Hund / Rüde

4 Antworten

Was gemeint ist, ist die 5 Monats Spritze. Dabei handelt es sich um das weibliche Trächtigkeitshormon, das auch beim Rüden eine Fruchtbarkeitskontrolle bewirken kann. Allerdings gibt es Nebenwirkungen: zB Diabetes, Verweiblichung usw. Daher ist eher ein Kastrationschip zu empfehlen, wenn man nicht operieren lassen möchte. Dazu sollte man sich auf jeden Fall individuell beraten lassen.

Also von einer 3monatsspritze für Rüden habe ich noch nichts gehört, auch nicht als Ersatz zur Kastration. Geh doch einfach mal zu mindestens zwei verschiedenen Tierärzten und frage da nach.

meine HÜNDIN hat die mal bekommen und ist fast dran gestorben - lass sowas bleiben

Es gibt eine Chemische Kastration für Rüden, aber auf Dauer ist das absolut nicht empfehlenswert.

Was möchtest Du wissen?