Hund? Rassenfrage.

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo :)

**Ich finde es sehr schade, dass manche hier einen auf cool machen wollen und deine Frage mit dummen Antworten 'versäuchen' **

Der Pudel

Er haart nicht, nicht einmal während andere Hunde ihren Fellwechsel haben. Dennoch braucht er sehr viel Pflege und auch etwas mehr Auslauf.

Der Barbet

Er haart auch nicht und ist seeehr wasservernart. Deswegen solltest du einen Brunnen, Fluss, Bach oder See in der Nähe haben. Er ist ungefähr 56 cm hoch.

Lago Romangolo

Dieser Hund weisst die gleichen Eigenschaften wie ein Barbet auf. Diese Rasse ist freundlich und aufgeweckt. Er wird fast 50 cm hoch.

Der Schnauzer

Hier gibt es: Zwergschnauzer, Mittelschnauzer und Riesenschnauzer. Diese Rasse haart beinahe überhaupt nicht. Doch man muss sie regelmäßig schoren.

Foxterrier

Er braucht eine konsequente Erziehung. Er muss auch regelmäßig geschoren werden.

Schapendoes

Er wird bis zu 50cm groß. Sie sind sehr eigenständig und arbeitsfähig. Sie müssen sehr ausgelastet werden...

Labradooel

Mischung Labrador und Großpudel. Sie sind fröhlich und lernwillig. Diese Rasse ist sehr jung und deswegen gibt es Züchtungen bei denen die Hunde trotzdem haaren...

Ich hoffe ichkonnte dir ein bisschen helfen :D

LG sockebaer

Dann gibt es natürlich auch noch die Havaneser und Bologneser :D

Informier dich einfach mal ein bisschen ;)

Viel Spass

0

Danke (; Und mit dem am anfang hast du recht. ich habe diese frage nciht gestellt um antworten wie : "Ein kuscheltier" oder "kein hund" zu kriegen. wenn ihr euch jetzt cool fühlt dann bitte aber mir hilft es nciht. @Sockebaer: es wird dann wahrscheinlich ein Barbet. ;) Wir haben in der nähe einen Bach, der genau das richtige für kleinere HUnde ist. und dann gibt es auch noch den kanal (obwohl ich selbst da auch nicht schwimmen will...)

0
@ZEROsugar

ok danke für den stern :D

das freut mich barbets sind tolle hunde, viel spass bei der aufzucht und ich wünsch dir viele schöne jahre mit ihm :D

0

Als erstes, Allergien entstehen nicht wegen des Fells, sondern wegen der Hautschuppen und bestimmter Proteine in Speichel und Urin. Es gibt keine Rasse, die für Allergiker geeignet ist. Man kann aber auf einen Hund reagiern und auf einen anderen nicht. Dies kann man aber vorher nicht sagen. Ein Hund egal welcher Rasse braucht mindestens 3 Stunden Auslauf mit körperlicher und geistiger Auslastung. Dies kann natürlich von Hund zu Hund verschieden sein, dieser Rahmen sollte aber eingehalten werden. Alleine Zuhause bleiben max. 5 Stunden, ansonsten müsste jemand zwischen durch mit dem Hund gassi gehen. Also bleibt nur ein älteres Tier, was nicht mehr einen so großen Bewegungsdrang hat. Schnauzer, gerade Riesenschnauzer sind Arbeitstiere . und was heißt cool fühlen. Wer sich einen Hund anschafft sollte diesen auch artgerecht halten. Dies beansprucht viel Zeit fürs Gassi gehen, für die Erziehungsarbeit, für Körperkontakt, Spiele etc. . Alles in allem bist du ca bei 4 Stunden tägliche Beschäftigung dabei.

ALso, für alle, die jetzt vorhaben etwas ähnliches zu antworten wie die 60% die es schon getan haben:

ICH BRAUCHE WEDER EIN KUSCHELTIER NOCH MÖCHTE ICH ANTWORTEN WIE "Ich würde keinen Hund nehmen"

Ich meine meine Frage ernst und möchte auch ernsthafte antworten haben. Für alle, die noch fragen haben: Morgens kann ich nur etwa eine halbe stunde gehen, weil ich noch schule habe. nach der schule so ab 2 kann ich jeden tag gut 2 stunden gehen und abends dann wieder iene halbe bis eine stunde. Also mit dem WEnig gassi gehen meinte ich, dass ich nicht genug Zeit für einen Hund hätte, der am tag 5 stunden gehen muss. dafür habe ich einen großen garten, wo der hund auch mal zur not laufen könnte. Das mit der allergie von meinem Vater ist nicht sooooo schlimm. wer noch ernsthafte antworten hat, bitte diesen Kommi kommentieren, damit ich weiß, dass ihr es gelesen habt.

