Hund will nicht ziegen das er raus muss..

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ganz einfach, ihr beobachtet euren Hund nicht genug. Wenn er 6 Monate alt ist, müsstet ihr längst gemerkt haben wenn er muss. Der pinkelt sicher auch nicht rein, wenn ihr oft genug mit ihm raus geht. So klein ist seine Blase ja nun nicht mehr. Wenn der Hund in die Wohnung pinkelt ist auch immer angezeigt zum Tierarzt zu gehen und klären zu lassen ob er eine Blasenentzündung hat.

Also das mit dem Melden ist so eine Sache... Wenn ihr einen Garten habt kannst du ihn ja einfach rauslassen, wenn er sich davor hinlegt. unser Hund sitzt sich vor die Terassentür und dann, wenn wir es mitbekommen lassen wir ihn raus und er kommt von selbst wieder rein.

Mit dem lange aushalten ist es auch total unterschiedlich. Unser Hund geht um 9 oder halb 10-10 mit mir nach oben und muss dann aber auch nicht mehr raus, bis 10 vormittags oder so. er trinkt aber auch nicht sehr viel.

Der Hund einer Freundin, ein Jack-Russel mischling ist ähnlich groß und gebaut wie unserer(reinrassiger Jack-Russel) und muss viel öfter raus, trinkt aber auch mehr.

Du musst ihn halt eifnach immer mal wieder raus lassen, aber eigentlich sollte er schon so 2 Stunden aushalten.

Und falls er noch nicht stubenrein wäre kann man ihm da beibringen, in dem man ihm immer auf eine Zeitun sitzt, wenn er ins Haus macht und auf KEINEN FALL schimpfen, wenn er ins Haus macht... Im gegenteil, wenn er draußen macht übertireben loben. Auch wenn es komisch kommt, wenn man de Hund lobt nur weil er sein Geschäft macht und andere Menschen dumm schauen : DD

Hoffe es hilft dir ; )

SO JETZT HÖRT IHR MIR MAL BITTE GANZ GENAU ZU! ALLE DIE MEINEN ICH HÄTTE SIE NICHT MEHR ALLE

ihr wiederholt euch immer wieder.. ich sage ja wir HATTEN feste zeiten, ihr braucht das nicht wiederholen, okey?

so. Jetzt ist einige Zeit vergangen und unser "kleiner" 8 monate alt und 100 % stubenrein! Er hält bis zu 9 stunden aus. Wir gehen 4 mal am tag raus alles super, er macht seid langer zeit nicht mehr ins haus. und wisst ihr was? wenn er mal früher raus muss, als wir imme gehen, setzt er sich vor die tür und fängt an so ganz leise zu bellen. das ist sogar kein richtiges bellen, hört sich etwas an wie ein husten. das heißt: "du, ich muss mal" , das hat er ganz allein so irgendwann angefangen zu machen! passiert selten das er mal eher muss, aber WENN zeigt er es. und stubenrein ist er ganz ohne gewalt oder brutale methoden geworden. sondern mit Gedult und Liebe.

also spart euch eure komentare!

und das man mit einem hund jede stunde raus geht ist ja mal was ganz lustiges! wer ist denn bitte 24 stunden am tag zu hause und rennt so oft mit seinem hund raus?

Mein Gott

Wie die es übertreiben . Unser Labi ist 9Wochen und hat nur 1x ins Haus gek*ckt danach waren wir immer draußen und haben ihn gelobt wenn er sein Geschäft gemacht hat. Seit dem  meldet er sich wenn er mal muss. 

0

Unsere Hunde geben auch selten laut, aber wir lassen die alle 2 Stunden raus. Deswegen geht man ja regelmäßig raus.

4 Stunden finde ich auch nicht normal. Ich als Mensch kann ja auch nicht solange einhalten. Außer nachts bekommen unsere sehr oft die Möglichkeit ihr Geschäft zu verrichten.

Also der Golden Retriever Mischling meienr Bekannten, schafft 8 Stunden super. Die gehen mit ihm überhaupt nur um 7 Uhr Morgens, um 3 Uhr nachmnittags und um 8 Uhr Abends, und der Hund macht nie in die Wohnung.

