Hund tritt nicht mehr mit Hinterbein auf & Ausschlag?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

denk ich mir dass du besorgt bist. ich kenn das.

hol dir doch noch eine zweite meinung von einem anderen tierarzt ein. wenn der nichts findet wäre evtl ein MRT zu machen und die Wirbelsäule bzw der ganze hintere Teil zu untersuchen. MRT ist halt teuer und wird für Tiere nicht überall gemacht, sprich das mit dem Tierarzt mal ab was er davon hält. Ich musste damals 200km fahren und gezahlt hatte ich um die 600€ sowas. Ist halt echt eine schwierige situation, weil man nicht weiß ob es nur eine Kleinigkeit ist oder doch etwas Größeres.

Ich wünsch dir und deinem kleinen auf alle Fälle viel Glück und Erfolg, hoff der Rat bringt dir was.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Ausschlag kann ich dir nicht sagen. Aber auf drei Beinen humpeln und gleichzeitig auch keine schmerzen haben, ist mit meinem Hund auch mal geschehen.
Ich hatte mit meinem Hund gespielt und auf einmal eine kurze falsche Bein Bewegung und es kam plötzlich kurz schreien von dem Hund.
Ich war genauso verzweifelt. Der Hund konnte einfach ein Bein nicht bewegen. Tierärztin meinte dass das mit nerven zu tun hat. Sie sagte dass es eins bis zwei Tagen dauern wird bis der Hund sich wieder auf alle 4 Beinen normal bewegt.

Ich hab die Beinen regelmäßig massiert und es ging ihr nach einem Tag besser. Am zweiten Tag konnte sie wieder normal laufen. Mein hund ist erst 11 Monaten alt. Ich nehme an dass es mit ältere hunde schon länger dauern wird.
Warte noch ein tag und wenn es ihm nicht besser wird hole es dir eine andere Meinung von einem anderen Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß grade nicht, ob es Grasmilben zeit ist, aber vielleicht kommt der ausschlag davon. Hatte mein Hund vor ein paar Jahren auch mal..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?