HUND-Tipps - ängstlicher Hund.

5 Antworten

mit Liebe und Geduld - wahrscheinlich hat sie ja schon die ein oder andere unangenehme Erfahrung mit Menschen gemacht, da dauert es seine Zeit bis sie merkt, dass ihr von euch nichts passiert. Also viel mit Lob arbeiten, und gebt ihr Zeit.

aber wir ham sie jetzt schon seit ca.7 Jahren :D

0
@Dschungelpups

manches hält sich lange. Unsere Hündin (aus Tierheim, Vorgeschichte = ???, ausgesetzt) war auch nach vielen Jahren sofort auf 180 wenn junge Männer mit Stiefeln auch nur entfernt in ihr Sichtfeld kamen - sogar mein Kumpel (den sie sonst sehr gemocht hat). Und auch ich selber wurde zwar nicht angegiftet, aber solange ich die Stiefel anhatte blieb sie auf Abstand.

0

Hallo Luigi, da kann ich Dir als Hundetrainerin helfen. Es geht ganz einfach: Ab sofort gehst Du , wenn Ihr an der Leine raus geht, vorne. Das heißt, Du bist ab sofort das Leittier. Und ein Leuttier ist dazu da, das Rudel zu beschützen. Du gehst vorne, denn Du kennst den Weg, Du kannst prima vor Gefahren schützen und Du hältst den Kopf hin, wenn Gefahr droht. Damit kann man unsicheren Hunden sehr viel Vertrauen und Schutz bieten. Damit der Hund nicht überholt, muss man ein wenig geschickt sein, das zeig ich in dem Video. Ansonsten bemühe Dich, vor Deinem Schützling stets klar, gerecht, freundlich, souverän und gelassen zu bleiben. Sei der Fels in der Brandung im Leben Deines HUndes. Alles Gute Dir. :-)

http://www.youtube.com/watch?v=ZvkqobPm7D4

am besten, langsam versuchen ihr vertrauen zu gewinnen, ab und zu versuchen zu streicheln und auch mit dem hund reden(hört sich vielleicht komisch an -hilft aber ;) ), immer ruhig bleiben und langsam auf den hund zu gehen , es dauert bestimmt eine zeit, bis du ihr vertrauen hast, aber stück für stück kommt man da gut voran, bei unserem hund hatten wir das gleiche problem.

was vielleicht auch helfen könnte ist eine hundeschule, oder ein anderer hund, dessen vertrauen sie gewinnen kann

Kann ich meinen Hund noch Tricks beibringen ?

Also ich wollte Fragen ob ich meinen 6 Jahre alten Pudel Yourgshire terrier mischling noch Tricks wie Pfote geben bei bringen kann

...zur Frage

Vertrauen (Border Collie)

Hi, ich glaube mein Hund (Border Collie) meidet mich, seit dem ich mal auf seine Pfote getreten bin, das hört sich vielleicht komisch an, aber ich will das Vertrauen meines Hundes verlieren. Er lässt sich nicht mehr von mir streicheln oder spielen. Brauche dringend Hilfe! :( Danke im schonmal im vorraus

...zur Frage

Hund hat pfote wund wegen streusalz

hi, mein kleiner hund hat seit vorhin unterwegs gehumpelt auf den einen hinterfuß und die pfote hat geblutet jetzt aber nicht mehr, aber er leckt sich andauern dran und sie ist auch etwas wund rosa, habt ihr tipps wie es besser werden kann?

...zur Frage

Hund greift gezielt andere Schwarze Hunde an! Was tun?

Wir haben einen mittelgroßen Mischling aus eine Tötungsstation in Ungarn gerettet. Der Hund war anfangs sehr Lieb, doch seit er Ausgewachsen ist greift er gezielt Große, Schwarze ( meist Schäferhund ähnliche) Hunde an. Man kann ihn nur schwer davon abhalten nicht auf den Hund loszugehen und er ist dann sehr Aggressiv. Was kann man dagegen machen? Wir gehen davon aus das er vlt. als kleiner Hund ein Trauma hatte und deswegen aus Angst so reagiert

...zur Frage

was bedeutet es, wenn ein hund bei streicheln die pfote immer auf den arm legt?

...zur Frage

Ängstlicher hund vertrauen aufbauen?

Seid einiger Zeit wohne ich in einer wg mit einem Mitbewohner der einen pitbull Mischling aus dem tierheim hat, ich würde gerne auch einmal mit ihr Gassi gehen und dass sie allgemein nicht mehr so ängstlich ist mir gegenüber... Sie ist generell ein sehr nervöser Hund klefft ständig, sobald man ein Handtuch oder ähnliches in der Hand hat rennt sie weg und hat Angst, aber eigentlich ist sie sehr lieb und kuschelt gerne. (früher wurde sie wohl beim früheren Besitzer geschlagen und getreten) wie schafft man es am besten zu so einem Hund vertrauen aufzubauen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?