Hund taub:-(

...komplette Frage anzeigen der weiße! - (Hund, hören)

6 Antworten

Hallo,

da dieser Hund aber nicht wirklich weiß ist, sondern nur weiße Abzeichen hat und auch ansonsten nicht so aussieht, als wäre er kaum pigmentiert, wird die Taubheit eher nicht im genetischen Bereich zu suchen sein. Die Gen-Mutation tritt tatsächlich nur bei wirklich reinweißen Hunden mit nur geringer Pigmentierung (also auch ganz helle Nasespiegel etc.) auf.

Wenn dein Hund tatsächlich taub ist, liegt wahrscheinlich eher ein anderer Grund vor. Daher kann dir nur ein Tierarzt sagen, welche Ursache dafür verantwortlich ist und dann erst kann man sagen, ob es operabel ist oder nicht.

Alles Gute für den Kleinen

Daniela

Ob man in Eurem Fall operieren kann, wird Dir nur die Tierklinik sagen können. Wenn, witds teuer. Habt Ihr selbst die Hunde bekommen oder warum habt Ihr zwei? Woher sind die?

Bei Hunden aus unseriöser Zucht kommt es gerade bei weißen Tieren häufiger zu Taubheit und anderen Erkrankungen. Ein seriöser Züchter weiß so etwas durch entsprechende Verpaarungen zu vermeiden. :(

Hier mal allgemein zum tauben Hund: http://suite101.de/article/der-taube-hund-a71323#.U66wyyObHJs

Also ich hatte auch mal zwei Hunde der eine war ein ganz normaler welpe und die andere war taub :/ soweit ich weiß kann man sein Gehör nicht einfach operieren lassen... ich bin mit meinem hund so zurecht gekommen und ich wollte keine schmerzen für ihn also hab ich es mit dem operieren gelassen...

Eigentlich will ich das ja auch nicht, nur ich kann ihm dann ja nie was beibringen oder rufen...

0
@MarieLovex33

Auch einem Hund der Taub ist kannst du einiges Beibringen.In erster Linie soll es ja um sein Wohl gehen. Falls es operabel ist dann lass es operieren.Auch wenn er im Anschluss Schmerzen hat. Dagegen kann man Schmerzmittel geben.Aber du steigerst seine Lebensqualität erheblich.

0
@MarieLovex33

@MarieLove - da der Hund es ja gar nicht anders kennt, beeinträchtigt ihn die Taubheit gar nicht so sehr. Und beibringen kannst du ihm trotzdem jede Menge - all das, was man auch einem nicht-tauben Hund beibringen kann.

Mit Hunden kann man hervorragend nur mit Gesten kommunizieren - das merkt man immer dann, wenn ältere Hunde ihr Gehör verlieren (das kommt sehr häufig vor). Dann merkt man erst, wie viele unbewusste Gesten man bei den Kommandos macht - auf die der Hund dann immer noch völlig verlässlich reagiert.

Auch das Problem des "Rufens" lässt sich lösen. Manchmal kann so ein Hund noch die ganz hohen Töne einer (vernünftigen) Hundepfeife wahrnehmen (die für uns Menschen z.B. nicht mehr wahrnehmbar sind. Ansonsten kann einem ein erfahreren Hundetrainer sicher wertvolle Tipps geben (Vibrationshalsband etc.)

Es ist nur ein wenig aufwändiger und erfordert sicher etwas mehr Geduld - ist aber ansonsten wirklich kein unlösbares Problem.

1

Man kann nicht immer operieren. Das musst du mit einem Tierarzt klären (auch die Kosten).

Aber Taubheit ist bei Hunden kein wirklich schwerwiegendes Problem. Gerade junge Hunde gewöhnen sich schnell dran und lassen sich nichts anmerken/ fällt kaum auf. :) Mit Zeichensprache kann man alle Kommandos "übersetzen", der Gesichtsausdruck und die Körpersprache eines Menschen machen auch sehr viel aus und beeinflussen Hunde meist mehr als laute Sprache! Im Gelände muss man halt aufpassen, dass der Hund einen immer sieht, weil das Rufen halt nicht mehr funktioniert. ;)

Spekulationen ob man es operieren kann helfen dir hier nicht wirklich weiter. Am besten fährst du mit dem süßen Fratz in eine Tierklinik. Dort wird man abklären ob er seit seiner Geburt Taub ist oder vieleicht auch nur schwerhörig ist.Dort wird man dir sagen ob an seinem Zustand etwas zu ändern ist. Man kann dir auch sagen was die OP voraussichtlich kosten wird. In den Kliniken kannst du auch eine Ratenzahlung vereinbaren, falls du die Summe nicht auf einmal aufbringen kannst. Es ist aber ein feiner Zug von dir das du dir Gedanken machst ob du deinem kleinen weißen Freund helfen kannst.Das ehrt dich und zeichnet dich als wahren Tierfreund aus. Ich drück euch beiden ganz fest die Daumen und meine Hunde drücken euch alle Pfoten.Viel viel Glück.

Hey Ob man das operieren kann weiß ich Nicht. Aber unsere züchterin hat uns mal von einem fall erzählt da war der hund taub hat aber trozdem gut gehorcht da die besitzerin mit ihm eine zeichensprache ausgearbeitet hat. Das braucht zwar viel geduld aber du kannst es ja mal versuchen. Ich hoffe ich konnte dir helfen lg.

Was möchtest Du wissen?