Hund pinkelt Menschen an!

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest generell die Rangordung wieder herstellen. Dafür sorgen, dass der Hund Futter, rausgehen , Spielzeug bestimmte Sitzplätze als eine Ressoruche von Dir anerkennt. Also nicht immer Füttern wenn er es will, kein Spielzeug zur freien Verfügung, die Gassizeiten variieren, ihn mal aus der Hand füttern ein paar Wochen lang.

Wenn Besuch kommt darauf achten, dass der Hund im Hintergrund ist und du den Besuch zuerst begrüßt, dann passiert eine Weile nichts und dann darf der Hund hin. Ich denke dann ist das Problem schnell behoben, dann hat er auch nicht mehr das Verlangen Besucher als sein Eigentum zu betrachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
23.03.2012, 06:38

Ressoruche

bitte fremdwörter für kinder zum nachgoogeln richtig schreiben :-D

Ressource

duck und weg :-)...

0

Wenn es kein Versehen war, dann ist das schon eine heftige Anmache von deinem Hund und es liegt einiges im Argen. Dein Hund ist in der Pubertät und stellt deine Führungskraft in Frage. Es ist höchste Zeit, dass du mit ihm in die Schule gehst, damit du lernst, wie du ein guter Rudelchef wirst. Einige haben hier schon gute Tipps gegeben, aber man muss euch zusammen sehen, um euch wirklich helfen zu können. Je nachdem wie groß dein Hund ist, welcher Rasser er angehört, wie sein Charakter ist, ist dein Problem größer oder kleiner. Ich nehme mal an, dass es eher ein Kleiner ist, da lacht man dann manchmal noch drüber, aber er könnte ein kleiner Giftzwerg werden, wenn ihr jetzt nichts daran tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest hier schon mit einem lauten "Pfui" oder "Nein" reagieren und kannst den Hund mit dem Fuss leicht wegschieben. Gibt Hunde, die auch aus Freude pinkeln....aber gezielt das Bein heben, das sollte nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hund hat dir mitgeteilt du bist seins. DU bist NICHT Chef und stehst im Rang unter ihm.

Das wirksamste: zurückpinkeln und wenn er es nochmal versucht ihm klar zeigen das du chef bist (auf den rücken drehen und die Hundekehle in die Zähne und dann muss er sich entscheiden: Unterwerfung oder tod. Das wäre das krasseste, wirksamste aber auich artgerecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es reicht nicht aus, dem hund nur das anpinkeln zu verbieten. der gesamte umgang mit dem hund muss verändert werden.

wie ist das mit den büchern, die ihr vor anschaffung des hundes gelesen habt? wisst ihr noch, was da über hundeerziehung drinstand?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er sagt Dir Damit,Du bist mein,jetzt tu mal was für mich.Das ist eine Markierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hahahahahahahahaha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knuddelmaus1904
22.03.2012, 18:10

sehr nett.reagierst wie meine freunde die dabei waren als der kleine blödmann mich angepinkelt hat.!

0

Was möchtest Du wissen?