Hund soll zunehmen?

2 Antworten

Du kannst doch nicht gleich 200 g mehr Füttern als sonst.

Wenn er wegen Medikamenten dünner geworden ist, dann wurde der Darm in mitleidenschaft gezogen bzw. die Bakterienbesiedlung desselben.

Heilerde, Jogurt und Bierhefe helfen da sehr gut, das Darmmilieu wieder herzustellen. Das für ca. 1 bis 2 Wochen unters Futter mischen und dein Grundfutter um ca. 80 g erhöhen.

Wenn der Darm wieder voll aufnahmefähig ist, dann gibt man dem Hund wieder die Menge, bei der er schlank und gleichzeitig aktiv bleibt. Man sollte keinen Hund fett füttern.

er bekommt moor ins futter, dass ist wie heilerde. hilft bei der nahunrsaufnahme und hilft dabei giftstoffe aus dem hund zu entfernen. leider verträgt mein hund aus irgend einem grund nicht direkt heilerde, da er davon kotzt. trotzdem danke für den tipp.

nein natürlich nicht, habe ich ja auch gar nicht vor. ich will ja keine kugel.

0

Nach der Medikamentenbehandlung solltest Du vordringlich die Darmsanierung betreiben.

Darmsanierung geht mit Futter in Kombination mit positiven Darmbakterien.

1. Fütterung von gekochten Gerstengraupen zum Dosenfleisch oder besser, gekochtem Geflügelfleisch (z.b. Hähnchenherzen, Hähnchenmägen, Hühnerklein, gekocht ohne jeden Knochen)

Anteil 2/3 gekochte Gerste mit beigedünsteten Gemüse (Möhren) 1/3 Fleisch, alle 2 Tage je Gewicht Hund 1 Dosis Eierschalenpulver, 1 x wöchentl. Spirulingaalgenpulver zur Entgiftung

2. Tägl. zwei Mal warm füttern und 1 TL Schwarzkümmelöl (Lebensmittelqualität)

3. Mutaflor Darmkapsel (Apotheke)

So kommt Dein Hund schnell wieder zu Kräften.

Für Hund kochen - Zusätze?

Hallo,

mein Hund bekommt 1 mal am Tag gekochtes Essen und 1 mal Trockenfutter. Bisher habe ich in das gekochte Futter immer noch Zusätze ( Vitamine und Mineralstoffe ). Allerdings wird sie doch schon durch das Trockenfutter mit den Vitaminen und Mineralstoffen gut versorgt oder? Möchte es ja nicht überdosieren. Wenn sie nur gekochtes bekommt ist ja klar, das die Zusätze nicht fehlen dürfen. Aber wenn eine Mahlzeit am Tag aus Trockenfutter oder Nassfutter besteht dann müsste das doch eigentlich reichen oder?

...zur Frage

hund muss zunehmen nur wie?

meine hündin war heute beim TA, der hat gemeint sie ist zu dünn und soll ca 2-3 kg zunehmen. was ratet ihr mir? wie schaff ich dass sie zunimmt?

...zur Frage

Nehme ich von dem Obst zu?

Ich habe heute morgen neben einem Eiweiß und 200 Gramm Bohnen 400 Gramm Galiamelone gegessen. 100 Gramm Galiamelone hat ungefähr 25 Kalorien. Ich habe aber Angst, dass ich trotzdem davon zunehme, weil die so viel Fruchtzucker hat. Werde ich davon zunehmen und war das zu viel Melone. Nimmt man von der Fructose zu. Nimmt man trotz der geringen Kalorienanzahl davon zu?

...zur Frage

Hund soll zunehmen, aber wie?

mein 2 jährigers pitbull weibchen ist viel zu dünn sie wiegt nur 21 -22 kilo bei 57 cm schülterhöhe. ich will dass sie zunimmt aber wie nur. nassfutter verträgt sie nicht und trockenfutter frisst sie nicht so gern. der tierarzt kann da auch nichts machen. wisst ihr rat ?

(sorry wegen klein,großschreibung schreibe mit handy)

...zur Frage

Selbstgemachtes Hundefutter zum zunehmen?

Hallo zusammen,

Ich habe einen älteren Jagdhund(14 Jahre), der leider viel zu wenig isst seit längerem. Mittlerweile ist er für meinen Geschmack schon viel zu dünn, da man bereits die Wirbelsäule leicht durchsehen kann und er allgemein sehr knochig ist. Seit ein paar Wochen koche ich ihm deshalb fast jeden Tag frisches Essen, weil ich dachte, dass ihm einfach das Dosenfutter nicht mehr schmeckt. Das hat auch gut geklappt aber seit paar Tagen lässt er auch dieses Futter stehen. Nun ist meine Frage, ob jemand weiß, was man dem Hund füttern kann, damit er durch das wenige was er isst wenigstens ein wenig zunimmt. P.S. an schlechten Zähnen, etc. liegt es nicht. Das Problem ist nur der fehlende Hunger/ Appetit.

Liebe Grüße

...zur Frage

Ist das normal oder ist meine Waage kaputt?

Heute Morgen gewogen, 51,8 kg. Danach Frühstück von 500-600 kcal, dann war ich auf die Toilette gegangen. Nun sind es 51,4 kg. 400 gramm verloren allein durch Stuhlgang, plus dass ich reichhaltig gefrühstückt hatte? Kann das überhaupt sein? lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?