Vertragen sie sich Hund und Hase?

12 Antworten

Ach lasvegas... :(

ich gehe mal garnicht auf den Hund ein, denn der ist nicht so wichtig bzw so schlimm dran, wie das arme Kaninchen!

Es ist ja schön das DU unbedingt ein Ter wolltest und "lange überlegt hast", aber warum hast Du Dich denn nicht informiert was ein Kaninchen ist, und was ES braucht und will?
Denn durch Deine Ignoranz dem Kaninchen gegenüber, was es eingentlich will und braucht, leided es jetzt... :( Was Du aber ändern kannst^^

Ganz wichtig:

  1. Kaninchen sind Rudeltiere, und brauchen daher immer mind. 1 Artgenossen!! Einzelhaltung ist Tierquälerei und ein Hund (Mensch etc.) ersetzt keinen Artgenossen, da es nichts mit dem Kaninchen machen kann, was es will und unbedingt braucht.Daher musst Du dem Tier einen passenden Artgenossen kaufen (Bitte Geschlecht und Alter beachten)
  2. Kaninchen hält man nicht in Käfigen, da es Tierquälerei ist! In Innenhaltung brauchen sie ein Gehege das je Tier mind. 2qm Platz bietet, damit sie sich zumindest annährend artgerecht bewegen können. Es reicht nicht aus ein Tier ein paar Minuten/ Stunden draußen rumlaufen zu lassen, erstrecht nicht weil... (siehe nächsten Punkt)
  3. ... Kaninchen Beutetiere sind und Hunde Jagdtiere sind und aher nichts miteinander zu tun haben sollten. Ganz toll, das Du dem Kaninchen seinen Feind vor die Nase setzt (das es weder versteht noch was mit ihm anfangen kann), und dem Hund seine Beute vorsetzt, die er nicht fresen darf. Kaninchen und Hunde hält man getrennt voneinander ohne Sicht- und wenn möglich ohne Geruchskontakt. Hunde schadet es nicht so ein Kaninchen um sich zu haben, umgekehrt aber schon.

Und wenn Du derartige Fehler machst, dann mit Sicherheit auch welche mit dem Futter und dem Umgang (hat sich bei anderen Usern so bestätigt)... :(

Hohle es bitte nach Dich zu informieren und halte Dein Kaninchen dann bitte artgerecht!! Wenn Du das nicht willst, dann leided es sehr (wird ggf bissig und stirbt früher) und dann solltest Du so vernünftig sein und es wieder abgeben; bitte aber in artgerchte Tierhaltung^^

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de

Grüße

Ach und, Du hast keinen Hasen sondern ein Kaninchen. Und da ist Kaninchen das richtige Schlagwort^^

Und sry, habe leider überlesen, das Du das Kaninchen ja noch garnicht hast!^^ Dann ist alles super, dann kannst Du vorher noch alles richtig machen :D

8

Zuerst mal sind Zwergwidder keine Hasen sondern Kaninchen. Kein Mensch kann sich einen Hasen als Haustier halten. Schau Dir im Internet mal den Unterschied zwischen Hasen und Kaninchen an. So, genug “kluggescheißt“ 😜

Vielleicht benimmt sich der Hund deshalb so weil er spürt das eine gewisse Aufregung in der Luft liegt wegen dem Neuzugang. Wenn Du schon die Erfahrung gemacht hast das sie sich mit Kleintieren gut versteht würde ich mir an Deiner Stelle keine Sorgen darum machen.

Du solltest allerdings bedenken das Dein Kaninchen Deinen Hund nicht kennt und deshalb wird es Todesangst haben wenn es einfach mit dem Hund konfrontiert wird. Ich würde ihm erst mal ein bisschen Zeit geben bis es sich eingelebt hat und sie dann vorsichtig miteinander bekannt machen.

Eigentlich sollte man Kaninchen lieber mit einem Artgenossen zusammen halten aber dafür brauchst Du einen sehr großen Käfig und auch mit einem großen Käfig brauchen Kaninchen auch Auslauf aber ich nehme einfach mal an das Du Dich schon vorher über die Haltung von Kaninchen informiert hast. 

Leider gibt es immer wieder Leute die sich ein Haustier holen und absolut keine Ahnung von der artgerechten Haltung und den Bedürfnissen der Tiere haben. Egal um was für ein Tier es sich handelt es gibt viel zu viel Tiere die in Einzelhaft in einem viel zu kleinen Käfig leben müssen und deren einzige Abwechslung die Fütterung ist.

Das hat jetzt zwar jetzt nicht viel mit Deiner Frage zu tun aber ich mußte das mal loswerden.

LG

Hund und ninchen's haben sich wunderbar angefreundet und verbringen meist den Tag gemeinsam auf der Couch :D *😅

0

Warum muss das arme Kaninchen denn in Einzelhaft? War es böse?

Als Haustier hält man sie nicht einzeln und auch nicht im normalen Käfig. Und kauft sie bei einen richtigen Züchter, der Kaninchen soweit kennt, das er die zukünftigen Halter auch über die richtige Haltung aufklärt.

Kaninchen passen zudem zum Beuteschema eines Hundes, kann auch sein das der Hund es zum fressen gern hat. Zumal das Kaninchen ja weiss das es seinen natürlichen Feind gegenübersteht, es wird Todesängste ausstehen. Und nur weil der Hund bekannte Tiere nicht jagt muss das nicht heißen, das ein fremdes Tier ihm auch egal ist. Meine Hunde vertragen sich auch mit meinen Katzen, aber fremde Katzen draussen wollen sie trotzdem am liebsten fressen. 

