Hund verhält sich eigenartig. Wieso?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie alt ist der Hund? Hunde die noch sehr jung sind ,gerade so in der Zeit zwischen 8 Monaten und ca 16 Monaten ,können sie nochmal sehr ängstlich reagieren . Da kann es passieren , dass ein Hund  im Dunklen draußen jeden Grashalm anknurrt oder anbellt. 

Wenn er aber bewußt Türen öffnet und schaut nach , dann reagiert er aus Wachsamkeit .  Vielleicht könnt ihr ihm beibringen mit der Leine und Halsband dass er auf seinen Platz bleiben soll. Also das Ablegen und Bleib üben.   Vorm einschlafen, würde ich ihm aber die Leine und das Halsband wieder abnehmen.  Könnt ihr eure Türe abschließen? 

Hund nehmen übrigens viel mehr wahr als der Mensch . Er hat eine viel feinere Nase , ein super feines Gehör , eine insgesamt viel stärkere Wahrnehmung. Auch kann es sein , dass wenn  der Mensch Angst hat , dass der Hund übernimmt und knurrt und schaut nach .   Vielleicht kann ja von Euch jemand mit dem Hund nachschauen so daß .er mal hinter der Bezugsperson geht  und zeigen  " Da ist gar nichts ",und ihn auf den Platz schicken.

Lieben Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von irgendetwas fühlt der Hund sich bedroht, das kann ein blödes Geräusch sein was du vielleicht gar nicht wahrnimmst oder ein Nachbar vielleicht ein Tier( Mäuse, Ratte, Marder usw)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum er sich bedroht fühlt u.unsicher kann ich nur raten...knurrt er etwas bestimmtes an? Wie alt ist er?

ich hatte mal eine hündin,die alle türen selbstständig öffnete, ich hab ihr dann beigebracht auf kommando die tür zu öffnen,jedesmal wen ich durch eine tür wollte,zb vom einkaufen kam,sollte sie mir die tür öffnen...von da an hat sie keine türen mehr ohne kommando geöffnet...zweite lösung,alle türklinken senkrecht montieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist irgendetwas vorgefallen? Also speziell nachts, was vielleicht der Auslöser gewesen sein kann? hat jemand bei euch übernachtet? Wenn er auch knurrt, würde ich vermuten das er sich bedroht fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadine1102
07.07.2017, 00:03

Es ist alles wie immer, deswegen sind wir hier alle ratlos. Er sieht auch so aus als würde er sich bedroht fühlen von seiner Körperhaltung her. Aber wir wüssten nicht wieso, hier gehen alle liebevoll mit ihm um und er fühlt sich hier normalerweise auch immer sehr wohl. 

1

Ich denke er will einfach bei Dir im Zimmer schlafen. Unsere Dogge lief in der Nacht von einem Zimmer ins Andere. So lange bis wir ihre Matratze zu uns legten. Seit dem schläft sie neben uns. es herrscht Ruhe, alle können damit leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?