Hund welche Rasse? Eurasier oder Bichon frise?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Bichon frise 66%
Eurasier 33%

7 Antworten

Eurasier

hängt auch von der familie ab... bei hundehaar erlergikern würd ich den bichon empfehlen, bei dem is des fell aber nich so leicht zu pflegen, ABER die brauchen nicht soo viel auslauf wenn die famileie sowieso oft spazieren geht und lieber "grösere" hunde mag (so wie wir^^) würd ich den eurasier nehmen ->DEshalb bin ich auch für EURASIER

ein Bichon braucht nicht so viel Auslauf?

Hast Du schon mal nachgelesen, wofür dieser Hund ursprünglich gezüchtet wurde?

Dieser Hund braucht jede Menge Bewegung, dazu muß man ihm kognitiv beschäftigen, ihm eine Aufgabe geben.

Du kannst nicht davon ausgehen, dass ein großer Hund mehr Bewegung braucht wie ein kleiner Hund.

0
@Wolpertinger

Kleine Hunde sollten nicht unterschätzt werden!Manche kleinen Hunde haben mehr Power,als Große!

0
@Wolpertinger

Wieder einmal DH, Wolpertinger! Mein 13-jähriger (!) Bichon Frisé hat mich heute wieder geschafft - galoppel, galoppel. Je kälter, desto weiter. Und das drei Mal am Tag.

0

Bloedsinn, der kleinere verlangt nach erheblich mehr auslauf

0
Bichon frise

Ich habe seit 13 Jahren einen Bichon Frisé und kenne auch mehrere Leute, die sie haben. Bichons sind extrem sanft, was manchen Leuten schon zuviel ist. Aber, was sehr unterschätzt wird, ist ihr Bewegungsdrang. Sie brauchen sehr viel Auslauf. Diesen Hindweis findest du auch auf jeder Züchterseite im Internet. Mein Rüde ist 13 Jahre und geht jeden Tag 2 bis 3 Stunden spazieren, es sei denn, es ist warm. Die Hunde sind auch mit geschorenem Fell sehr hitzeempfindlich, aber Kälte belebt sie sehr. Ab 6 Grad abwärts läuft mein Hund endlos. Sie haaren überhaupt nicht, aber ihr Fell muß filzfrei gehalten werden, was nach Regen und bei langem Fell eine nette Beschäftigung ist.

Bichon frise

Als richtiger familienhund ist der bichon frise mehr geeignet als der eurasier.

Wie kommst Du auf diese Auswahl?

Ein Eurasier und ein Bichon friese unterscheiden sich nicht nur von der Größe massiv sondern auch von ihrem Charakter und ihren Bedürfnissen.

.

Schaut euch doch mal bei Rassenstandards an, dann überlegt euch, welche Ansprüche der jeweilige Hund mit sich bringt.

Und ob ihr diesen Ansprüchen gerecht werden könnt.

.

Und bitte beachtet, dass jeder Rassenstandard positiv formuliert wird, macht euch Gedanken darüber was die Formulierung bedeutet.

Wenn ihr das nicht alleine hin bekommt, gibt es bestimmt einen Hundetrainer bei euch in der Nähe der euch gerne beratend zur Seite steht.

Auch bei der Auswahl des Züchters.

Kommt auf den Character des Hundes an. Nicht nur auf die Rasse, auch wenn diese auf bestimmte Eigenschaften schließen lässt, heißt es nicht, dass er diese auch besitzt! ...

Bichon frise

Wir hatten so einen Hund und er war einfach zauberhaft und unwahrscheinlich lieb.

http://www.gibdogpetsuppliesblog.com/bichon-frise-puppies.jpg

Damit die anderen, die diese Rasse nicht kenne, wissen, wie die aussehen;-)

0

Gar keiner, denn es gibt keine Rasseeigenschaft familienfreundlich.
Lustig ist nen Eurasier, einen hund, der eigentlich fuer eine vielzahl von aufgaben gezuechtet wurde, mit einen Kleinhund zu vergleichen. Ich will dem Schreiber nicht zu nahe treten, aber mit wissen ist das nicht so weit :-D

Ich bin der schreiber und kenne mich super aus nur das sind die hunde zwischen denen wir uns entscheiden und halt eifach deinen Mund wenn du nichts gescheites zu sagen hast!!!!!!!!!

0

Was möchtest Du wissen?