Hund pinkelt ins Haus, was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aus der Ferne dieses Verhalten zu beurteilen ist schwierig bis unmöglich, da man nciht dabei ist um zu sehen, wie der Ablauf und die Kommunikation zwischen Menschen(en) und Hund genau ist.

Hunde pinkeln aus verschiedenen Gründen. Beschwichtigungsverhalten und Unterwürfigkeit gehört dazu. Der Hund fühlt sich in diesem Moment sehr unsicher und lässt es dann einfach laufen. Wenn Mensch sich über ihn beugt um ihn zu begrüssen oder das Geschirr anzulegen ist so eine Situation, mit der der HUnd nicht umgehen kann Nähere dich ihm von vorne und nicht von oben. Mach dich kleiner, locke ihn zu dir, lass ihn aktiv werden und "falle nicht über ihn her" das wird ihm schon sehr helfen und sein Pinkelproblem nach und nach abstellen.

Nicht schimpfen, das würde ihn noch mehr verunsichern.

Auch nicht von oben auf den Kopf tatschen/streicheln. So kleinen Bangbüxen muss man Mut machen, sie ermuntern, ihr Selbstbewusstsein stärken. Ich würde euch empfehlen eine gute Hundeschule aufzusuchen und dort gemeinsam zu üben und zu lernen. 

Lesenswerte, kurzweilige und nett geschriebene Bücher zum Thema:

https://www.amazon.de/Lassie-Rex-Co-kl%C3%A4ren-auf/dp/3933228980

und

https://www.amazon.de/Lassie-Rex-Schl%C3%BCssel-erfolgreichen-Hundeerziehung/dp/3933228115

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, 

Das liest sich etwas nach Stresspinkeln, solange der Hund unter Stress leidet kann man das nicht abstellen. Da er es zu bestimmten Situationen macht nämlich nachdem er alleine gelassen wurde, wenn du ihm das Geschirr umtust und wenn ihm nur noch die Tür vom Gassigang trennt, könnte zunächst das Training für das alleine sein schief gelaufen sein, der Hund ist dann ganz außer Häuschen, wenn du heimkommst. Auch hat er das Geschirr auch wohl falsch kennen gelernt so das ihm das nun auch Stress bereitet. Der Hund freut sich dann aufs rausgehen, bis er an der Tür ist geht die Spannung so hoch das es auch wieder in Stress ausartet. Würde empfehlen zu einer Hundeschule zu gehen die sich mit der Kommunikation von Halter und Hund auseinandersetzt. 

Für den Fall das der Hund zig Stunden am Stück allein sein musste, kann es auch sein das die Zeitspanne größer als seine Blase ist und er es schlicht nicht mehr raus schafft, in den Fall bitte ein Hundesitter arrangieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie lange muß  dein hund  dennallein bleiben ?   viel kann er einfachnochncith so lange einhalten--  warst du beim tierarstz  zur kontolle  der  blase  oder  der nieren ?

aber  ich denke er  freut sich so  unendlich nicht mehr allein zu sein, dass  er vor  freued  pinkelt - das geht ihm dann einfach so weg . geschirr umlegen bedeutet  wiederum  --endlich raus , nich t mehr allein sein,  endlich  bewegung-- ! also wieder   pinkeln vor stress  vor  freude.

einen so  jungen hund kann man  kaum mehr  als 2  stunden am stück allein lassen --als überleg  , ob das bei dir zutrifft und wenn nicht,  bitte  deinem hund zuliebe  - schaff dir einen  hundesitter an  ,denn auf  dauer geht  das  dann so nicht weiter .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?