Hund von Nachbarn (Erdgeschoss) bellt oft wenn einer kommt also wenn ich nach Hause komme oder aus dem Haus gehe was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gehst Du nur vorbei, oder versuchst Du ihn auch zu beruhigen?

Wie lange bellt er denn? Schlägt er nur kurz an oder bellt er dann länger (5 Minuten oder mehr)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzemimi2000
20.01.2017, 16:29

Nur kurz also nur die Zeit wo ich vorbei laufe an dieser Tür wo der Hund wohnt wenn ich vorbei gegangen bin dann hört er wieder auf.

1
Kommentar von Katzemimi2000
20.01.2017, 16:29

Ich gehe nur vorbei

0

Das wirst du nicht ändern können. Das ist im Zweifel auch mehr das Problem deines Nachbarn, denn die anderen Mitbewohner werden sich, wenn sie sich dadürch gestört fühlen, an ihn wenden und dann liegt es an ihm, das Verhalten seines Hundes entsprechend zu korrigieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzemimi2000
20.01.2017, 16:27

Ok der Hund bellt auch oft auch beim Gassi gehen ohne Grund. Danke für die Antwort

0

Ich will mich nicht beschweren bei den Nachbarn. Wie bekommt man es hin das er nicht bellt wenn ich komme. 

was schwebt Dir denn vor dagegen machen zu können ohne Dich zu beschweren? 

wenn Du Dich nicht beschweren willst, dann könntest Du Dich ins Haus schleichen oder durchs Fenster klettern um nicht der Auslöser des Bellens zu sein. 

ansonsten bleibt nur das Gespräch mit dem Hundebesitzer. Dieser weiß wahrscheinlich gar nicht dass sein Hund in seiner Abwesenheit bellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzemimi2000
20.01.2017, 16:37

Vielleicht schaffe ich es zu schleichen ohne das er bellt:-)

0

ganz einfach nicht mehr aus dem Haus gehen, ok war ein Spaß, aber du kannst gar nichts dagegen tuen, denn hierfür hat der Besitzer des Hundes zu sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzemimi2000
20.01.2017, 16:48

Ok, Danke für die Antwort ich versuche mal leise zu schleichen:)

0

Ohne deinen Nachbarn zu sagen, dass es stört, geht es nicht.

Wenn du mit den Nachbarn nicht reden willst, wende dich an den Vermieter. Der Hund hat auf keinen Fall zu bellen, wenn sich Mieter im Treppenhaus bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzemimi2000
21.01.2017, 18:04

Ok,  Dankeschön für die Antwort

0

Du kannst nichts tun. Das ist Aufgabe der Nachbarn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzemimi2000
20.01.2017, 18:35

Ok aber Danke für die Antwort.

0

Du könntest den Mieter verklagen, sofern die Mietverträge die Beherbergung von Hunden ausdrücklich erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzemimi2000
20.01.2017, 16:28

Danke für die Antwort erstmal. Vielleicht könnte er trainiert werden.

0
Kommentar von Katzemimi2000
20.01.2017, 16:31

Also Hunde kann man auch bei sowas trainieren das er weniger bellt. Er macht es nicht immer nur regelmäßig.

0

Du könntest höchstens versuchen, am Tag fünzig Mal rein und raus zu gehen, bis es dem Hund zu blöd geworden ist. xD

Nein, im Ernst, ich glaube, von außen kannst du da kaum etwas tun. Das könnte nur der Halter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzemimi2000
20.01.2017, 16:30

Ok, Danke für die Antwort

0

Der Hund meldet, das ist vollkommen normal. Was stört dich daran?

Ein Dauerbeller ist er nicht und du bleibst ja auch nicht 24 Stunden im Stiegenhaus stehen oder?

Bellen ist die Sprache der Hunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzemimi2000
20.01.2017, 20:37

Laufe nur vorbei:) Danke für die Antwort

1

Was möchtest Du wissen?