Hund stoppen beibringen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Na Du traust Dich was! Mit einer Hündin, die ab und an "aggressiv" auf andere Hunde reagiert willst Du longboarden gehen?! Ich bin schon froh, wenn es mir ohne Longboard gelingt, meinen Rüden bei Contenance zu halten, beispielsweise anderen Rüden gegenüber...^^

Das ist glaub' ich keine gute Idee, mit Hund an der Leine im normalen Straßenverkehr spazieren zu fahren! Du mußt ja jederzeit in der Lage sein, die Hündin zu handeln! Stell' Dir mal vor, es passiert 'was! Das wär' mir zu riskant!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
28.06.2014, 19:19

Ich stell mir grad meine beiden Zottelurviecher vor.... Nicht einmal vor ein Hundesulky würde ich sie spannen......

Wenn die was sehen geht's hoppeldipolter quer durch die Pampa - Blitzeschnelle....

4
Kommentar von 666Jenny
28.06.2014, 21:21

Ich geh immer ohne Leine mit ihr. Da ist es ja kein Problem und ich bin ja nicht im Straßenverkehr oder so. Es ist abgelegen, aber trotzdem kommen hin und wieder leute vorbei. Man kann das Hunden ja trotzdem beibringen und ich wollte es eben versuchen. Wenn es nicht funktioniert hätte, hätte ich es auch gelassen :)

1

Hola Sra. Jenny:

Du hast zwar schon eine Menge Antworten erhalten , aber.....

Die Antwort von Isidur erscheint mir hilfreich. Ich würde mit Schleppleine beginnen und den Hund dahingehend zu konditionierer das er beim Voraus-Laufen auf Dein Kommando ( "Steh", "Platz" "Down" ) wunschgemäß reagiert und entweder stehen bleibt oder ( m.E. besser sich gleich hinlegt ). Beachtet er Dein Kommando nicht kannst Du ihn ja mittels der Schleppleine "bremsen" und gleich nach der Bremsung mit den Worten " so ist fein" loben um ihm so mitzuteilen was Du von ihm erwartest. Ich benutze z.B. bei Apportier-Arbeit mit meiner Cattle-dog-Hündin das Kommando "Platz" um den Apportiervorgang zu unterbrechen und anschließend mit dem Kommando "zurück" den Hund wieder zu mir zurückzuholen. Das funktioniert sehr gut; befindet sich der bereits gestartete Hund allerdings in allerhöchster Triebstufe so reagiert sie in diesem Augenblick nicht mehr auf mein Kommando. Höchste Form der Triebstufe führt bei meiner Hündin zum " Tunnelblick " da geht kommandomäßig dann halt kaum noch was. Die von mir beschriebene Übung würde ich mit einer 5m-Schleppleine beginnen und dann auf bis zu 20m ausweiten. Funktioniert das Ganze auch bei 20m so kannst Du anfangen das Ganz ohne Leine zu probieren. Klappt es nicht dann halt erst einmal wieder mit Leine trainieren. Kann recht mühselig werden aber der Erfolg rechtfertigt den Aufwand. Vamos.

un saludo a todos. El Bandolero.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 666Jenny
05.07.2014, 23:39

Danke. Ja ich denk so werde ich es mal versuchen :)

0

Hallo,

wenn dein hund nicht 1A Leinenführig ist, würde ich den ganzen versuch lassen. Kann dein Hund, das Kommando "Steh"? Ansonsten würde ich mir als "Notbremse" ein kommando überlegen, das sie gerne ausführt und das vermehrt üben. Also erst auf kurze Distanz, dann die Distanz ausweiten. Dann aus dem normalen gehen, das Kommando fordern, später im Rennen. das baust du so lange systematisch in kleinen Schritten auf, bis dein Hund zuverlässig auf zuruf Steht/sitzt/liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
28.06.2014, 19:17

Wenn man einsam in Alaska wohnt kann man das überlegen ;)

5
Kommentar von 666Jenny
28.06.2014, 21:24

Also mein Hund kann eigentlich recht viel. Sie kann "steh auf" aber ich glaub das muss ich mal mit ihr ausprobieren. Ich dachte es geht vielleicht wenn man mit ihr an der leine geht und dann "stop" sagt und sie zum stehen bringt, aber ich weiß nicht, ob sie das mit den stehen bleiben verbindet. Wird voll pures ausprobieren. normalerweise hat sie das meiste in paar tagen drauf

1

Da brauchst Du einen Anker.....

Und der Anker ist in solchen Fällen - der Mensch hinten dran.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beutelkind
28.06.2014, 19:26

...Wie wahr!

3
Kommentar von 666Jenny
28.06.2014, 21:27

Ja, aber es sollte doch trotzdem ne Technik geben wie man stehen bleiben einem Hund antrainiert. sie Hört ja auch gut

0

Was möchtest Du wissen?