Hund wurde bestiegen

8 Antworten

Hallo,

und der Hund wollte es auch.>

Ja, natürlich will der Hund das auch während der Läufigkeit bzw. der "Stehtage", denn das ist ihr Instinkt. Das hat nichts mit einer freien Entscheidung zu tun, wie z.B. beim Menschen, der immer "Ja" oder "Nein" sagen kann.

Und wenn du für diese Fragen schon hier nachfragen musst, wie stellt ihr euch dass dann die dem Wurf vor?

  • Seid ihr informiert über mögliche Probleme während der Trächtigkeit, über die Ernährung der Hündin (sie muss nämlich keinesfalls doppelt so viel fressen, sondern während der Tragezeit und später Säugezeit ganz spezielles, überaus hochwertiges und z.B. kalziumreiches Futter etc.)

  • Wisst ihr, wie man die Hündin bei der Geburt unterstützt, ihr hilft, bei Problemen eingreift?

  • Wisst ihr, wie man eine säugende Hündin füttert, die Welpenkiste in Ordnung hält, wie die Zufütterung von Welpen vonstatten geht?

  • Habt ihr genügend Geld, u.U. einen Kaiserschnitt zu finanzieren? Da kommen schnell mal 600 bis 1000 Euro zusammen. Die normale Aufzucht eines Wurfes (wenn nichts! Außergewöhnliches passiert, verschlingt noch einmal mit Sicherheit die gleiche Menge an Geld, und dazu kommen noch die Impf- und Tierarztkosten!)

  • Habt ihr genügend Platz, damit u.U. 10 gesunde Welpen herumtoben können - habt ihr einen Garten - seid ihr bereit die 100 Pfützchen und Häufchen, die ab dem Moment, wo die Welpen die Kiste verlassen (nach spätestens 3 Wochen) auf jeden Fall passieren, wegzumachen?

  • Habt ihr überlegt, wo die Kleinen toben und spielen können. Nach der 3. Woche und bis zum Abgabetermin mit 12 Wochen? In einer Wohnung ist das NICHT möglich!!

  • Habt ihr reichlich Geld für qualitatives und damit sehr teures Welpenaufzuchtfutter ab der 3. Woche - für Impfungen, Wurmkuren, Tierarztbesuche

  • Seid ihr bereit, mindestens 10 Wochen immer nur zuhause zu sein, da die Welpen dauernd beaufsichtigt werden müssen

  • Habt ihr euch überlegt, wohin mit den Welpen - gute Hände, die die Kleinen nicht nach einigen Monaten ins Tierheim abschieben, gibt es nur wenige?

Eine Frage mit NEIN beantwortet: Dann lasst es lieber bleiben.

Welpen sind nicht nur süß, sondern machen extrem viel Arbeit, kosten eine Masse Geld, bringen noch mehr Verantwortung mit sich. Ich weiß genau, wovon ich rede - wir haben über 25 Jahre Hunde im VDH gezüchtet.

Lasst es sein, Hundeelend gibt es wirklich mehr als genug!!

Daniela

frag deinen tierarzt. die trächtigkeit sollte sowieso tierärztlich überwacht werden.

Hey, dass deine Hündin nun kaputt ist und sich anders verhält ist ganz normal. Meine Hündin hatte nach dem Deckakt eine Woche lang auf gar nichts Lust. Kein spielen, kein Gassi gehen usw... sie lag nur auf dem Sofa und sah aus als hätte sie Bauchschmerzen. Das war als die Eizellen befruchtet wurden.

Es kommt drauf an wie viel größer der Rüde war. Wenn es jetzt nur ein wenig was, ist das eigentlich nicht so schlimm.. Meine 5kg Malteserdame hatte einen ~8-10kg Jackrussel drauf und hatte keine Probleme. Alle 5 Welpen waren putzmunter und gesund. Meine Kleine hatte auch keine Probleme bei der Geburt. Der Tierazt wird dir das denn, aber bestimmt nochmal ausführlich erklären. Es bestehen immer Möglichkeiten für Risiken.

Die meisten Welpen werden zwischen dem 60. Und 65. Tag geboren. Ab dem 66. Tag unbedingt den Tierarzt aufsuchen!

Sieh mal hier: http://www.eurasierzuechter.de/eurasier/traechtigkeit.html

Die Seite hat mir sehr viel geholfen mich zu informieren.

Haben sich die Hunde nach dem Besteigen gedreht? Also Hintern an Hintern? Wenn nicht, ist es so gut wie keine Chance, dass die Hündin trächtig ist. Geh am besten ungefähr am 28. Tag zum Tierarzt und lass eine Ultraschalluntersuchung machen. Ab dann kann man die Kleinen erkennen und zählen. :) 10-7 Tage vor der Geburt kannst du auch ein Röntgenbild machen lassen, um zu sehen wie viele es wirklich sind. :)

Fall deine Hündin wirklich trächtig ist: Viel Glück und gutes Waschen ;)

woher bekommt man einen gesunden Berner sennen Hund Mischling?

