Hund wird aggressiv gegenüber fremden seit kurzem?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deine Kangaldame wird erwachsen. Herdis sind Spätzünder, also werden langsam erwachsen, aber irgendwann kommt der Wach- und Schutztrieb durch.

Kangale sind Herdenschutzhunde, und sie tut genau das, wofür sie gezüchtet wurde: die ihr anvertrauten Lebewesen zu bewachen. In Deinem Fall meint sie wahrscheinlich, Dich beschützen zu müssen.

Möglich, dass Du nicht konsequent/selbstsicher genug auftrittst, sodass sie den Eindruck bekommt, dass sie die Situation für Dich regeln muss.

Bitte ziehe unbedingt schnell einen herdenschutzhundeerfahrenen Hundetrainer zu Rate (bitte nicht "irgendeine" Hundeschule, denn diese haben mit Herdis oft keine Erfahrung).

itachii97 24.08.2015, 22:29

Da hast du leider Recht, denn meistens obwohl ich weiß dass es falsch ist, handle ich nicht selbstsicher weil ich immer dieses Gefühl hab "Gleich schnappt sie zu" natürlich muss ich da auch an mir selbst arbeiten, aber wäre es denn schlimm wenn ich ihr einen Maulkorb anlege und dann mit Fremden trainiere ? Hab vorher nie wirklich Maulkorb genutzt weil es nicht nötig war aber würde das irgendwie sie beeinflussen während des trainings ?

1
Labyrinth2015 24.08.2015, 22:34
@itachii97

Ganz ehrlich: ich würde nicht ohne einen erfahrenen Trainer an der Seite anfangen, mit ihr zu üben. 

Wobei abgesehen davon der Maulkorb für Dich in der Tat eine psychische Stütze sein könnte, um Dich selbstsicherer zu verhalten, wenn Du mit ihr rausgehst.

0
itachii97 24.08.2015, 22:45
@Labyrinth2015

Ja weil da hab ich wenigstens dieses sichere Gefühl, dass keiner verletzt wird.

Also ich gehe davon aus dass es meine Schuld ist/war daher dass ich auch immer diese Spannung an der Leine hatte-

1

Bisher hast Du sehr gute Antworten bekommen, denen ich mich anschließe. Den Maulkorb bitte in guter Qualität auswählen. Er darf weder drücken, noch die Atmung behindern. Ein Maulkorb muss auftrainiert werden. Nicht einfach drüberstülpen und fertig. Hat ihn der Hund als selbstverständlich akzeptiert, trägt er ihn wie Menschen eine Brille. 

Der Kangal ist ein sehr selbstbewusster Hund, der in der Lage sein muss blitzschnell seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Das ist ohne Herde fatal.

Du musst unbedingt die ohnehin sehr unscheinbaren Signale des Kangals studieren. Zeigt er Anzeichen zum Angriff oder Warnung, ist es bereits zu spät. Lerne wie Du seine Aufmerksamkeit umlenken kannst. Bitte gehe zu einem erfahrenen Herdenschutzhundetrainer.

Hatte selber schon mehrfach Kangals in meiner Hundepension. Mein Spezialgebiet waren Hunde, die in anderen Pensionen aufgrund ihrer Eigenschaften kaum angenommen wurden. Diese Arbeit erforderte ein hohes Maß an Achtsamkeit, Disziplin, Selstbewusstsein, Einfühlungsvermögen und Erfahrung. Mit Druck und Gewalt kommt man da nicht weiter. Unsicherheit wird sofort von jedem Hund registriert. Vertrauen schaffen und klare Strukturen! Alternativen für Herdenschutzhunde ohne Herde gibt es nicht wirklich. Viel Bewegung im Freilauf, geistige Beschäftigung fördern. Wenn die Möglichkeit für Federviehhaltung im Garten besteht, kann der Kangal auch bei 5 Hühnern ein guter Beschützer sein. Natürlich muss er dazu erzogen werden, sonst sie Futterergänzung für ihn. 2 meiner Kangaldauergäste hatten Freude am Beschützen meiner Gänse.