LG

Das ist echt schwer, denn: Jeder Hund, egal ob groß oder klein, benötigt genügen Auslauf. Die Haarallergie macht es dann nicht einfacher ..

Würde aber, wenn es denn ein Hund sein muss, an deiner Stelle nach einem kleinen Hund ausschau halten. Oder einfach mal im Tierheim vorbeischauen (muss es denn ein reinrassiger Hund sein?).

Im Internet kann man auch nach Hunden schauen. Entsprechende Foren/Seiten gibt es.

Liebe Grüße

pando

Für dich kommen wahrscheinlich Hunde der FCI Gruppe 9 in Frage. Das sind die Begleithunde.

Kleinere Hunde brauchen meist weniger Bewegung als große Hunde, aber die Allergie deines Vaters ist das eigentliche Problem. Es gibt einige kleine Begleithunde, die extrem wenig haaren, dazu gehören z.B. Pudel, Bolonka Zwetna, Havaneser, Yorkshire Terrier, Shi Tzu, Malteser, Bologneser, Bichon Frisé.. eigentlich alle Hunde mit gekräuselten Haaren.

Auch Terrier wie der Norfolk Terrier, Cairn Terrier, Airedale Terrier, West Highland White Terrier und viele andere haaren nicht, aber Terrier sind ziemliche Sturköpfe und brauchen auch oft mehr Bewegung als die oberen Hunde. (Der Yorkie ist nat. auch ein Terrier, aber mittlerweile nur noch ein Begleithund)

Ansonsten ist ein Besuch im Tierheim sicher auch nicht verkehrt, oder du guckst mal auf www.zergportal.de (oder ähnlichen Seiten), ob da vielleicht dein Traumhund wartet. Es ist aber wichtig, dass ihr dann mit dem Fell des zukünftigen Hundes (auch bei Welpen!) einen Allergietest macht, bevor ihr ihn aufnehmt ;)

Kleine Hunde brauchen genauso viel Bewegung wie große Hunde. Allergietests sind überhaupt nicht aussagekräftig, da Allergien sich auch erst später entwickeln können. Hunde im Garten zu parken ist nicht empfehlenswert. Wenn sie zulange sich selber im Garten überlassen sind, können Problemverhalten wie Dauerkläffen , Revierverteidigung entstehen.

0

Pudel die haaren nicht und gibt es in unterschiedlich größen. von klein bis groß und sie brauchen auch nicht so viel auslauf (habe selber 2 pudel )

Lass das mit dem hund sein. Wenn jemand aus er Familie eine Allergie hat hilft es auch nicht wenn der Hund weniger haart. Bei Allergie ist der Hund tabu.

Früher oder später wird der Hund von euch dann sowieso weg gegeben, wegen Allergie oder sonst was.

Das beste für das Tier ist es, wenn du es bleiben lässt.

Das mit der Allergie ist nicth so schlimm nur halt wenn es überall haart. Mein Vater sagt ein Kurzhaar wäre okay.

0
@ZEROsugar

Eine Allergie kann schlimmer werden. Ich würd ees dennoch lassen. Schon alleine weil du nach einem Hund suchst mit dem du nicht viel raus gehen muss. Du musst mit jedem Hudn rausgehen und dich beschäftigen. Wenn du einen pflegeleichten Hudn suchst musst du dir ein Kuscheltier kaufen. So hart das klingt.

0
@ZEROsugar

auch kurzhaarige hunde haaren. ich bekomme einen dalmatiner (die haben super kurzes fell) und die haaren wie sau

0
@MaxGuevara

und? fühlst du dich jetzt cool mit deinem kuscheltier? mein vater hat auch nicht vor etwas mit dem hund zu machen, meine geschwister und meine Mutter möchten das aber.

0
@ZEROsugar

Du brauchst hier nicht auf zickig zutun. Wir wollen nur, dass der Hund später wieder im Tierheim landet. Also überlegt es euch gut, ob es wirklich sinnvoll ist, einen Hudn zu kaufen.

0

wofür willst du denn einen hund, wenn du gar keine zeit für ihn hast? jeder hund, ganz egal welche rasse es ist braucht bewegung und will beschäftigung!

Ich hab ja zeit. aber einige Hunde müssen sehr viel am tag gehen und die zeit hab ich nicht jeden tag also ist es besser ein hund, der nicht viel laufen muss aber wohl gerne mal im Garten tobt als ein Hund, mit dem man erstmal 4 Std am Tag gehen muss. und nochmal zur Beschäftigung meine Schwester und mein Bruder würden sich um ihn kümmern wenn ich nicht da bin und auch mit ihm spielen und so was ich auch machen werde wenn ich zeit habe.

0

Überhaupt keinen Hund!

