Hund trinkt immer wasser aus pfützen

12 Antworten

Das liegt am pH-Wert. Regenwasser hat einen ph-Wert von etwa 6,4. Ist also immer leicht sauer. Leitungswasser dagegen hat meist einen Wert von 7. Es ist also neutral, oder basisch. Die meisten Hunde mögen das nicht so gerne. Wenn man nun nicht unbedingt Regenwasser sammeln kann (mangels Regen) helfen wenige Tropen Essig im Wasser. ;)

Den pH-Wert kann man mit Indikationsstäbchen, oder Streifen messen, die man in der Apotheke (zum Testen des Urins) kaufen kann.

wenn du pech hast, kann sich dein hund mit leptospirose infiszieren und die ist in vielen fällen tödlich. besser ist, den hund unterwegs an einem brunnen, oder fliessenden gewässer, wie zum beispiel an einem bach, trinken zu lassen. leptospirosen halten sich in stehendem gewässer wie zum beispiel pfütze, wasserlachenauf der wiese, oder im kleinen gartenteich auf.

Eigentlich nicht schädlich, mittlerweile aber leider dann doch wieder. Einige komische Menschen schütten mitunter Gift in die Pfützen, letztes Jahr ist das häufig passiert. Und dann können sich auch Bakterien dort gut vermehren. Stichwort Giardien. Bei frischen Pfützen sehe ich aber keinen Grund, wieso der Hund da nicht mal schlappern sollte. Zumal man ja bei einem normalen Spaziergang keine Schüssel bei hat. Allerdings würde ich im Sommer versuchen den Hund von alten Pfützen abzuhalten.

Unser Hund trinkt auch die Jauche vom regen neben der Mist platte. Wenn es zu viel schüttet bildet sich da ne Pfütze aus einer Mischung Jauche und Regenwasser. Unsere Stallkatzen saufen das auch. Die älteste ist 17 Jahre, hat alle Zähen noch und ist fit wie ein Turnschuh. Und hat bisher ein mal in ihrem Leben einen Ta gesehen und zwar zur Kastration. Ansonsten ist die etwas, wild, nur ich komme wirklich dicht an sie ran.

Unser Hund liebt auch Pfützen.

Einzig wenn Kunstdünger verstreut wurde sollte man acht geben das der Hund aus keiner Pfütze trinkt die von dort gespeist wurde. Da sollte man dort auch keine Fährte gehen wenn Gedüngt oder gespritzt wurde.

biete deinem hund wasser mit einem alkalinen ph-wert an (regenwasser hat einen solchen), der wird dann auch zuhause trinken, leitungswasser schmeckt ihm verständlicherweise nicht, hunde haben eine sehr feine nase und chloriertes wasser spüren sie sofort

Was möchtest Du wissen?