Hund will ununterbrochen gestreichelt werden! Warum?

8 Antworten

Seinem Hund Zuneigung zu geben ist natürlich i.d.R. kein Problem, aber es wird eines, wenn dieser anfängt es einzufordern bzw. ihr dem dann auch nachgibt. 

Das streicheln befriedigt ein Bedürfnis des Hundes: Aufmerksamkeit. Außerdem werden dabei bestimmte Hormone ausgeschüttet, durch die man sich besser fühlt (sowohl beim Streichler, als auch beim Gestreichelten). Daher ist das Bedürfnis gestreichelt zu werden erst einmal nichts schlimmes oder verwerfliches.

Hunde können eines sehr gut, sie beobachten Menschen. Sobald ein Hund gelernt hat, wie er was einfordern und vor allem durchsetzen kann, dominiert er die Situation in dem Moment, wo dies stattfindet (Dominanz ist immer eine Momentaufnahme). Das ist natürlich nicht wirklich förderlich, wenn man die Führungsperson sein möchte :)

Es ist also wichtig, dass IHR entscheidet, wann ihr dem Tier Zuneigung schenkt und wann damit Schluss ist! Wichtig dabei ist auch der Moment, wann ihr das tut. Denn Zuneigung ist eine Belohnungsform, die nicht stattfinden sollte, wenn der Hund etwas unerwünschtes macht (wie z. B. Bellen oder Jaulen). Belohnt ihr dies, so hat er Erfolg damit. 

Und Hunde lernen durch Erfolge. Bedeutet, wenn er etwas macht womit er das erreicht was er möchte (in diesem Fall das gestreichelt werden), wird er es immer wieder machen. Die sinnvollste Situation einem Hund Zuneigung zu geben ist also nicht, wenn er das möchte bzw. einfordert, sondern wenn er ruhig und gehorsam ist. 

Gruß

Dein Hund hat dich richtig gut dressiert! Er hat dich beobachtet und weiß jetzt wie er dich manipulieren kann. Als ein typischer Egoist nutzt er das gnadenlos aus und lässt dich immer wieder durch den Reifen springen. Daran ist nichts aus zu setzen, wenn dir das gefällt. Deinem Hund gefällt das ganz sicher und wenn dir das auch gefällt, dann seit ihr schon Zwei.

Wenn es dir jedoch nicht gefällt, solltest du deinem Hund mit aller Deutlichkeit klar machen, dass du dich nicht länger von ihm manipulieren lässt.

Schlag mal nach, Reziproker Altruismus fast schon das Antonym zum Egoismus! 

1

Euer Hund ist offensichtlich völlig unterfordert. Euer Hund hat extreme Langeweile und kann das nur kompensieren, indem er eure Aufmerksamkeit einfordert. Nur dass ihr das einfach nicht kapiert. Der Hund will gar nicht gestreichelt werden, sondern will Action, Spiel und Spaß und eine Aufgabe. Ihr solltet dringend mal anfangen, euren Hund zu verstehen, statt ihn tot zu streicheln.

Ein bisschen freundlicher hätte es auch getan!

1

Was möchtest Du wissen?