Hund und Katze friedlich zusammenführen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tipps geben zu einer friedlichen zusammen Führung ?

den Hund auf jeden Fall angeleint lassen, so dass sich die Tiere vorsichtig und unter Kontrolle begegnen können-

Allerdings klappt eine solche Zusammenführung nicht an einem Tag und nicht selten auch gar nicht!

Hier auch noch ein paar hilfreiche Tipps dazu:

http://www.pfotenteam.com/?a=1&t=0&y=3001&r=0&n=246&c=25&v=page&o=&s

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns war es so das zwei neue Babykatzen zu meiner 3 jährigen Hündin dazu kamen. Am Anfang waren die beiden Katzen zwar immer skeptisch der Hündin gegenüber und sind ihr immer aus dem weg gegangen aber nach einer Zeit wurde die Beziehung zwischen denen immer besser und die Katzen merkten langsam das der Hund kein Feind ist. Sie schliefen zusammen im Körbchen der Hündin und haben auch mal das essen geteilt.😃

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn da Jagdtrieb im Hund ist, ist es nicht so gut wenn du einen Hund mit Katzen zusammen tun willst und du nich weist ob der Hund Katzen kennt dann hol dir besser einen Welpen oder einen wo du weißt das er Katzen kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyking23
21.02.2016, 01:43

Also in erster Linie kann ich sagen das sowas immer auf den Hund ankommt, trotz Jagdtrieb. Meine hat auch einen starken Jagdtrieb aber als sie sich mit den beiden katzenbabys begegnete hat sie den beiden nicht mal ein Haar gekrümmt und das ist auch bis heute noch so.

0

Eigentlich kannst du da nichts machen außer hoffen, manche Hunde verstehen sich mit Katzen, und andere nicht. :)

LG Leon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?