Hund soll aufs Katzenklo?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ein Katzenklos heißt Katzenklo, weil es für Katzen ist.

Das "Hundeklo" ist draußen.

Ein Hund, der in ein Katzenklo machen soll, lernt höchstens, dass er drinnen machen darf/soll, der bringt das gar nicht dauerhaft mit dem Katzenklo in Verbindung. Stubenrein wird der Hund nicht werden.

Kleine Hunde brauchen nicht weniger Bewegung als große. Jeder Hund, der nicht sehr alt und sehr krank ist, braucht allermindestens zwei Stunden am Tag Beschäftigung draußen (ein Garten zählt nicht dazu!)

Wie die Beschäftigung aussieht, kann u. U. größenabhängig sein, im allgemeinden hängt es aber vom Wesen des individuellen Hundes ab.

Welpen müssen ca. alle zwei Stunden zum "Machen" raus, zusätzlich nach dem Fressen, Schlafen und Spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Der Welpe soll auf ein Katzenklo gehen. Ich kann mir es allerdings nicht wirklich vorstellen, dass man das einen Hund beibringen kann, oder?"

Doch. Aber der Hund wird sich das Katzenklo angewöhnen und Probleme haben sich irgendwo anders (also draußen und auf Reisen etc) zu erleichtern. Aber wie man es dem Hund beibringt dazu sagt ich nichts, es ist nicht gut für das Tier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein kleiner Hund braucht genau so viel Bewegung wie ein schäferhund. Man sollte vlt mal die Ursprungsaufgabe des Hundes durchlesen. Yorki waren Rattenfänger und es sind mutige agile Hunde.

Ein Hund aufs Katzenklo zu zwingen ist in meinen Augen Tierquälerei. Menschen wie die sollten das Tier abgeben und sich mal an den Kopf greifen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wotan0000
01.07.2014, 20:35

Ich stimme Dir voll und ganz zu.

2

man kann einem hund schon beibringen aufs katzenklo zugehen. allerdings nur weil man zu faul ist mit dme hund rauszugehen?? oh man... so schwer ist es doch nicht, einen hund stubenrein zu kriegen und normalerweise schlafen hunde, wenn man länger weg ist. so wars bei unsserem hund immer. als sie erstmal stubenrein war, war das gar kein problem, sie auch mal 8stunden oder so alleine zulassen. sie hat dann einfahc geschlafen... und davor und danach waren wir mit ihr draußen.

das mit dem katzenklo würde ich nur bei alten hunden machen. die kriegen wohl öfter mal einen knall und machen nicht mehr draußen (so ists bei unserem hund auch, wir sind eine halbe stunde draußen und kaum wieder drinnen, macht sie auf den teppich..) aber das ist laut tierarzt und hundefriseur normal bei alten hunden. in dem fall, kann man versuchen kleinere hunde ans katzenklo zu gewöhnen. aber sonst würde ich das nicht machen.

sie sollen lieber regelmäßig mit dem hund rausgehen, zusehen, dass der hund stubenrein wird und wenn sie länger wegsind, den hund in einem raum mit leicht zu reinigendem boden lassen (zB geflieste küche).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MitHundenSein
02.07.2014, 08:40

Jalli, bitte gib hier keine tierquälerischen Ratschläge, Du ahnst gar nicht, wievielen Hunden Du mit so einer Leichtfertigkeit schadest!!!!

Ein Welpe darf bis zur Pubertät NIE alleine sein, er würde Todesängste ausstehen, ein erwachsener Hund sollte nicht länger als 4 Stunden alleine sein. Hunde sind Rudeltiere, und die von Dir vorgeschlagene Isolationsfolter ist einbach nur abartig. Eisamkeit und stundenlanges Warten ohne jede Anwechslung ist mit das Schlimmste was Du einem Hund antun kannst. Natürlich schläft er! Was soll er sonst in seiner Einsamkeit und Resignation tun. Stell Dir vor, Du bist jeden Tag alleine 8 Stunden ohne Fernseher , Bücher und ohne Computer eingesperrt. Was würdest Du tun? Schlafen - was sonst? Ist das zusätzlich zu den 8 Stunden Nachtruhe dann ein erholsamer Schlaf. Bitte nimm Dir für Deinen armen einsamen Hund eine Sitter unter betreut.de oder gib den Hund ab. Dass er - wie Du sagt - einen "Knall" hat, liegt nicht an ihm, sondern an Deiner Hundehaltung!!!

