Kann ich meinen Welpen mit in die Schule nehmen?

20 Antworten

Hallo,

Du erinnerst mich an die Zeit als ich so alt war wie Du und meinen ersten Hund bekam. Ich hätte meinen Hund auch gerne mit in die Schule genommen.

Ich kenne auch die Sorge darum das mein Hund sich an meine Mutter bindet in der Zeit in der ich in der Schule war.

Deshalb darf ich Dir aus Erfahrung sagen das Du davor keine Angst zu haben brauchst. Ein Hund bindet sich meistens an die Person die etwas mit ihm unternimmt. Dazu gehört spazieren gehen, mit dem Hund spielen kurz gesagt alles was dem Hund und auch Dir Spaß macht. 

Trotzdem lebt der Hund ja nicht allein mit Dir und überlege mal, wenn er nicht bei Deiner Mutter bleiben könnte dann hättest Du gar keinen Hund. 

Das der Hund auch Deine Mutter mag ist ganz normal Ihr seid eine Familie und wäre es für den Hund nicht traurig wenn er allein wäre oder bei jemandem den er nicht mag? 

Denn das Du den Hund mit in die Schule nehmen kannst ist zwar eine nette Idee aber leider nur eine Wunschvorstellung.

Ich bin mit meinem Hund damals einem Hundeverein beigetreten. Dort habe ich viel über Hundeerziehung gelernt.

Vielleicht wäre das auch etwas für Dich, dort werden auch verschiedene Aktivitäten mit Hunden angeboten. Wenn Du dort eine Aktivität findest die Dir und Deinen Hund Spaß macht, schweißt das Dich und Deinen Hund noch mehr zusammen.

Ich wünsche Dir noch viel Freude mit Deinem Vierbeiner.

LG

Den Hund in die Schule mitzunehmen ist leider nicht erlaubt. Abgesehen tust du einem Welpen damit auch keinen Gefallen. Es ist laut, voll und wahrscheinlich würde ihn jeder streicheln wollen. Das wäre sehr viel Stress. Außerdem wirst du ihn sowieso früher oder später mit deiner Familie allein lassen müssen. Außer du willst den Rest deines Lebens nirgens Urlaub machen oder Freunde besuchen etc. Aber das heißt nicht dass du nicht die Nummer eins für deinen Hund sein kannst. Wenn du ihn selbst erziehst und mit ihm spazieren gehst (und ihm selbst essen gibst) wirst du auch sein Besitzer sein.

Ich beneide dich:) ich bin auch 14 und versuch meine eltern seit min. 8 Jahren von einem Hund zu überzeugen aber sie wollen leider nicht.

Viel Glück und Spaß mit dem Kleinen wünsch ich dir:)

Das ist nicht erlaubt.

Erstens würde der Welpe außerdem durch sein erwartungsgemäßes Verhalten den Unterrichtsfortgang maßgeblich stören, zweitens würde es ihm selber nicht gut gehen, wenn er mit lauten, schreienden Kindern bzw. dem nicht gerade leisen Alltag an einer Schule konfrontiert wird!

Drittens braucht gerade ein Welpe ständig Beachtung, die du ihm während der Schule nicht geben kannst! Viertens: Er muss ja auch seine Notdurft verrichten und das kann IMMER sein.. will sagen: Auch während einer Klassenarbeit usw.!

Was möchtest Du wissen?