Hund Testzeit

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

@ MrBooms

Du stellst ständig Fragen wegen deinem Hundewunsch.

Wie viele Antworten möchtest du denn noch haben, wenn Mama NEIN sagt?

Was geht denn in deinem Köpfchen vor, einen Hund mal so zum testen?

Das ist doch kein Gebrauchsgegenstand, denn man sich ausleihen kann und bei Nichtgefallen zurückgeben kann.

Weder MANN noch FRAU bekommt vom Tierheim einfach so einen Hund zum ausprobieren. Wenn das jeder tun würde, dann hätte das Tierheim noch mehr verstörte Hunde dort sitzen.

Deine Eltern haben sich dich auch angeschafft und nicht vorher ein Baby als Testzwecke ausgeliehen.

Auf Ideen kommst du, also nee

MrBooms 05.09.2014, 15:01

Klappe!!!! und überhaupt hat meine Mutter jetzt Ja gesagt

0
Turbomann 05.09.2014, 17:55
@MrBooms

@ Mr.Booms

Klappe!!!!

Ich musste lachen, arbeitest du jetzt beim Film?

und überhaupt hat meine Mutter jetzt Ja gesagt

Dann ist doch alles bestens. Dann hast du dich mit deinen Fragen hier bestens informiert:

Was ein Hund kostet, was Versicherung und Hundesteuer kosten, wo man sich einen Hund kauft und wo nicht, welches Futter, wie man seinen Hund stubenrein bekommt, wie man seinem Hund beibringt alleine zu bleiben, wie teuer Tierarztkosten sind, wie oft man mit einem Hund Gassigehen muss und wie lange, wie man seinen Hund richtig erzieht. Auch über die Zeit die man zur Verfügung haben sollte, um einem Hund gerecht zu werden.

In diesem Sinne

0
MrBooms 05.09.2014, 21:16

Ja ich bekomme einen aus dem Tierheim

0

Ich hoffe nicht, das wär fruchtbar für einen Hund. Stell dir mal vor, der wird von mehreren Leuten "getestet" und muß immer wieder zurück ins Tierheim. Nach dem 3. Test ist der völlig verstört und nicht mehr vermittelbar.

Bitte mach dich erst mal schlau über das Wesen Hund! Du scheinst nicht die geringste Ahnung zu haben. Hunde sind Lebewesen und keine Autos, die man probefahren kann.

Turbomann 04.09.2014, 13:38

Bitterkraut

lese doch mal die anderen Fragen

1
Turbomann 04.09.2014, 23:59
@Bitterkraut

Das nehme ich mir auch manchmal vor, aber bei manchen Fragen hält mich nichts mehr, mal zurückzuschauen (grins)

0

Musst du das Tierheim fragen;

üblicherweise sollte man sich aber vorher eingehend selber geprüft haben, on man so eine Verantwortung übernehmen will.

Schließlich handelt es sich bei einem Hund um ein fühlendes Lebewesen. Oder wolltest du nach 4 Wochen Testzeit von deinen Eltern wieder irgendwo hin abgeschoben werden?

Ruf doch bei Deinem Tierheim in der Nähe an. Die werden Dir sicher noch ein paar mehr Fragen stellen und dann entscheiden, ob sie Dir ein Tier mitgeben.

Ihr könnt eine Patenschaft für ein Tier übernehmen. Somit würdet ihr die "Gassigänger" für den Hund sein und vorzeitig mit der Vermittlung bevorzugt werden wenn ihr das Tier haben wollt.

Mit einer Patenschaft darf man auch mit dem Hund Bus fahren und/ oder im Auto mitnehmen um mut ihm mal wo anders Gassi gehen. Aber er muss natürlich zu den Öffnungs Besuchzeiten zur Vermittlung im Tierheim sein und Nachts muss er auch im Heim bleiben.

Nur so kann man sich für einen bestimmten Hund den man sich ausgeguckt hat "erproben"

So kenne ich das

lg

Was möchtest Du wissen?