Wir wollen einen Berner sennenhund Mischling (Welpen) adoptieren. Jedoch wollen wir eher keinen Hund von einem Tierheim weil wir fürchten ,dass diese Hunde dann oft schon viel durchgemacht haben und sehr oft aggressiv sind oder andere Verhaltensstörungen haben. Ist es klüger wenn man einen Welpen dieser Art von einem Tierheim nimmt, oder von einer privat Person? Kennt zufällig jemand jemanden deren Berner Sennen Hund trächtig ist, In Österreich oder Deutschen grenze zu Österreich ?

...zur Frage

Appenzeller oder Entlebucher Sennenhund?

hallo, Ich hole mir bald einen Hund und wollte mir eigentlich den appenzeller sennenhund kaufen aber hab gehört das sie sehr stur sind und nicht immer auf befehle hören. Entlebucher sollen da besser sein was ich mir aber nicht vorstellen kann, weil es doch nicht an der rasse liegt sondern am hund selbst oder?:)

...zur Frage

Vertragen sich ein Berner Sennenhund und ein Husky?

Hallo Leute,ich wollte mir im August 2 Hundewelpen zulegen.Nun meine Frgae ;vertragen sich ein Berner Sennenhund und ein Husky wenn man diese als Welpen zeitgleich hat ? Vielen Dank

...zur Frage

Appenzeller Sennenhund Weibchen

Hey, meine Eltern und ich wollen sehr wahrscheinlich demnächst einen kleinen Welpen kaufen :) Es soll ein Appenzeller oder Entlebucher Sennenhund werden.. Haben uns ein Appenzeller-Welpen ( weiblich ) angeschaut .. Jedoch waren wir uns nicht sicher,ob die Mutter der Welpen nur so einen dünnen bzw spitzen Kopf hatte, da sie trächtig war, oder ob es normal bei den Appenzeller Hündinnen ist. Außerdem waren wir unsicher , ob die Rute immer zu einem sogenannten Posthörnchen geformt ist,oder ob dies nur bei Stress ist. :)

...zur Frage

Suche Namen für Appenzeller Sennenhund

ich habe mir gestern einen appenzeller sennenhund welpen gekauft. nun suche ich nach einen passenden namen. er ist sehr aufgeweckt und ein rüde. habt ihr vorschläge?

danke im voraus! lg theresa1301

...zur Frage

Tierheim nimmt Welpen einfach so mit

Hallo, ich habe mir gestern einen am 13.11.2013 geborenen, also 6 Wochen und 5 Tage alten Welpen gekauft. Die Verkäuferin war privat, allerdings schwanger und kurz vor der Geburt, sodass sie sich nicht mehr um die kleinen kümmern konnte. Sie war keine Vermehrerin, da sie den Hund sehr günstig hergegeben hat und ihr ging es nicht ums Geld.

Heute um ca. 14 Uhr sind ich und meine Verlobte einkaufen gegangen und haben den kleinen ca. 5 Minuten lang vor einer dortigen Bäckerei angekettet. Die Verkäuferin hat gesagt, sie passt auf den Hund auf.

Als wir rauskamen, war der kleine samt Leine weg und die Verkäuferin telefonierte mit ihrer Chefin, sodass sie nichts mitbekam. Ich dachte jemand hätte ihn gestohlen, weswegen wir eine kleine Suchaktion starteten und ebenso zur Polizei gingen.

Dort riet man uns, Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten, doch dann rief die Polizei nochmals beim Tierheim an und eine Dame sagte, sie habe den Hund. Sie ist vom Tierheim.

Jetzt will das Tierheim mir den Hund nicht zurückgeben, sie wollen am Donnerstag eine Untersuchung beim Amtsarzt machen, sowie mich und die Verkäuferin anzeigen. Ich habe angeboten, den Welpen wieder zur Mama zu bringen und mit der Verkäuferin zu reden, ob es eine Möglichkeit gibt. Aber die Dame vom Tierheim beschuldigt mich, lässt nicht mal klar mit sich reden, nennt es eine Unverschämtheit und besteht darauf, dass wir eine Strafe bekommen. Sie möchte die Adresse der Verkäuferin und dort hinfahren.

Habe ich rechtliche Möglichkeiten, mich dagegen zu wehren? Dem Welpen geht es super, er ist morgen 7 Wochen alt, es fehlen also nur 7 Tage bis zur achten Woche. Es ist in meinem Interesse, dass es dem Welpen gut geht, es sollte mein Hund fürs Leben werden und es ist mein Traumhund. Was kann ich da tun? Schließlich ist es mein Eigentum, sie haben ihn einfach mitgenommen, ohne irgendjemandem Bescheid zu geben. Sie haben mir einen Schock bereitet, ich habe wegen ihnen die halbe Stadt abgesucht, ich habe selbst dort angerufen und sie sagten mir er ist nicht da, erst als die Polizei anrief sagten sie mein kleiner ist da... Ich habe das Gefühl, hier möche jemand den kleinen für sich :'(

Was kann ich tun???? Ich will ihn einfach nur zurück

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?