Hund wurde am Schwanz operiert, Verband hält nicht..... was kann ich tun!?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mullbinden drüber und dann eine Innenrolle vom Zewa oder, wenn es ein kurzer Schwanz ist eine Innenrolle vom Klopapier drüber. Und dann das ganze festkleben udn binden und einmal vielleicht um die Hüfte rum, damit es nicht gleich wieder abrutscht.

Die Rollen geben halt Stabilität. Wenn das nicht benötigt wird, dann ganz normale Binde nehmen. Ich würde aber einmal um die Hüfte wickeln, damit das oben bleibt.

Super sind die selbstklebenden Binden, die verrutschen nicht ganz só arg wie die normalen.

Du kannst aber auch heute nur zum Verbinden zum TA. Habe ich auch schon oft gemacht.

Danke für deine Antwort, mit der Zewarolle hat's geklappt !

0

als mein hund am knie operiert wurde war auch alles gleich ab, man hat fden usw. esehen, ich hab nix mehr draufgemacht, hat der TA auch so empfohlen, da ist dann nix weiter passiert...

... genau das habe ich vor 2 Std. auch gemacht, den Verband ab und nix mehr drauf. Bin mir nur nicht sicher, ob das richtig ist, passe zwar auf, daß nicht's an die Wunde dran kommt aber ganz ausschließen kann man das nie.

0

Hast du keine Halsmanschette oder wie das heisst,kann helfen,ca.5,-€ natürlich mit Paketklebeband.

er reißt sich ja den Verband nicht selbst ab, er hält einfach an dem Schwanz nicht.

0

Muss mein Hund den wirklich operiert werden?

Mein Hund hat sich letzte Woche an Pfote verletzt. Der Krallen ist richtig verschoben worden. Das hat geblutet. Bin zum TA gefahren. Der TA war krank, aber die Tochter hat meine Hündin untersucht und meinte dass sie den Krallen wahrscheinlich entfernen muss. Sie hat ein Verband umgemacht und meinte ich soll das schön trocken halten. Was bei dem Wetter so gut wie unmöglich ist. Ich sollte beutel ummachen und das würde gehen. Es wurde natürlich nass, da der Beutel auch nicht lange hielt. Sie hat ihr auch die Krallen geschnitten und dabei verletzt, das hat mehr geblutet als die verletzung selbst. Bin nächsten Tag wieder zum TA. Der ganze Verband wurde abgenommen und sie hat sowas wie ne Socke bekommen. Sie wollte ihr ein Kragen geben, aber das tut nicht nötig, den mein Hund interessiert die Wunde gar nicht. Ich habe mir den Krallen angeschaut und sehe das dort nichts blutet und so schlimm sieht das gar nicht aus. Ich habe solche bedenken, den sie soll morgen Narkose bekommen und dann wird der Krallen gezogen. Ich denke jeder Narkose ist ein Risiko. Ich werde bei der TA nochmal 1000 Fragen stellen, aber bitte kann mir jemand das schon beantworten ob so ein Krallen nicht von alleine raus wachsen tut? Mir geht es nicht um Geld, den für meine Hunde tue ich alles. Habe aber Angst wegen Narkose.

...zur Frage

Ratte hat was am Schwanz?...

Hallöchen zusammen :D

Eine meiner Rattenmädels hält ihren Schwanz am Schwanzansatz leicht nach rechts gekrümmt. Jedoch nicht immer! Ich hab da auch schon ganz leicht gedrückt aber Schmerzen scheint sie nicht zu haben... Auffällig ist es wenn sie rennt. Alle anderen Ratten halten ihren Schwanz gerade wenn sie rennen. Nur diese nicht.

Was könnte das sein? Muss ich mit etwas schlimmen rechnen? Ich werde das ganze nun beobachten und je nach dem zum TA gehen.

Schonmal Danke im Vorraus! :D

...zur Frage

Wundeversorgung bei Operation am Schwanzansatz bei einem Hund?

Mein Hund wurde am Donnerstag am Schwanzansatz operiert, es ist eine sehr große Wunde, die genäht und natürlich verbunden wurde. Ich säubere die Wunde täglich , desinfiziere und schmiere sie mir Salbe ein, aber das Verbinden klappt einfach nicht, der Verband rutscht nach einiger Zeit einfach ab (..... Verband vom Tierarzt rutschte auch ab!). Wäre es sehr schlimm, wenn ich den Verband einfach weglassen würde, die Wunde blutet nicht mehr und ist an den Röndern auch schon ein bischen verschorft.Ich weiß, es besteht die Gefahr einer Infektion aber das ewige Scheuern, wenn der verband abgeht kann doch auch nicht gut sein!?

...zur Frage

Hund brauchtt hilfe?

mein hund wurde vor 1 woche operiert. nun schleckt sie trotz halskrause neben der wunde. die ist jetz gerötet und bisschen vereitert. verband drauf, tee drauf oder was soll ich tun.

lg

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Pfotenverletzungen (Ballen)?

Mein Hund hat sich am Samstag ein Stein in die Pfote gerammt.Wir sind dann mit ihm in die Tierklinik, er musste operiert werden und wurde mit 2 Stichen genäht.Heute habe ich mich getraut, den Verband zu wechseln, da er ganz durchgeweicht war, von dem "schönen" Wetter.Ich finde das habe ich auch gut hinbekommen.Auf jeden Fall geh ich morgen zum TA und lass nochmal nachschauen.Meine Frage wäre jetzt, da der Stein tief drin war und genäht wurde, wie lang dauert es bis die Wunde am Pfotenballen zu ist, so das er nur noch einen Schuh braucht?Das ist mein 2.Hund,aber meine 1.Pfotenverletzung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?