Hund und Wellensittich , geht das?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hunde lernen schnell Neues. Sie müssen nur wissen, daß das lustige bunte Dingsda kein Spielzeug ist.

Führe den Hund langsam an den Vogel heran; z.B. mit Plastikpiepmätzen. Je nach Jagdtrieb könnte er ihn zu fangen versuchen. Das zu unterbinden muß frühzeitig gelingen. Der Wellensittig hat womöglich nur einen Fehlversuch.

Viel Erfolg.

hunde fressen in aller regel keine wellensittiche, und wellensitticher picken normalerweise keine hunde auf den kopf, also kein problem, warum sollten die nicht klarkommen? katzen könnten da eher auf den gescvhlack kommen wenn sie so einen schicken wellensittich sehen. andererseits kann sich der wellensittich gegen den hund immer wehren, immerhin könnte er dem hund ja auf den kopf fliegen und ihm aufs hirn picken. unterm strich also für beide keine ernsthafte gefahr.

Bei uns haben sie sich vertragen. Der Hund tat manchmal so, als würde er nach unserem Welli schnappen, tat es aber nicht. Andererseits hat es sich der Vogel auch oft auf dem Kopf oder dem Körper des Hundes bequem gemacht und dann an den Haaren gezupft. Wenn es dem Hund zu viel wurde, hat er ihn halt verjagt.

Also könnte es gehen. Kommt aber eher auf den Hund als auf den Vogel an.

kommt auf den hund an, aber der welli schläft ja nicht im körbchen, also sehe ich da kein problem...

Kommt ganz trauf an manche tire können sich leiden manche auch nicht wen der hund schon beim spaziren gehen vögel jagt würde ich abratten.!

Was möchtest Du wissen?