Allerdings finde ich selbst das natuerlich zu wenig. unser kleiner steht immer kurz vor 8 auf.

unsere Spazierzeiten sind 8 Uhr , 13 Uhr, 17 Uhr, 21 Uhr und 0 Uhr. Und eigentlich muss er ab 22 Uhr gar nicht mehr. Und den größten ABstand (zwischen 8 und 13 uhr) schafft er IMMER. Bis 17 Uhr auch wunderbar. und ab da nicht mehr. Selbst wenn ich dann alle 2 studnen gehe, amcht er manchmal draußen überhaupt nichts - weder makieren noch pinkeln.

0

ein Menschenbaby sagt auch nicht vorher bescheid wenn es muss. bei hunden nicht anders . was verlangst du ? mit so einem jungen Hund muss man öfters mal raus gehn .. die mühe sollte man sich schon machen .vor allen dingen nicht nur mal eine Minute vor die Haustür , sondern ein stück auch mit ihm laufen bis er sein Geschäft gemacht hat .

ich gehe NIE 'kurz vor ide Tür' immer mindestens 10-20 Min in den Wald wo er toben kann.

0

ich gehe NIE 'kurz vor ide Tür' immer mindestens 10-20 Min in den Wald wo er toben kann.

0
@Mirraa97

Was sind denn bei Dir "10 Min", wenn nicht "kurz"? Hältst Du das für einen ausgiebigen Spaziergang?

Zehn Minuten sind meine kürzesten Gassirunden mit den Hunden. Spaziergänge dauern mindestens eine Stunde und insgesamt verbringen die vier bis fünf Stunden pro Tag draußen.

Und meine zeigen es nur an, dass sie müssen, wenn es dringend und "außer der Reihe" ist - wenn beispielsweise einer Durchfall hat und öfter als sonst raus muss, dann kommt er zu mir und zeigt das an. Sonst nicht. Hunde, die ausreichend häufig rausgelassen werden, brauchen kein "Signal". Die können so lange den Urin halten, bis sie wieder rauskommen.

3

das habe ich ja nich nie gehöhrt, das der Hund erst zeigen muss, wenn er raus will, was ist das denn für eine idee^^

du solltest feste "Spaziergeh Zeiten" einführen, nach einiger Zeit wird sich der Hund daran geföhnen und anpassen, zugegeben, bei so eine jungen Hund ist das etwas schwieriger, da sie es erst lernen müssen, ihren Harndrang unter Kontrolle zu bringen

viel glück Elena

Mein Welpe ist 5Monate,meine Hündin 6Jahre und die zeigen beide nicht,wann sie runter müssen...Die vertrauen wahrscheinlich meinem Instinkt,zu wissen,wann sie müssen,keine Ahnung..Mit dem Welpe muß ich auch alle 3-4h runter,ab abends 21:00-morgends 7:00 hält er durch...

ok, danke für deine Er4fahrungsbericht.

Unser kleiner schafft von abends 22 uhr bis morgens 8 Uhr super, ohne Probleme, der steht auch automatisch kurz vor 8 Uhr auf. :-) Vormittags wenn die Kinder in der Schule sind hatten wir am Anfang eine Nachbarin die mit ihm spielte und ihn rausführte, stellte sich aber raus das er das gar nicht braucht. Nach 5 Stunden wenn meien Tochter wiedert kommt ist es meist Trocken, und er kriegt eine extra langen spazoergang. Danach pinkelt er allerdings manchmal ejde 20 min manchmal jede 4 stunden..

0

Also wenn ich danach gehen würde, daß mein Hund ein Zeichen setzt, dann könnte ich noch die nächsten 12 Stunden darauf warten.

Hast Du gedacht, er klopft an, und sagt : Du Mutti, ich muß mal .

Du solltest Dir, und zum Besten Deines Hundes feste Zeiten angewöhnen!

Man oh man, was manche HH hier von einem Junghund erwarten . . .

Einfach nur spachlos.

Das sollte ein Hund auch gar nicht tun müssen, wenn er regelmäßig ausgeführt wird.

da scheinen feste Zeiten zu fehlen. dafür aber ausgiebige Gänge- der Welpe vermisst wohl den Auslauf.

2

wie gesagt, jede 4 stunden gehe nwir mit ihm fürt 10-40 mibnuten ;-) aber abends muss er manchmal plötzlich 10 minuten nachdem wir draußen waren schon wieder, (liegt wohl an der Nässe draußen) und da wäre es schön wenn er es zeigen würde.

0
@Mirraa97

...oder das er abends sein fressen kriegt oder noch spielt und dann nochmal muss,ist normal für ein welpe,regelmässig raus und 4stunden sind zu lang für so ein junger hund,verkürze auf maximal 3std

0

Was möchtest Du wissen?