Hund von Katze angegriffen!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Katze hat den Hund angegriffen, weil sie sich bedroht fühlte, das ist ja wohl mal logisch.

Du kannst deinen Hund nicht einfach dicht an andere Tiere, egal was für welche, lassen. Die Tiere wissen nicht, dass er nur mal schnuppern will, woher denn auch.

Wenn der Hund ab jetzt Angst vor Katzen hat, oder nächstesmal aggressiv gegen Katzen reagiert, dann ist das deiner Unachtsamkeit zuzurechnen, da kann weder die Katze noch der Hund was dafür.

vieleicht wurde diese katze schon mal von einen anderen hund angegrifen. und hat angst bekommen von hunden und als du mit deinen hund vorbei gegangen bist hat sie wieder angst bekommen und hat gefahr gespürt und ist dan auf ihn gesprungen ,weil sie sich schützen wollte :)

wahrscheinlich ist dein hund ein wenig zu vertrauensselig. hatte bis jetzt noch keine bösen erfahrungen mit katzen. und die katze hat wahrscheinlich viele böse erfahrungen mit hunden.du wirst sehen, aus diesem erlebnis lernt dein hund und bei der nächsten katze reagiert der mit sicherheit anders. ganz bestimmt.liebe grüßeguddi

Nach 20 min schon Narben? Respekt. Was für eine schnelle Heilung. ;)

Ich gehe mal davon aus, dass ihr ein paar Kartzer abbekommen habt, die man bald nicht mehr sieht.

Die Katze wird sich bedroht gefühlt haben, der Hund ist ihr bestimmt zu nahe gekommen.

Batterfaiy 18.06.2011, 18:36

Also Kratzer, Sam Wollte nur Schnuppern ich hab ihrn weggezogen dann ist Sie aufgesprungen!

0
Dummie42 18.06.2011, 18:43
@Batterfaiy

AHA... schnuppern, na dann ist ja alles klar. Kein Wunder, dass er welche gewischt bekommen hat. Das weiß die Katze ja nicht, die denkt, das ist ein Angriff. Das macht er bestimmt nicht nochmal.

0

das ist nix unnormales. diese katze hat sich warscheinlich nicht wohlgefühlt wenn er so nah an ihr ist. sie droht erst und wenn er nicht weggeht sind manche katzen eben so "dreist" und greifen an. ist mir mit meinem auch schon passiert..

Batterfaiy 18.06.2011, 18:39

Ja sie hat Gefaucht dann hab ich ihn Nartülich Weggezogen.

0

Hallo Batterfaiy,

könnte sein, daß sie ihre Jungen schützen wollte... Oder sie mag keine Hunden einfach!

Gruß, Emmy

Die hat bestimmt keine gute erfahrungen mit hunden gemacht! Sei ihr nicht böse!

Weil sie sich bedroht gefühlt hat.... vllt.

Aber eigentlich greifen Katzen keine hunde an... kenne das nur andersrum...

Batterfaiy 18.06.2011, 18:34

Sam greift keine Katzen an. und ich glaube jetzt hat er wahrscheinlich Angst vor Katzen.

0

Die Katze strotzte einfach vor Selbstbewusstsein!

Katzen sind hinterhältige, idiotische und verlogene Wesen!

louis0815 18.06.2011, 18:33

Also, ich habe selbst 3 Katzen! Bei hinterhältig, idiotisch und verlogen gebe ich Dir Recht....

0
kuechentiger 18.06.2011, 18:47
@louis0815

Dann tu den Katzen den Gefallen und gib sie ins Tierheim! Dort werden sie zu richtigen Menschen vermittelt, die genug Geist haben mit diesen Tieren klar zu kommen. Unmöglich!

0
louis0815 18.06.2011, 18:55
@kuechentiger

Du schreibst Dir zu, Dir anhand meiner Meinung, eine Aussage über meinen Geist treffen zu können? Wer hier unmöglich ist, bist einzig und allein Du.Ich komme mit meinen Stubentigern sehr gut zu recht und diese auch mit mir, Du anscheinend aber nicht mit Ironie! Falls Dir Ironie ein Fremdwort ist, schlage es entsprechend bei diversen Internetseiten nach, bevor Du Deinem Niveau weiter folgst und beleidigst.

0
Sonnia22 18.06.2011, 19:38
@louis0815

Deinen Satz, louis0815, als "ironisch" aufzufassen, setzt Fähigkeiten wie Hellsehen voraus.

0
louis0815 18.06.2011, 19:42
@Sonnia22

Dennoch rechtfertigt es nicht, auf unterstem Niveau zu beleidigen. Wenn man einer Sache nicht sicher ist, sollte man sie hinterfragen, statt sich voreilig eine "Meinung" zu bilden. Meine hellseherischen Fähigkeiten sind ebenfalls erschöpft, bis gar nicht vorhanden, dennoch maße ich mir nicht an, aufgrund einer Meinung/Aussage auf solch einem Niveau beleidigend zu werden.

0
emily2001 18.06.2011, 18:34

Ha, das ist aber eine Menge (Vorurteile) auf einmal!

Erkundige Dich vorher, bevor Du so was aussprichst!

Gruß, Emmy

0
kuechentiger 18.06.2011, 18:45

Leute, die so eine Meinung über Katzen haben sind:

  1. total unsensibel und geistig tiefstehend,

  2. genau die Sorte sogenannter Menschen, die mit Andersdenkenden, Schwulen, Farbigen und allen, die sonstwie nicht der Norm entsprechen, ein Problem haben.

0
TheSlushMan4 18.06.2011, 19:37
@kuechentiger

Ich habe überhaupt kein Problem mit andersdenkenden sowie anderen Hautfarben oder religionen, ausser halt katzen ;)

0

Was möchtest Du wissen?