Hey:)

Ich weiß zwar nicht genau was mit deinem Hund los ist, aber war er vielleicht in letzter Zeit allein mit anderen Menschen, die ihn möglicherweise schlecht behandelt/ verletzt/ geärgert haben? Wenn er vorher fremden Menschen gegenüber normal reagiert hat, kann ich mir die jetzige Situation nur durch sowas in der Art erklären.

War vllt ein anderer mit deinem Hund beschäftigt, bevor dein Hund so aggressiv wurde ? Schlecht behandelt oder so vllt ?

Du weißt schon welche Aufgabe ein Kangal hat? Er beschützt seine Herde vor Fremden. Er tötet sogar Diebe und Wildtiere wenn es sein muss.

Der Hund wird langsam erwachsen und geht seinee Aufgabe nach.

Bitte such dir sofort eine geeignete Hundeschule! Bevor der Hund wirklich noch jemanden beißt

itachii97 24.08.2015, 22:13

Wir waren bereits in einer Hundeschule, erzogen ist sie auch aber wie ich schon sagte kam dieses Problem erst seit kurzem und ich kann es mir selbst auch nicht erklären.

Natürlich gehe ich auch demnächst mit ihr wieder zur Hundeschule um mit denen nochmal über dieses Problem zu reden, ich dachte nur dass ich schon vorher mal paar Tipps oder sonstiges in der Richtung holen kann.

0
MiraAnui 24.08.2015, 22:21
@itachii97

Er macht seine Aufgabe. Es ist ein Herdenschutzhund, der erwachsen wird.

... Diese Hunde gehören iN eine Herde ... Sonst nirgendwo hin

1
MiraAnui 24.08.2015, 22:21
@itachii97

Er macht seine Aufgabe. Es ist ein Herdenschutzhund, der erwachsen wird.

... Diese Hunde gehören iN eine Herde ... Sonst nirgendwo hin

1
MiraAnui 24.08.2015, 22:21
@itachii97

Er macht seine Aufgabe. Es ist ein Herdenschutzhund, der erwachsen wird.

... Diese Hunde gehören iN eine Herde ... Sonst nirgendwo hin

0

Warum holt man sich mit so wenig Erfahrung bitte einen Kangal, einen der stärksten und potentiell gefährlichsten Hunde??

Nach deinen Fragen zu beurteilen, habt ihr einfach keine Ahnung von Erziehung. Sorry wenn das hart klingt, aber es scheint wirklich so zu sein. Einer der einfachsten Basics ist auch, dass man einen Hund der an der Leine zieht und zu einem anderen Hund oder etwas anderes raufstürzen will, nicht zurückzieht. Damit ermutigst du ihn quasi noch stärker zu ziehen. Die Leine muss am Hals angelegt sein, nicht am Nacken. BEVOR der Hund sich so stark versteift und sich auf etwas so stark fokussiert, müsst ihr ihn aus diesem Gedankenfluss rausholen, indem ihr seitlich, und kurz an der Leine zieht. Ein leichter Ruck. Das tut keinem Hund weh, einem Kangal sowieso nicht, und somit kommt er aus diesen Gedankenfluss raus.

Geht BITTE BITTE, zu einem erfahrenen und kompetenten Hundetrainer, Hundeschulen können meistens auch nicht mit solchen schwierigen Fällen umgehen. 

Ansonsten befürchte ich, dass ihr den Hund bald abgibt, weil er jmd. beißt oder anders attackiert. Und dann verendet die arme Hündin, nur weil sie von unerfahrenen Hundehaltern, gehalten wurde. :(

AlderMoo 24.08.2015, 22:53

"Warum holt man sich mit so wenig Erfahrung bitte einen Kangal, einen der stärksten und potentiell gefährlichsten Hunde??"

...weil's cool ist...

1

Was möchtest Du wissen?