hund respekt beibringen

8 Antworten

erstmal danke für die antworten und wir hatten schon mehrere hunde unteranderem einen jacki.Hundebücher,infos und erfahrung haben wir auch genug also an alle die denken dass ich mir nur umbedingt einen hund gewünscht und garnicht nachgedacht habe also über die verantwortung etc. sollten hier nichts reinschreiben.Ich weiß auch das die hundeschule das beste ist weswegen ich auch schon geforscht habe NUR dachte ich das irgendjemand schon mal in einer ählichen situation gewesen ist und mir vielleicht irgendwelche tipps geben könnte denn bisher hab ich in noch keinem hunde buch gelesen was in meinem fall zu tun wäre.in foren habe ich auch nach geschaut dort stand ja immer der hund muss repekt vor dir haben.wissen tue ich auch das jackrussel nicht die einfachsten hunde sind aber wären sie sooo schlimm würde sich keiner einen holen.Ich wollte eigentlich tipps und nicht irgendwelche urteile über mein alter oder die rasse bekommen .

mit ein paar tricks kommt man hier eben nicht weiter, wie du das erhoffst. jemand muss euch beobachten und analysieren, weshalb der hund sich so verhält. eventuell ist er auch hoffnungslos unterfordert. das können wir ja nicht wissen.

Hättest Du vor jemanden Respekt, der alles mit sich machen läßt? Und in der Sicht Deines Hundes bist Du ganz unten. Du mußt ersmal der Chef werden. Und das ist nicht einfach. Fange sofort damit an, oder der Hund wird zur Zeitbombe. Ein kleines Problem ist der 2. Hund. Da er verletzt ist und auch in der Hirachie unten ist kannst Du ihn nicht bei der Erziehung ignorieren. Sofort das Fressen weg und das gibt es nur noch von Deiner Hand. Sie müßen lernen, das es nur Fressen gibt wenn sie hören. Schnappen sie dabei zu, bleibt die Hand geschlossen, bis sie es "vorsichtig" nehmen. Jedes Futter muß erarbeitet werden. Auch beim Spaziergang kannst Du ihn erziehen. Damit wirst Du erstmal einwenig zum Chef, den Du teilst, das Fressen auf. Und wenns rausgeht, nicht von der Leine lassen, nimm eine lange Leine und lerne ihnen zu kommen wenn Du es willst. Na es gibt noch mehr gut Ticks, aber fange auch Du erstmal klein an. Aber fange an.

51

Sorry, aber,

nicht "lerne ihnen zu kommen"

sondern "lehre ihnen zu kommen"

"Lernen" ist eine passive Tätigkeit, "Lehren" eine aktive Tätigkeit.

Nur, wenn Dich jemand etwas "lehrt", kannst Du "lernen".

0
38
@Delveng

Sorry, aber: ich muss grad mal kleinlich sein, geht nicht anders...

nicht 'lehre ihnen zu kommen' sondern 'lehre sie zu kommen' oder 'bringe ihnen bei zu kommen'.

0
69
@bignose

nun ja, man sollte hier auch richtig deutsch lernen können. wenn schon kleinlich, dann richtig. DH, bignose. :-)

0
8

danke schön

0

Hund bellt wenn er alleine ist. Manchmal macht er auch in die Wohnung. Was tun?

Jack Russel; 1,5 Jahre; männlich

...zur Frage

Mein Hund beisst! Hilfeeeeeeeeeeeee

Hey ich habe vor 2 jahren einem hund aus dem tierheim gehohlt ein (malteser) er beisst mich sehr nicht aus futterneid oder so wie soll ich ihn das abgewöhnen er knurrt fast immer !!! ich will ihn das abgewöhnen ohne eine hundeschule !!!

...zur Frage

Was kann ich machen damit mein Hund auf mich hört und kommt?

