Hund wälzt sich in Mäuse fast jeden tag, Baden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die grösste Gefahr sind die Würmer, du musst den Hund alle 3 Monate entwurmen, wenn er so häufigen Kontakt mit Mäusen hat. Natürlich birgt das auch die Gefahr von Salmonellen, Campylpbacter und.. und..

Ich versuche dann nur die eine Stelle die stinkt einzuseifen oder auch mit Essigwasser zu spülen. Mit etwas Sterilium abwischen geht auch. Es gibt Shampoos die man täglich anwenden könnte, Hamamelis von Powervet zum Beispiel, ist sehr Pflegend für die Haut.

Ich habe das gleiche Problem,es nervt! Wenn die Maus noch ganz ist,also noch nicht verwest,dann muß der Hund nicht unbedingt gebadet werden. Wenn Du Dich aber doch ekelst,dann stelle ihn am Abend nur in die leere Wanne und dusche den Rücken kurz warm ab,vorher etwas Shampoon nur auf die betroffene Stelle. So bleibt der Säuremantel der Haut verschont und der Hund ist trotzdem wieder sauber.Meiner genießt das inzwischen. Anschließend etwas trockenrubbeln.

Nein tägliches baden ist nicht gut.

Erst die Mäuse weg nehmen Dann Hund raus lassen

Unser Garten ist so groß, da finde ich nicht immer alle Mäuse.

0
@twhisper

Zäune vielleicht einen Teil ein, den du mäusefrei halten kannst.

0

Was möchtest Du wissen?