Mein Hund wurde von einer Wespe gestochen. Was können wir tun?

3 Antworten

Oje, der Arme. Ihr könnt nur versuchen den Stachel zu finden und mit der Pinzette rauszupfen. Und dann sein Haxerl kalt zu halten. Eiswürfel z.B. für ein paar Minuten draufpressen. Der Stich brennt am Anfang, lässt aber sehr bald nach. Nur der Stachel muss raus, sonst kann er nicht auftreten. Gehts nicht, dann hilft nur der Tierarzt. LG Silvie

Wespen verlieren den Stachel nicht....

0

Habt Ihr ein Mittel gegen Stiche? Dieses drauf sprühen, den Hund erst mal nicht viel laufen lassen, und ansonsten nicht weiter beachten (die Pfote). Ein Stich an der Pfote tut zwar weh, kann aber weiter keinen Schaden anrichten. Er wird die nächsten Tage wohl humpeln. Je mehr trara Ihr drum macht, umso mehr.

Zittern ist bei vielen Hunden ein zeichen von Aufregung, mehr nicht!

Sollten allerdings seine Schleimhäute (Maul!) sehr hell werden, zum Tierarzt!

Ab zum Tierarzt. Anscheinend ist er allergisch. Und vor der Fahrt gleich ne Kühlpackung drauf und mit ner Binde fixieren :)

Was möchtest Du wissen?