Hund privat gekauft Besitzrecht?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Habt ihr euch denn vorher nicht informiert, wo der Hund her ist, aus welchen Zuchtbedingungen er stammt usw.? Das tut man doch normalerweise - um eben Möchtegernzüchtern und Tiervermehrern keinen weiteren Vorschub zu leisten. Wie kommt es, dass der Hund eine Vorbesitzerin hatte und ihr ihn von dieser gekauft habt, nun aber der Züchter eingeschaltet werden soll? Fungiert die Dame als Strohmann (oder Strohfrau) für einen illegalen Vermehrungsbetrieb? Habt ihr euch den Hund nicht vorher angesehen und kennengelernt und dabei das Rolllied bemerkt? Habt ihr keinen Vertrag? Der Hund müsste ohnehin gechipt und geimpft sein - und damit müssten auch die Daten der Vorbesitzer bekannt sein, auch des Züchters. Wenn nicht, kann es sich nur um ein zwielichtiges oder illegales Unterfangen handeln.

danielvanessa14 01.02.2015, 19:37

Hallo der Hund wurde verkauft weil die Frau aus ihrem Haus raus musste und ihn in ihrer neuen Wohnung nicht halten darf.

0

Rollieder müssen behandelt bzw. operiert werden. Keine Frage. Selbst aus besten Zuchten stammende Hunde können das mitbringen. Gewissenhafte Züchter sind für dieses Problem aus Eigeninteresse offen. Eine Gewährleistung für fehlerfreie Hunde gibt nicht. Deshalb ist diese erbliche Sache bei Versicherungen ausgeschlossen. Den Nachweis zu erbringen, dass wissentlich Hunde mit dieser Erbkrankheit verpaart wurden, ist kompliziert, wenn es nur einen Welpen betrifft. Stammt der Hund nicht aus einer seriösen Zucht, dann ist das Bemühen um dem Ganzen nachzugehen aussichtslos. Kein Züchter will Rollieder und trotzdem gibt es sie.

Hatte selber einen Welpen aus absolut guter und international geschätzen Zucht erworben. Der kleine Rüde war als Genpool sehr interessant. Erste Austellungen sehr erfolgreich. Doch dann kamen die Augen. Rollieder und offenes Auge. Aus die Maus. Ops und große Karriere ade. Einen Hund zu erwerben ist immer einwenig Wundertüte.

Preise bei Ausstellungen sind wie Sport, trotzdem sind meine Hunde mein Ein und Alles. Nicht schlimm, wenn sie keinen Blumentopf gewinnen.

Wieviel hast Du für den Hund denn bezahlt?

Hat er FCI Papiere mit bekommen? Hast Du einen schriftlichen Kaufvertrag ?

Kann das sein, dass die ganze Vorbesitzergeschichte erfunden sein könnte um einen höheren Verkaufspreis zu erzielen ?

Das Drohen mit Züchter den Hund Dir wegzunehmen passt vollständig in diese Richtung. Der Verkäufer hat eine Gewährleistungshaftung. Du solltest einen Anwalt für Kaufrecht aufsuchen!

Viel Glück umd halte zu diesem Hund, denn er ist der Leidtragende bei solchen Geschichten.

Der Hund muß doch eine Ahnentafel haben, wenn er reinrassig gezüchtet wurde. Dort stehen die Angaben vom Züchter drin. Wenn du keine Ahnentafel hast, dann ist was faul. Kein Wunder, daß sich die Voreigentümerin sperrt. Die hat gar keinen Züchter.

möglich ist fast alles. den rest mußt du aus deinem kaufvertrag ableiten. seriöse vermittler haben oft einen rückholpassus im vertrag.

aber so wie du das schilderst, habe ich so meine züchter/verkäuferzweifel.

Hallo ja habe Kaufvertrag Hund ist gemeldet, ich zahle Steuern und habe ihn Versichert und gehe mit ihm zum Tierartzt.

Bei uns im Vertrag steht nix wegen Rückhol oder Wiedreruf drin .

Hallo Zuerst einmal kann dir überhaupt niemand den Hund wegnehmen.Ich denke doch das es einen Kaufvertrag gibt. Wenn der Hund wirklich von einem Züchter ist gibt es doch ganz bestimmt eine Ahnentafel.Da steht ohnehin der Züchter dri.Oder ist der Hund tätowiert? Dann kannst du den Züchter über diese Nummer herausbekommen.

danielvanessa14 01.02.2015, 19:48

Hallo der Hund ist nur gechipt und hat eine Pass den ich besitze ?

1
Hundetante 02.02.2015, 14:11
@danielvanessa14

Dann kommt er nicht vom Züchter sondern von einem Vermehrer.Da brauchst du dir keine Gedanken machen das der kommt und den Hund holen will.Der lebt nämlich vom Massenverkauf und nicht von der Rücknahme.Dem ist der Hund schei....egal

0

Der Hund ist durch die Übergabe der Verkäuferin an dich dein Eigentum geworden. Den kann dir also niemand einfach so wegnehmen.

danielvanessa14 01.02.2015, 19:49

Auch nicht wenn der Züchter das Wiedernahme Recht bei ihr im vertrag hatte ?

0
Schokorecht 01.02.2015, 19:55
@danielvanessa14

Rücktrittsrechte oder andere vertragliche Rechte gelten nur gegenüber dem jeweiligen Vertragspartner - also hier zwischen dem Züchter und der Vorbesitzerin. Dich braucht der Vertrag zwischen den beiden nicht zu interessieren, denn er betrifft dich nicht. Du hast mit dem Eigentum am Hund ein dingliches Recht erworben, das gegenüber jedermann gilt.

Probleme könnte es bei einem Eigentumsvorbehalt durch den Züchter geben, das ist aber wahrscheinlich Praxisfremd.

3

Ist der Hund bei der Stadt auf euch gemelde? Zahlt ihr die Steuern?

Wegnehmen kann euch nur der Gerichtsvollzieher oder das Veterinäramt den Hund. Privatleute können ihn euch nicht wegnehmen wenn er auf euch gemeldet ist.

Habt ihr keinen Kaufvertrag?

um zu wissen ob er schonmal getackt wurde .

was meinst Du mit getackt?

danielvanessa14 01.02.2015, 19:59

Da es ein Shar pei ist hat er ziemlich viele Falten im Gesicht die leider ihm Auge sich aufrollen können müssen manschmal die Falten getackt werden .

0
dogmama 01.02.2015, 20:05
@danielvanessa14

der Hund gehört Euch, da Ihr ihn gekauft habt! Ihr habt ja sicherlich auch einen Kaufvertrag bekommen.

Das Entropium könnt Ihr bei jedem Tierarzt operativ korrigieren lassen, dazu braucht Ihr den Züchter ja nicht. Verstehe das Problem deshalb nicht!

4
danielvanessa14 01.02.2015, 20:34
@dogmama

Unser Tierartzt wollte lediglich wissen ob und wie er als Welpe getackt wurde !

0
dogmama 01.02.2015, 20:45
@danielvanessa14

Diese Auskunft kannst Du ja nicht geben und ist ja auch mit diversen Schwierigkeiten verbunden!. Würde zu einem anderen TA oder in eine Tierklinik gehen, wenn dieser TA auf diese Angabe besteht!

4
IRENEBOA 01.02.2015, 20:47

Kann man ergoogeln:

Rolllid+Hund+Tacken

0

Nein. Es gibt kein eingeschränktes Eigentum.

Was möchtest Du wissen?