1

Huhu

Natürlich kann man Hunden sowas beibringen, aber gut ist es sicherlich nicht. Der arme Hund braucht Bewegung, Beschäftigung wie ein großer auch. Und vor allem Erziehung...Wo haben die so einen Welpen überhaupt her? Vom Züchter würden solche Leute gar keinen bekommen, die sind da sehr genau. Außer sie haben dem einen vorgelogen.

Ach, ich les gerade der ist ein Mischling. 10 Wochen ist sogar noch vielzu früh, der gehört noch zur Mutter...

Naja, bei solchen Leuten wird er wahrscheinlich in 1-2 Wochen eh wieder abgegeben...Super Start ins Leben und die Vermehrer von denen er stammt freuen sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaylove
01.07.2014, 20:10

Ehrlich gesagt hoffe ich auch, dass der kleine möglichst schnell weg kommt.

0

Ohman, wenn man keine Zeit hat sollte man sich kein Tier anschaffen. Das ist für den kleinen doch auch beschämend, wenn er ständig in die Wohnung macht. Sie sollten entweder Zeit für ihn aufbringen oder ihn weggeben. Ich glaube nicht, dass es wirklich funktioniert, wenn ein Hund aufs Katzenklo gehen soll! Schade für den kleinen :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie doof ist das denn ?? Wieso kauft man sich den dann überhaupt einen Hund ? Ich selbst habe auch einen Hund von der selben Rasse meiner ist aber schon 4.Diese Art von Hunden sollte man nicht unterschätzen sie müssen ebenfalls soviel raus wie große Hunde.Außerdem ist das gesund für ihn falls sie/ihr einen verspielten und nicht ängstlichen Hund haben möchtet.Als mein Hund noch klein war haben wir ihm sowas wie einen kleinen Teppich gekauft.Es besteht aus einem Stoff so ähnlich wie eine Windel.Das legt man einfach auf den Boden und bringt dem Hund bei das er da drauf geht.Das gibt es für wenig Geld z.B bei Fressnapf gekauft.Ziemlich praktisch für kleine Welpen da diese nicht so lange aushalten können,und so muss man nachts nicht extra aufstehen. !Er kann jedoch nicht ewig dadrauf gehen! Nur bis er etwa 1Jahr alt ist :)Also kümmert euch butte mehr um den Hund ansonsten gebt ihn ab das wäre selbst für ihn besser denn ein Katzenklo ist DEFIENIETIF KEINE Lösung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MitHundenSein
02.07.2014, 08:35

So bringt man einem Hund bei, dass ins Haus machen "definitiv" richtig ist.

1

Du solltest alles daran setzen das Tier da raus zu holen. Der Hund bekommt nicht genug Bewegung und wird nicht artgerecht gehalten. Das Tier darf nicht den halben Tag allein sein und wenn man schon für elementare Dinge in der Hundehaltung "zu faul" ist, wird bald noch viel mehr im Argen liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Gottes Willen! Erstans mal haben sie den Welpen viel zu früh von seiner Mama und seinen Geschwisterchen getrett, er hätte bis zur 12. Woche dort die Hundesprache, die Beschwichtigungssignale und die Beisshemmung im Spiel lernen müssen. Da sind jetzt schon Probleme später draußen vorprogrammiert, die dann der arme Hund ohne etwas dafür zu können wieder ausbaden muss.


Ein Katzen klo ist für Katzen und nicht für Hunde, denn Katzen vergraben ihre Hinterlassenschaften, Hunde nicht.

Ein Welpe darf bis zur Pubertät NIE alleine sein, er steht Todesängste aus. Das ist Instinkt und keine Erziehungssache. Dazerbellen, Dauerweinen, Jammern, Randalieren, das Haus beschmutzen und schließlich Resignieren bzw. tot stellen sind die normalen Folgen von dieser Tierquälerischen Haltung.

Versuche die Nachbarn davon zu überzeugen, den Hund wieder abzugeben, das wird in einem riesen Desaster enden. Das wird ein richtiger Problemhund werden.

Ein erwachsener Yorkshire braucht übrigens genausoviel Ausauf wie ein Schäfermischling.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich braucht so ein kleiner Hund viel weniger Bewegung als mein Schäferhund Mix,

Falsch! Er braucht genauso viel! Allerdings hocken auch genügend Schäferhunde den ganzen Tag in irgendwelchen Wohnungen rum und werden nicht bewegt.

Vielleicht weiß jemand, wie man es ggf. doch einen Hund beibringen kann^^^

It das Dein Ernst? Je früher die den Hund wieder abgeben, desto besser. :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was wohl ein Amtstierarzt dazu sagen würde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
02.07.2014, 05:51

Nichts!

2

Was möchtest Du wissen?