Hund von besten Freundin gestorben was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Hund ist letztes Jahr auch verstorben, war zu der Zeit auch richtig traurig, kann da aus Erfahrung einfach nur sagen dass es Zeit braucht, Ablenkung hilft da auch nicht viel, denn man muss immer daran denken (war zumindest bei mir so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt sicher etwas makaber, aber wie wäre es mit "Ersatz"? Ich denke, dass sie nach 3 Monaten noch keine so extrem enge Bindung aufgebaut, sondern sich eher an den Gedanken, für ein anderes Lebewesen verantwortlich zu sein, gewöhnt hat.

Allerdings hängt es natürlich ggf. auch davon ab, woran er gestorben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit Ablenkung, z. B. ins Kino gehen und viel Zeit mit ihr verbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja einfach mal zuhören, wenn sie dir was erzählen will. Damit hilfst Du schon ganz gut. Man darf auch schon mal ratlos sein im Leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?