Ich kann Am Tag nicht so lange Gassi gehen, er sollte also nicht so viel Bewegung brauchen.>

jeder! hund braucht genügend bewegung. Egal wie groß oder klein der Hund ist. Wenn du das nicht kannst, dann kauf dir keinen, sonst leidet der kleine nur!

Ich meinte damit eher, dass ich noch in die schule gehe und daher morgens nicht so lange gehen kann. er sollte also bis etwa 2 uhr warten können, dann kann ich auch wohl 2-3 stunden am stück gassi gehen.

0

Havaneser, sie Haaren nicht und wiegen zwischen 3 und 8 Kilo :) Ich gehe am Tag eine Stunde allerdingshaben wir einen Garten :)

was hälst du von terriern? also ich glaube die entsprechen deinen anfordertungen (: villeicht auch ein dackel oder eine mischung (:

dackel und terrier? des ist doch nicht dein ernst oder???

1
@ZEROsugar

Terrier sind nicht gerade Hunde, die wenig beschäftigung brauchen. Die meisten wurden ja zur Jagd genutzt,früher. Sie sind vlt Klein und haaren evtl. nicht soviel wie ein langhaar etc. aber sind bestimmt keine Hunde, die wenig Auslauf brauchen, auch wenn sie noch so 'klein' sind ;)

0
@ZEROsugar

Terrier sind halt Terrier und genau wie Dackel Jagdhunde. Meine Hündin ist ein halber Jack-Russel-Terrier und mit ihren mittlerweile 12 Jahren immer noch ziemlich nervös und terriermäßig drauf. Die legt am Tag viele Kilometer allein in der Wohnung zurück....

0
@Capricornio

Ein terrier oder Dackel ist absolut ungeeignet. Das sind Hunde mti viel Power. Die würd ich nicht mal einem Anfänger empfehlen.

1
@Capricornio

Terrier haaren ziemlich und brauchen genau wie Dackel auch viel Auslauf und sind auch nicht unbedingt Anfängerhunde.

0

lass es sein um probleme zu vermeiden. schade ums tier.

Das wird schwer. Warum keine Katze? Die geht allein Gassi.

Bei Katzen ist das Problem dass sie ihr eigenes Leben leben. Entweder sie sind verschmust oder sie laufen ihre eigenen wege und man sieht sie nie. ein Hund ist da weniger kompliziert, denen kann man alles beibringen usw aber hast du schonmal zB ner Katze "Sitz" beigebracht?

0
@ZEROsugar

;OX ne, "Sitz" hab ich noch nicht versucht! Hast recht, mein Kater würde mich nach dem Puls fragen! Aber da Du sagtest, Du hättest tagsüber nicht soviel Zeit, dachte ich, die Katze sei eine Alternative. Ich würde selbst dazu tendieren, einen "gebrauchten" Hund zu nehmen, also aus dem Tierheim oder so. Aber wenns ein Rassehund sein soll, würde ich mal nach "Begleithunde" googeln. Da wäre z.B die französische Bulldogge oder der Mops. Nur Mopse (Möpse?) haaren wie Sau. Dafür sind sie immer gut drauf und für jeden Spaß zu haben.

0
@ZEROsugar

Also auch ein Hund kann seinen eigenen Weg gehen. Der kann auhc verschmust sein oder nicht, gern spielen oder nicht, abhängig sein oder einen links liegen lasse. das ist kein Argument. Und eine jungen Katze kannst du durchaus auch sachen beibringen. Meine freundin hat ihrem Kater sogar Pfötchen geben beigebracht,also ein richtiges Argument dagegen ist das nicht...

0
@hullebumm

"Begleithunde" ist nicht ganz richtig, das muß Begleit- und Gesellschaftshunde heißen.

0

Mein Tipp: Hol Dir ein Kuscheltier.

Alter kann man auf eine Frage nicht ernsthaft antworten? o.O

0
@ZEROsugar

Doch, hab ich ja. Was soll ich denn anderes darauf antworten? Kein Bock Gassi zu gehen und der Vater hat eine Tierhaarallergie. Jetzt mal ernsthaft, die Frage beantwortet sich doch von selbst!

0
@Aryan2011

Ich hab wohl Bock aber nicht so viel Zeit! 1-2 Stunden am Tag passen schon aber wenn dir nichts anderes einfällt dann antworte doch erst gar nciht!

0

Erstmal sollte die Frage sein, was du unter nicht viel Auslauf verstehst? Wie viele stunden pro tag?

Höchstens 2 stunden gassi gehen aber im garten kann er auch laufen unser garten ist sehr groß.

0
@ZEROsugar

Lasst euch wirklich im Tierheim beraten, dann könnt ihr euch wirklich einen Hund aussuchen der zu euch passt.

0

Was möchtest Du wissen?