Hund von Nachbarin beißt meinen Hund übel

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh man das ist ja total schlimm Du. Ich kann Dir so gut nachfühlen wir haben auch eine einjährige Hündin. Ich bin ja kein Freund von sowas finde aber in Deinem Fall den Anruf beim OA voll okay. Ich würde nächstes mal wenn es geht die Strassenseite wechseln, um nicht an dem Haus vorbei zu gehen. Oder einen anderen Weg zu Deinem Ziel machen. Also einen Umweg. Nie mehr direkt am Haus vorbeilaufen wenn DU nicht weißt ob der Hund da ist.Seht ihr den Hund dann einfach weiter laufen als ob nichts wäre. Denn Du bist ja im Abstand da auf der anderen Seite. Dann hast Du erst mal Sicherheit. Auf der anderen Seite würde ich Dir raten mit Deinem Hund zu üben, dass das Haus nicht immer schlimm ist. Also wenn Du weißt, dass die Frau gerade mit ihrem Hund unterwegs ist dann Deinen Hund nehmen und am Haus vobeilaufen und sie loben wenn sie ruhig mit läuft. Hat Dein Hund aber Angst , dann nur so weit ans Haus ran laufen wie sie keine Angst hat Hund loben dann wirder rumdrehen und sich in der nächsten Zeit immer mehr annähern. Aber nur wenn der andere nicht da ist. So lernt Dein Hund es ist nicht immer schlimm an dem Haus vorbei zu gehen. Es passiert ja auch nichts da anderer Hund nicht da. Dan würde ich immer wieder im Abstand an Zäunen vorbei gehen wo Hunde sind., Aber im Abstand im großen Abstand damit Dein Hund keine Angst hat. Wie und was der Hund verknüpft hat weiß man nicht immer. Aber Du kannst es sehen. Hat der Hund Angst Abstand vergrößern und nur so weit gehen wie Hund es zuläßt.

Man mir tut das sehr leid Du. Alles Liebe für Deinen Hund dass Du ihn gesund wieder bekommst. Ist schon schlimm.Was ich schade finde, dass es wieder ein Rotti Mix ist, denn es sieht dann immer so aus als wären Rotweiler total Agressiv. Schade , dass das immer so rüberkommt.

Hallo,

ich wollte mal frgen wie es Deinem Hund heute geht? Konntest Du sie abholen und hat sie es gut überstanden?

0
@sophia40

Vielen Dank für den Stern. Ich hoffe Deinem Hund geht es besser.

0

wenn das beim amt schon bekannt ist, ist alles getan. du selber kannst diese ecke nur meiden, wenn es geht. gut, dass sich schon mehrere gemeldet haben. sie müsste zumindest einen zaun um ihr grundstück ziehen, damit der hund nicht sofort auf die strasse läuft. alles gute!!

ich würde auch anzeige erstatten, und nicht vergessen sich vom tierarzt einen beleg mitgeben zu lassen, schließlich kommen da ja auch tierarztkosten auf dich zu, und die rechnung würde ich dann auf jedenfall der nachbarin aufs auge drücken....lg und gute besserung für dein hundi ..... uschi

Warum laufen Hunde weg?

Ich, als Jahrelange Hundehalterin, habe da mal eine Frage auf die ich mir keine Antwort weiß.

Auf Facebook lese ich des öfteren "Hund entlaufen"...

Wie kann es passieren das ein Hund, der Jahrelang in einer Familie lebt, weg läuft?

Ein Hund der neu in der Familie ist (Jungtier, aus dem Tierheim oder gefunden) hat noch keine Bindung zu seiner Familie. Auch in Ausnahmesituationen, wie Silvester oder in besonders lauter Umgebung, kann ich das auch nachvollziehen. Aber es gibt Hunde die Jahrelang in einer Familie wohnen, sich dann von der Leine reisen und weg laufen und nicht mehr zurück kommen. Sie reagieren nicht auf rufen des Besitzers.

Das verstehe ich nicht, hat der Hund denn dann keinerlei Bindung zu seinem Besitzer?

Wenn der Hund sich in seiner Familie wohl fühlt, dann würde er doch nicht weg laufen oder zumindest sofort Abrufbar sein wenn man ihn ruft. So kenne ich das bei unseren und auch der Ungarische Streuner läuft ohne Leine und hört aufs Wort und würde niemals weg laufen.

Ich verstehe das wirklich nicht.

...zur Frage

Anleinpflicht, Hundesitzerin Anzeige , Nötigung

Hallo,

ich habe heute morgen im Wald eine Begegung mit einer Hundebesitzerin gehabt, sie mich anzeigen wollte, weil ich meinen Hund nicht sofort angeleint habe.

