Hund wird warm beim streicheln/kraulen?

5 Antworten

Hallo,

das kann natürlich einfach an der verstärkten Durchblutung durch das Kraulen etc. liegen.

Ansonsten ist Wärme in der Regel ein Hinweis auf eine Entzündung, also vielleicht mal zum Tierarzt, mal eine Blutanalyse und auch Entzündungswerte nehmen. Wenn er auf dem Kopf bzw. hinter oder über den Ohren sehr heiß ist, dann könnte er z.B. eine Ohrenentzündung haben. Da kann der Tierarzt ja mal reinschauen.

Ein Tipp noch wegen der Ohren. Wenn der Hund tatsächlich eine Ohrenentzündung haben sollte, niemals einfach Tropfen geben lassen, sondern darauf bestehen, dass sich der Tierarzt eine Probe unter dem Mikroskop ansieht, um festzustellen, ob es Bakterien, Hefen (Pilze) oder sogar Milben sind. Leider geben fast alle erstmal einfach Tropfen und erst beim zweiten Besuch wird dann mal richtig geschaut. Das sollte man sich und dem Tier ersparen.

Grüße

Bessere Durchblutung fördert die Wärme. Dazu die Glücksgefühle beim Gestreicheltwerden.

bei der Wärme momentan doch kein Wunder, oder?

Was möchtest Du wissen?