so ziemlich alles versucht, aber irgendwann ergibt man sich seinem "Schicksal".

Als wir dann vor ein paar Monaten auf eine interessante Kombination aus Geschirr und Halsband gestoßen sind, haben wir diese während eines Hundetreffen mal von einemr anderen Besitzerin ausprobiert.

Das Ganze nennt sich wohl Harness Lead und stammt aus Amerika. Diese Leine ist speziell für Leinenzieher gemacht. Bestellt haben wir es hier https://www.kein-ziehen-an-der-leine.de/speziell-fuer-leinenzieher/harness-lead-hundeleine-fuer-leinenzieher

Nachdem wir die Leine nun längere Zeit ausprobiert haben können wir, zumindest für uns, behaupten das es funktioniert. Auch das Anlegen klappt nun relative schnell, das sah am Anfang komplizierter aus als es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Bekannte hatte das Problem auch. Sie nahm den Hund so kurz es geht und hielt ihn hinter sich, gab dabei den Befehl 'bei Fuß', das hat wohl irgendwann Wirkung gezeigt und jetzt läuft er auch ohne Leine knapp hinter ihr bei Fuß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rougelady
24.08.2016, 16:07

Vielen Dank aber Sie soll ja nicht direkt hinter mir gehen, sondern eigentlich normal an der leine... Das Befehl bei Fuss sind wir gerade am Lernen, aber das soll man ja auch immer wieder lösen damit Sie auch entspannt gassi gehen kann, gerade wenn Sie Läufig ist

0

versuch es mit einem ausbildungsgeschirr bei mir hat es wunder geholfeb und es kostet nicht viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rougelady
25.08.2016, 13:58

Hast du es mit dem Geschirr das auch um den Kopf kommt versucht oder das welches nur vorne an der Brust eine Leinenbefestigung hat?

0
Kommentar von emoschlumpf666
27.08.2016, 20:47

das für den kopf auch genannt halfti ist das richtige

0

Was möchtest Du wissen?