Habe eine Chihuahua Hündin die ich angeleint hatte und meine andere Jack Russell Hündin ist kurz hin (sie hatte einen Rottweiler und einen Beagle an der Leine, ein Beagle von Ihr war ohne Leine ) und hat 2 mal gebellt, und sind dann weiter gegangen. Die Besitzerin wollte meinen Namen und mich anzeigen. Hab ihr gesagt den bekommt sie nicht, und dann hat sie uns verfolgt und sehr dicht hinter uns gegangen, so dass meine 6 Jährige Tochter fast panisch wurde vor Angst. Ich verstehe nur nicht warum sie so uns bedroht hat, meinte wenn sie den Rottweiler los macht, werde ich mal sehen,was ich davon habe. Werde meine Hunde sofort anleinen, wenn ich sie wiedersehen sollte. Aber was habe ich zu befürchten, finde es nicht lustig, das sie mich und meine Tochter verfolgt hat.

vielen Dank für Eure Antworten.

...zur Frage

Die was tun Frage Nr. 7364788?

Es geht um meine Nachbarschaft, die seit 2 Monaten hier lebt, ohne eigenen Müllkübel angemeldet zu haben. Ergo benutzen sie den Keller für ihren Müll der anfällt, u.a. Kleintierstreu (wie das riecht kann sich wohl jeder vorstellen). Jedenfalls nahm diese Geruchsbelästigung seit letzter Woche zu, so das ich erst letzten Freitag darauf aufmerksam wurde, nach dem "immer der Nase nach" Ausschlußverfahren. Als ich den Saustall am Freitag erblickte und die Fliegen, die da unten rumschwirren, teilte ich die Situation meinem Vermieter mit, der daraufhin entgegnete, er wolle Samstag kommen und den Vermieter den Müll außer Haus bringen lassen. Doch wie sollte es anders sein, bis heue blieb die Situation unverändert. Nun habe ich ein inoffizielles Schreiben (ohne meinen Namen und Anschrift) ans Ordnungsamt meiner zuständigen Gemeinde geschickt und denen den Sachverhalt beschrieben und hoffe nun auf eine Antwort. Habe ich Chancen, das sich das OA einschatet bzw. was kommt auf den VM zu, wenn ich denen die Anschrift mitteile? Welche Strafen usw?

...zur Frage

Mein Hund Leine?

Hallo, Mein Hund bellt an der Leine andere Hunde an, Aber ohne Leine bellt er keine Hunde an warum macht er das?

...zur Frage

Nach welchem Zeitrahmen darf ein Mitarbeiter einer Ordnungsbehörde eine Verwarnung mit Verwarnungsentgelt wegen Parken ohne Parkscheins ausstellen?

Grundsätzlich gehe ich davon aus, es wird sicher eine Verwaltungsvorschrift geben, welche klar definiert, ab wann man sich nach §13 Abs. 1, 2 einer Ordnungswidrigkeit schuldig macht wenn man bis zu diesem Zeitpunkt keinen Parkschein in seinem Fahrzeug liegen hat, während man im Bereich eines Parkscheinautomaten parkt.

Es geht es mir darum, zu erfahren ob es wirklich rechtlich sicher ist, das ein Mitarbeiter der örtlichen Ordnungsbehörde mir schon nach einer bis zwei Minuten ein Ticket schreibt, während ich gerade dabei bin Geld für den Parkscheinautomaten zu wechseln um mir ein gültiges Parkticket zu besorgen.

Ich sah dies, sprach den Mitarbeiter der Ordnungsbehörde an und bekam von ihm in klaren Worten zurück: "Woher soll ich wissen wie lange sie hier stehen. Ich weiß nur das sie keinen Parkschein haben."

Geht das wirklich? Oder gibt es da eine Regelung, wie z.B. nach drei Minuten oder nach fünf Minuten oder so? und wie beweist der Mitarbeiter des OA das auf Nachfrage, wenn der vermeintlich falsch Parkende auch noch einen Zeugen hat der bestätigt das es gerade 1-2 Minuten waren?

Viele Fragen in einer... Ich hoffe jemand kann mir das fachgerecht erklären.

Dabke im Voraus.

...zur Frage

Hund dreht ab wenn andere Hunde da sind

Hallo, kurze Frage: ihr geht z.b mit eurem Hund Gassi es kommen andere Hunde mit Haltern dazu teils an der Leine oder Freilaufend, euer Hund dreht nachtürlich völlig ab, springt, tobt, zerrt und spinnt. Was macht ihr, bzw. habt ihr gemacht damit euer Hund ruhig und gelassen bleibt bzw. nicht so sehr rumspinnt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?