Hund und Hamster?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum sollte das ein Problem sein? Das Gehege, idealerweise Aquarium mit über 120×50cm Grundfläche und 30cm Streu, sollte sowieso auf einem Regal oder etwas ähnlichem stehen. Ich habe sowohl Katze als auch Hund, das ist mit dem Hamster ja jein Problem, erstrecht mit einer Abdeckung..  

Und falls du eine zweite Frage stellen wolltest mit der Nicht-stubenreinheit, dann hier eine kleine Antwort: Die meisten Hunde werden stubenrein. Einfach regelmäßig rausgehen, und wenn der Hund in die Wohnung macht ein kurzes nein raushauen (bloß nicht rumbrüllen, sonst verknüpft dein Hund das falsch und denkt, Pipi machen an sich ist schlecht). Wenn er draußen macht überschwänglich loben. Nur so kann er verknüpfen dass es gut ist draußen Pipi zu machen und drinnen eben nicht. Oder hat er was an der Blase? Vielleicht deswegen mal zum Tierarzt gehen wenn ihr noch nicht wart :)

Aber das ist ja kein Problem für den Hamster ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CelinaFoehr 12.01.2016, 22:12

Sie ist immer ganz aufgedreht wenn sie den hamster sieht.Sie ist stubenrein.Seit knapp 7 Jahren.Erst seitdem die hamster da sind macht sie das

0
sariiichen 12.01.2016, 22:25
@CelinaFoehr

Ja natürlich ist deine Hündin aufgedreht wenn er den Hamster sieht. Sie hat einen Jagdtrieb! Für sie ist das eine süße kleine Maus, die sie gere essen möchte... Und dann vergisst sie möglicherweise vor lauter Konzentration auf die Maus, dass sie eigentlich nicht in die Wohnung machen darf oder was weis ich...

Bitte stelle den Hamster hochgelegen und halte ihn in einem Aquarium (kannst du günstig auf Ebay Kleinanzeigen bekommen). Dann sieht ihn der Hund nicht mehr, was auch für beide weniger stressig ist.

3

Sollte wirklich der Hamster die Ursache für die Unsauberkeit sein muss Dein Hund schon sehr fixiert darauf sein.

Ich halte das nicht für wahrscheinlich aber das lässt sich ja herausfinden.

Stell den Hamster in ein Zimmer in das Dein Hund nicht rein darf. “Aus den Augen, aus dem Sinn“ dann siehst Du ja ob der Hund dann wieder stubenrein ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat der Hund denn mit dem Hamster zu tun?

Wir haben derzeit vier Hamster und auch zwei Hunde (darunter ebenfalls einen Jack Russell, knapp acht Jahre alt), die kriegen von der Existenz der Hamster kaum was mit.

Dass die plötzliche Unsauberkeit des Hundes mit dem Hamster zusammenhäng mag sein, aber für sehr wahrscheinlich halte ich das nicht.

Nach Deiner anderen Frage zu urteilen, lebt der Hamster in einem Gitterkäfig. Ändere das bitte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CelinaFoehr 12.01.2016, 22:15

Nur weill eure Hunde damit klarkommen heißt das ja nichts.Siie macht es erst seitdem die Hamster da sind.Sie ist immer total aufgedreht, wenn sie sie riecht oder sieht usw.

0
sariiichen 12.01.2016, 22:30
@CelinaFoehr

Der Hamster ist ein Beutetier! Deine Hündin ist total heiß darauf deinen Hamster zu fressen. Also das ist doch logisch oder? 

Halte deinen Hamster artgerecht und dann kannst du ja schauen ob sich das mit dem in die Wohnung machen gelegt hat. Spätestens dann würde ich nochmal intensiv dem Hund klarmachen, dass es nicht gut ist in die Wohnung zu machen. Wenn sie es dann immernoch macht, würde ich mal zum Tierarzt gehen, möglicherweiße hängt das ja auch nicht zusamen.

2
Margotier 13.01.2016, 14:37
@CelinaFoehr

Es geht darum, dass es durchaus möglich ist, einen Hund einer Rasse, für die ein Tier in Hamstergröße das Beutetier schlechthin ist, entspannt mit einem Hamster im selben Haushalt zu halten.

Bei einem guten Hamstergehege und einem entsprechenden Gehegestandort ist das kein Problem.

Nichtmal Katzen und Hamster sind ein Problem, wenn man es richtig macht.

1

Was möchtest Du wissen?