Hallo! Ich habe einen Hund (9 Monate alt) und wenn er mit anderen Hund spielt und wenn ich ihm rufe dann kommt er nicht, es ist nur wenn er spielt, sonst eigentlich hört auf mich

...zur Frage

Hund bellt sich in Rage

Mein Yesco (2), Jack-Russel-Mix bellt in letzter Zeit ständig. Wenn ich spazieren gehe und er an der Straße warten muss, fängt er sofort an. Ich Versuch ihn zu beruhigen, aber es klappt nicht. Ignorieren hat auch nicht funktioniert. Nun war ich beim Tierarzt mit ihm. Dort hat er ununterbrochen gebellt. Und wurde richtig panisch. Er bellt sich richtig in Rage und wird panisch. Das macht er in allen möglichen Situationen. Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Ich war mit ihm in der hundeschule, dort hat er das nicht gemacht. Und Tipps hatte dort auch keiner für mich.

Hat jemand eine Idee? Wie ich zum Beispiel mit ihm oben kann, dass er ruhiger wird. Und nicht mehr so viel bellt, bzw nicht mehr so panisch wird?

Mir Gehen wirklich die Ideen aus. Würde mich wirklich sehr freuen. Dankeschön schon mal

...zur Frage

Hund versteht keine nein, Jack russel Terrier?

Hallo, bekanntlich sind Jack russel Terrier ja schwer zu erziehen. Ich habe eine 1,5 Jahre alte Jack russel Terrier Dame. Sie versteht das Wort "nein" an sich schon. Das heißt in ruhigen Situationen hört sie drauf, jedoch ist nach spätestens 1 Stunde wieder alles  vergessen. Außerdem: das eher schlimmere Problem ist denn die nicht angeleint ist hat sie manchmal solche "ausraster", vor weg, sie wird sehr gut ausgepowert. Naja jedenfalls springt sie an mir hoch beißt mich in die Finger ohne an Oberschenkel (besonders wenn ich laufe) und hört einfach auf nicht. Ich kann schreien, Kreischen machen was ich will sie will es einfach nicht verstehen (ich weiß man soll ruhig bleiben aber ich bin auch nur ein Mensch und ich kriege es auf die ruhige Art einfach nicht mehr hin.) jedenfalls beißt sie wie bescheuert und lässt sich in dieser Situation natürlich auch nicht anfassen. Sie spielt dann immer "fang mich doch du eierkopf". Ich weiß einfach nicht mehr weiter.. ich wollte hier ein wenig recherchieren und mit dann wahrscheinlich in eine Hundeschule begeben. ( wir haben auch schon in eine Hunde Transportbox sperren probiert) ich verzweifle wirklich. Es kommt mir vor als wäre sie unerziehbar. Sie Respektiert einfach nichts und niemanden so..

...zur Frage

Bin ich die einzige die Cesar Millan für SEHR unprofessionell hält?

Hey

Bin ich die einzige die findet, dass dieser ach so tolle Hundetrainer aus Amerika furchtbar unprofessionell ist?

Schaut mal:

https://youtu.be/9ihXq_WwiWM

Der Hund wartet bis er fressen darf, bekommt dann die Erlaubnis und der Hund tut wie ihm gesagt wurde, er frisst. Warum rückt der Kerl dann dem Hund so schrecklich auf die Pelle? Ich dachte der Hund darf jetzt?! Ist es nicht jedem bekannt einen Hund nicht beim fressen zu stören?! Hundi wird (verständlicherweise) Wütend und dieser Lauch bedrängt den Hund und provoziert ihn immer mehr, Freiraum lassen? Keine Spur davon zusehen. Hund fühlt sich bedroht, will nicht angefasst werden, bekommt Angst, beißt und wird noch weiter bedrängt.

Sorry, aber findet ihr das professionell einen Hund der sich offensichtlich bedroht fühlt in die Enge zu treiben?!

Ich weiß nicht mal warum ich die Sendung überhaupt schaue, meistens rege ich mich darüber auf.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?