Hund tötet Katze?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Letztendlich musst Du die Katze "ersetzen". Denn von einem Tier geht immer eine Gefährdung aus.

Gefährdungshaftung ist die Haftung für Schäden, die sich aus einer erlaubten Gefahr (z. B. Betrieb einer gefährlichen Einrichtung, Halten eines Haustieres) ergeben. Im Unterschied zur Haftpflicht wegen unerlaubter Handlung kommt es bei einer Gefährdungshaftung auf die Widerrechtlichkeit der Handlung oder ein Verschulden des Schädigers nicht an.

Quelle Wikipedia

Mit "Schuld" im moralischen Sinne hat das nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torox
24.11.2016, 18:14

und wenn ich auf meinem Grundstück Schilder gegen Katzen aufstelle und vor der Gefahr von meinen Hund warne?

0

Es ist glaube ich Schädigung fremden Eigentums. Leider gelten Tiere im Recht immer noch als Gegenstände, demzufolge Sachbeschädigung. Ob der Ort etwas daran ändert, weiß ich nicht.

Gruß
JM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rlstevenson
24.11.2016, 18:19

Tiere gelten im Recht schon lange als Mitgeschöpfe.

0
Kommentar von JustusMorgan
24.11.2016, 21:56

Sicher? Ein fremdes Haustier ist meines Wissens nach ein Besitztum ein Objekt. Dieses Objekt zu "beschädigen" fiele folglich unter den Tatbestand "Sachbeschädigung". Ein Wildtier zu quälen oder zu töten wäre Wilderei oder ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Da in diesem Fall hier die Frage sich aber auf die "Schuld" am Tod einer Katze bezieht, also auf das Zerstören fremden Eigentums, trifft die Sachbeschädigung wahrscheinlich eher zu. Außerdem wurde die Tat selber nicht ausgeführt, sondern vom Hund. Es muss für einen Hund gehaftet werden, ergo der entstandene Schaden am Eigentum des Opfers beglichen werden (z.B. Tierarzt-Kosten). Gruß JM

0

Ja, die Schuld würde dann auf dich zurückfallen, da du ja schließlich für deinen Hund verantwortlich bist. (Und ach ja, Haustiere werden nicht als Subjekte gesehen, sondern als Objekte.)

Vermutlich müsstest du dann also Schadensersatz zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torox
24.11.2016, 18:12

und wenn ich auf meinem Grundstück eine Betreten Verboten oder Achtung Gefährlicher Hund oder Keine Katzen Schild aufstelle?

0

Sachbeschädigung weil die Sache dein Schild nicht lesen konnte und dein Hund kein Recht hatte denn er musste sich nicht verteidigen.

Da du für den Hund verantwortlich bist bist du auch Schadenersatzpflichtig respektive deine Haftpflichtversicherung - wie gesagt Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rlstevenson
24.11.2016, 18:18

Tiere sind im Recht schon lange keine Sachen mehr, sondern Mitgeschöpfe.

Der Halter eines Hundes haftet aber genauso für Schäden die der Hund an Menschen oder an Sachen anrichtet.

0

Was möchtest Du wissen?