Hund stirbt vielleicht bitte hilft mir?

8 Antworten

Ja, das klingt nach den Analdrüsen.

Wir hatten eine Terrierdame, ein verdammt zäher Hund, Frau halt :-)

Sie war etwas matt und der Tierarzt hat dann die Analdrüsen ausgedrückt (Job für Fachleute, nicht selbst machen) und unsere Hündin hat geschrien. Sowas habe ich noch nie gehört.

Allerdings, danach hat sie geschlafen wie ein kleines Kind. Kurz wach werden, Pipi, schlafen.

Der TA meinte, sie wäre vermutlich total erschöpft, gerade Terrier würden sich ihre Schmerzen kaum anmerken lassen.

Grundsätzlich macht das auch Sinn, kranke Tiere....Fressfeinde usw.

So oder so, ich denke dein bester Freund ist total platt und mal ehrlich, würdest du sofort aufstehen, wenn jemand an dir herumzerrt?

Was wurde aus der Sache?

Hin ich nehme auch mal an das es die Analdrüsen sind, platzen hat da zur folge das das das Zeug in den Körper läuft anstatt mit kot abgeführt zu werden. Für mich liest sich das apathisch das kann wegen der Schmerzen plus Medikamente kommen, was hat denn der Tierarzt heute gesagt? Wie geht es den Hund heute?

Das klingt nach einem Analbeutelabszeß. Der Tierarzt wird vermutlich Antibiotika und Schnerzmittel gespritzt haben. Das kann den kleinen schon ordentlich in die Knie zwingen. Heftige Schmerzen und Medikamte sind nicht ohne. Kläre das heute noch mal mit dem Tierarzt. Wenn meine Vermutung stimmen sollte, braucht er ein paar Tage Ruhe und kommt wieder auf die Beine.

6. Woche Welpe ist das nicht früh?

Hallo ich hab einen 6 Wochen alten Hund bekommen hat sich beim Tierarzt rausgestellt ! Aber sie trinkt und isst normal.. der Tierarzt meinte auch es ist nicht schlimm?! Kann was passieren?!!!????

...zur Frage

Mein hund quikt leise von sich her...?

hallo, mein hund hat seit 3 Wochen ca. eine Verletzung an seiner Pfote. Ich bin schon mit ihm zum Tierarzt gegangen, die meinte es wäre nur eine Verstauchung, und haben ihn eine Bandage dran gemacht die ihn stützt. Er hat es jetzt seit fast 2 wochen dran und er hat Immernoch schmerzen dran, er bewegt seine Pfote garnicht mehr, es scheint mir fast wie eine Lähmung... was soll ich noch machen?

...zur Frage

Darf man Hund Treppen steigen mit Arthrose oder Hüftdysplasie?

Mein Hund ist jetzt fast 12. Er hat Arthrose und Hüftdysplasie.. Oder nur Arthrose.. Ich weiß es grade nicht 100%. Naja, der Tierarzt meinte, er SOLL Treppen gehen.. Die Tierheilpraktikerin, die gestern da war, meinte, er soll keine Treppen gehen. Was meint ihr?

...zur Frage

Guter Tierarzt Umkreis Ravensburg?

Hallo, ich suche Momentan einen Guten und günstigen Tierarzt in Ravensburg und Umgebung (ca.30km). Mein Welpe ist nun 12 Wochen alt und hat einen Nabelbruch, die Kleintierklinik in Ravensburg verlangt 300€, doch die Züchterin des Welpen meinte das es abzocke ist da es 100-120€ Max. Kostet, da es nicht so ein Großer Eingriff wäre. Ich habe ihr auch die Rechnung der Impfung zukommen lassen, und mit Absprache ihres Tierarztes kam zum Vorschein das die Tierklinik nur für das Spritzengehäuse 10€ verlangt. Bevor irgendwelche Meckern, dass man sich kein Hund holen sollte wenn man keine 300€ für die OP ausgeben kann, wenn wir nichts billigeres Finden wird er natürlich dort operiert. Dennoch ist es ein Versuch wert 200€ zu sparen.

Danke im Voraus

...zur Frage

Der Tierarzt hat gesagt, dass mein Hund Blut in der Bauchhöhle hat?

Hallo zusammen

Mein Hund hat Blut getropft in der Wohnung. Er hatte auch Blut gepinkelt. Wir waren beim Tierarzt und er hat Untersuchungen mit ihm gemacht und meinte, dass er eine Blasenentzündung hätte.

Wir haben ihn medizinisch versorgt. Einige Tage später haben wir ihn kastriert bei dem gleichen Tierarzt. Er trank nichts, aß nichts und hatte sehr starke Schmerzen.

Heute sind wir wieder zum Tierarzt gegangen, und er hat festgestellt, dass er Blut in der Bauchhöhle hat. 25% von seinem Blut hat er verloren.

Was könnte das sein? Wie könnte es mit ihm weitergehen? Sollen wir ihn einschläfern lassen? Oder eine OP machen? Giebt bitte etwas von euch ab! Er ist 6 Jahre alt und ein Labrador. NOTFALL!

...zur Frage

Mein Hund hätte vorhin eine Rauferei, wächst diese Wunde von alleine wieder zusammen?

guten Tag meine liebe Community .. mein Hündin inka hatte vor ca 2 Stunden eine rauferei mit dem Nachbars Hund. Ich persönlich war nicht dabei, ich kam nach Hause und sah meine Schwester nur komplett am heulen, das Tshirt mit Blut voll geschmiert was von inka stammt.

naja auf jeden Fall hab ich sie gefragt was passiert ist und dann meinte sie das war der Nachbars Hund und die Frau war dabei ist aber einfach mit dem weiter gefahren. Nicht das es schon dreist genug ist einfach weiter zu fahren 😡 ich war gerade nochmal dort, anscheinden ist keiner da oder sie möchte die Tür nicht auf machen. Egal zum Glück wohnt sie gegen über und weg laufen kann sie nicht.

jetzt geht es aber um inka .. die arme hat eine biss Spur an der Seite wie man auf dem Bild sieht .. meine Frage dazu, wächst diese Wunde von alleine wieder zusammen ? Wir wollen und müssen so oder so zum Tierarzt morgen dann. Heute Bzw. Gerade konnten wir kein mehr finden :(

dann das schlimme man sieht das 2 Zähne die Schneidezähne komplett verbogen sind .. das macht uns am meisten Angst .. das ist einfach nach vorne/oben geklappt wie man auf dem Bild sieht. Es sieht einfach echt schlimm aus. Ich würde gerne mehr Fotos zeigen, jedoch kann ich irgendwie nur eins hochladen. Sie zeigt auch nicht wirklich schmerzen, sie wedelt mit dem Schwanz und essen Tut sie auch aber sie zuckt dann manchmal zusammen oder dann sieht man das es ihr weh tut wenn sie vorne kaut, hinten geht.

ein bekannter vorhin sagte der Tierarzt wird ihr die Zähne entfernen müssen wenn wir dahin gehen. Das wollen wir aber nicht 🤧😪😪

dann meinte ein Freund noch : naja .. es kann sich auch nach paar Tagen Entzünden und ihr dann noch mehr weh tun .. wo wissen nicht was wir machen sollen. Aber zum Tierarzt werden wir morgen auf jeden Fall gehen ..die Arme soll nicht ihre Zähne verlieren :( es sieht aber so schlimm aus .. habt ihr ein Rat ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?