Ich finde die Idee gar nicht gut..

Besser im Tierheim oder von Privat kaufen und nicht von "Züchtern"...^^

5

Hase zappelt beim Hochheben?

Hallo, meine Schwester und ich haben zwei Hasen, Sie hat einen Zwergwidder und ich habe einen Mix aus Zwerg- und normalem Widder. Also relativ groß. Wir besitzen sie jetzt seid 2 1/2 Jahren ungefähr. Wir hatten einen kleinen Stall, als sie noch klein waren da War er noch groß genug aber jetzt wo mein Hase so groß ist ist der Stall natürlich ziemlich klein für ihn. Genaue Maße weiß ich leider gerade nicht. Jedenfalls fängt er immer an zu zappeln wenn ich ihn Hochhebe, egal ob am Nackenfell oder auf dem Arm. In Kaninchenbüchern haben wir gelesen dass er durch die Haltung im (zu) kleinen Stall Rückenprobleme haben könnte. Wie kann man die evtl heilen/wegbekommen? Ich nehme meinen Hasen gar nicht mehr auf den Arm deswegen, weil er mich nach kurzer Zeit auch anfängt zu beißen:( wir haben Ihnen diesem Sommer einen größeren Stall gebaut wo sie rumspielen springen und laufen können, wird es davon vielleicht besser? Und wenn nicht, was kann ich dann tun? Soll ich zum Tierarzt fahren mit ihm? LG und danke im vorraus

...zur Frage

Hase unter Schock

Hi ! Wir haben unsere 5 Hasen Tag und Nacht frei im Garten laufen (sehr großer Garten). Bis jetzt ist es ca 3 mal vorgekommen das wir Besuch von einer Katze bzw. eines Marders hatten - das ist halt leider der Preis für das Leben in Freiheit. Allerdings ist noch nie was schlimmes passiert, denn immer wenn etwas schlimmes passiert 'schreien' die Hasen ziemlich laut, so laut das meine Mutter wach wird und wir schnell unseren Hund rauslassen können. Diese Nacht war das wieder so und wir haben das Tier verscheuchen können, allerdings steht ein Hase (vermutlich der, der gequietscht hat) nun völlig unter Schock. Sie sitzt im Garten unter einem Baum und bewegt sich kein bisschen, nichtmal wenn wir kommen wobei sie eigentlich recht scheu sind. Was soll ich mit ihr machen ? Einfangen wäre ziemlich blöd denn ich habe Angst das sie dann noch mehr Angst hat und das Herz dann womöglich völlig schlapp macht. Was mache ich mit einem Hasen der unter Schock steht ?

...zur Frage

Wie kann man Kaninchen beruhigen?

Gestern sind meine Kaninchen ausgebrochen aus dem Stall. Sie haben sich unter den Zaun gebuddelt. Meine Nachbarn haben sie nach 3 Stunden wieder eingefangen und in den Stall gelegt. Heute morgen als ich sie füttern wollte, ist der eine Hase komplett ausgeflippt, als würde er Angst vor mir haben. Er rennt im Stall rum und stampft mit den Hinterpfoten auf den Boden. Sobald ich nur eine kleine Bewegung mache, fängt er an zu rennen. Gestern Abend war das aber noch nicht so. Wie soll ich meine Hasen beruhigen?

...zur Frage

Hase bekommt Junge - Was ist zu tun?

Mein Hase hat heute morgen jung gemacht - 4 lebendige , 1 totes :-( Es ist nun 3 Stunden her und die Mutter putzt sich und frist endlich wieder was, geht jedoch nicht zu den Kleinen !?

Ist das normal? Sie selbst wurde vor ca. 1 ,5 J. mit der Flasche groß gezogen, da die Mutter sie nicht angenommen hatte.

Kann ich was tun? Wenn ja was? Kann man sie einfach alleine

Benötig hilfestellung - Danke

...zur Frage

Kaninchen rammeln sich und beißen sich. Mein Kaninchen akzeptiert das neue nicht!

Ich habe seit gestern ein neuen Hasen. Ich habe ihn heute in den Käfig von den anderen rein getan und sie haben sich gerammelt und gebissen. Ich hab sie dann wieder alleine getan und durch Gitter beschnüffeln lassen. Dann hab ihn wieder rein getan und wieder haben sie sich gebissen. Was kann ich tun? Ich will ihn nicht zurück geben. Hilfe!!!

...zur Frage

Wieso zittert mein Hase?

Hallo zusammen,

Ich habe seit drei Jahren drei Hasen und einer davon ist den vorherigen Besitzern zugelaufen und er wurde damals vom Tierarzt auf 3 Jahre geschätzt. Als wir ihn dann übernommen hatten verstanden sich alle drei Hasen gut miteinander. Das ist heute auch noch so. Nur hat dieser eine Hase, der jetzt mittlerweile ungefähr 6 ist, öfters Zitteranfälle als ob ihm kalt ist (Auch im Sommer). Nach ein paar Stunden, in denen wir ihn in Ruhe lassen, geht es ihm wieder gut. Was ist mit ihm los? Könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?