Der Hund vom Nachbarn bellt ständig. Was kann ich tun?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist gewiss ein heisses Thema. Meine Nachbarin,ein Haus weiter und stark "empfindlich" mault auch dauernd. Die hoert meine Hunde bellen, wenn sie gar nicht im Dorf sind. Es gibt eben solche und solche und ein ewiger Streit kann da leicht vorprogrammiert sein. Sicher,jeder Hund bellt. Ist ja normal. Warum bellt der eine mehr, der andere weniger? Es gibt Rassen, welche durch besondere Wachsamkeit ausgezeichnet werden, andere wiederum sind unsicher, aengstlich und nervoes. Sind viele Mietparteien im Haus, gibt es viel fuer den Hund zu hoeren und zu kommentieren. Aber nach einer angemessenen Gewoehnungsphase muesste er die normalen Umfeldgeraeusche eigentlich hinnehmen und ruhig bleiben. Ruhig und hoeflich bleiben, beim Gespraech mit dem Nachbarn,den nervt vielleicht das ewige Gebelle selber auch und er weis nur nicht wie er es abstellen kann. Wenn Hundeereziehung hier nicht hilft rate ich zu einem sog. "Antibellhalsband". Geht vollautomatisch,mit Batterie. Mehrere Wirkstufen wenn der Hund bellt: 1. Ultraschallalarm, 2. Vibration, 3. Reizstrom in steigender Staerke. Kosten so etwa ab ca. 60 €. Hilft meistens sehr schnell (Oft innerhalb von einem /zwei Tagen)ohne dass der Reizstrombereich ueberhaupt zur Ausloesung kommt.Ist laengst nicht sooooo brachial, wie es sich anhoert,habe das Geraet am eigenen Hals ausgetestet,keine Quaelerei,ist im Reizstrombereich unangenehm und etwas erschreckend , aber kein echtes Schmerzerlebnis. Dran denken: bis auf das Hundegebell ist Dein Nachbar evtl. ein netter und vertraeglicher Mensch ( wie die Mehrzahl der Hundebesitzer) und langer S´treit um so einen Sch...ss rechnet sich nicht. Vielleicht koennt Ihr gemeinsam zum erwuenschten Ziel kommen! Viel Glueck!

Diese Antibellhalsbänder sind zum k.otzen! Wenn es doch so harmlos ist, dann wirkt es ja auch nicht, oder?

Erst lesen, dann dumm rumreden:

http://www.animal-learn.de/Spruehhhalsbaender.php

0
@BlackCloud

Vom "erst lesen dann dumm daherreden" hast Du garnichts! Erstmal selbst austesten, dann DUMM daherreden ! Du musst einem Hund nicht weh tun um seine Aufmerksamkeit zu erlangen, wenn Du keine echte Ahnung/Erfahrung hast: lass es einfach und kritisiere nicht herum! Gruss Hans.

0
@hansgertmeier

Sorry, aber ich brauche so dubiose Hilfsmittel für Faule nicht. Ich will keinen gestörten Hund haben. Mal davon abgesehen: Laien und 0815-Leute haben eben keine Ahnung, wie man so etwas benutzt. Klick dich mal den Link an und lies es dir durch, dann weißt du, was ich meine!

0

sorry, aber reizstrom geht gar nicht!!!!

0

wie will man so einen hund sonst erziehen?? wenn nicht mit reizstrom ??Der Hund von meinem Nachbarn bellt auch die ganze Zeit immer wenn wir draußen auf der Terrasse sitzen.

0

In der Nacht darf der Hund schon gar nicht bellen, ausser er befindet sich gefälligst im Schlafzimmer der Besitzer!

Mit dem Besitzer reden, und wenns nicht hilft: Anzeige, auch wenns unangenehm ist, aber bevor Du Amok läufst wegen Schlafentzug, nimm das lieber in Kauf!!

bei guter erziehung bellt der hund vielleicht wenn jemand das grundstück betritt, das ist normal,aber ein ständig bellender hund ist meistens einsam und zudem noch falsch erzogen,wenn überhaupt,ihm fehlt etwas,keine abwechselung im hundedasein,sagen würde ich dem nachbarn schon da er es nicht so empfindet.eine elegante art wie z.b. ihr bekommt aber oft besuch-wiso- naja euer hund bellt ununterbrochen,auf diese art und weise anfangen.es gilt auch nicht der ist schon zu alt,nein,jeder hund ist lernfähig,die warten direkt auf befehle um reagiren zu können.

Hund bellt andere Hunde an und hört nicht auf?

Also das ist natürlich erstmal völlig normal aber ich würde meine beiden Hunde halt gerne mal mit in den Stall nehmen und sie sind auch super lieb nur leider bellen sie andere Hunde an und hören auch sehr schwer wieder auf kennt ihr irgendwelche Tipps und Tricks wie man das abgewöhnen kann?Danke schonmal❤️

...zur Frage

Warum bellt meine Nachbarin ihr Hund ohne Grund beim Gassi gehen?

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und meine Nachbarin im EG hat einen großen rhodesian Ridgeback Rüde. Ich wohne im 1.OG! Sobald er raus kommt aus dervHaustür fängt er an wild zu bellen ohne Grund. Das nervt uns. Das ist immer so er bellt ohne Grund, trotz das keine andere Leute oder Hunde in der Nähe sind. Wir wohnen in einem ruhigen Wohngebiet und da fahren selten Autos und er bellt trotzdem. Man hört den ununterbrochen bellen sobald er raus kommt fängt es an und man hört ihn so lange bellen bis die so weit weg sind das man es nur leise bis gar nicht mehr hört. Und wie lange er dann bellt weiß ich nicht. Aber auf jeden Fall bellt er durchgehend ohne Grund und das geht uns tierisch auf den Wecker!!!

...zur Frage

Wie kann ich meinem Hund das Bellen bei anderen Hunden abgewöhnen?

Hallo alle miteinander! Ich habe ein Problem...

Ich habe meinen Chihuahua jetzt schon seit zwei einhalb Jahren, aber egal womit ich es versuche, ich kann ihm das bellen nicht abgewöhnen... Er bellt eigentlich nur wenn er andere Hunde sieht. Er bellt nicht agressiv, sondern wenn er zu dem Hund hin will, um hallo zu sagen, oder wenn er einen größeren Hund sieht, den er nicht kennt, dann bellt er aber eher aus Angst. Und meistens wenn er bellt, dann lassen die anderen Leute ihren Hund nicht zu meinem, weil mein kleiner Chihuahua könnte ja ihren Bernhardiner verletzen -_-

Er ist wirklich keinesfalls agressiv! Ich war schon auf diversen Seiten, aber habe keine Lösung gefunden...in der Hundeschule war ich auch schon, aber da haben sie gesagt, ich solle den anderen Hunden einfach aus dem Weg gehen... Aber genau das will ich nicht, ich will entspannt laufen können, dass er andere Hunde kennenlernen kann, mit ihnen spielen kann usw.

Bitte helft mir!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?