Hund niest die ganze Zeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meiner macht das wenn er was in die Nase bekommen hat - ein Haar welches ihn Kitzel oder sowas :)
Sollte es wirklich auffällig oft sein und möchtest du sicher gehen schadet ein Tierarzt Besuch nie :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnten die s.g. "Schliefhansl" Getreidegranne sein, die der Hund nicht mehr aus der Nase bringt. Die wachsen am Wegrand und auch im Garten. Sie können sich beim Hund aber auch an anderen Stellen sowie Öffnungen festkrallen und Entzündungen hervorrufen, die nur ein Arzt wieder entfernen kann. Immer gut nachsehn auch im Fell.

Gerade jetzt im Herbst besteht die Gefahr besonders. Ich würde den TA nachsehn lassen, wenn es dauernd vorkommt.

Manche Hunde sind aber auch gegen Staub "allergisch" und niesen.

http://www.tierheim-lb.de/TippsTierhalter/allgemeineTipps/Grannengefahr.htm


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein Hund hatte das auch mal. Am ende stellte sich heraus dass da was in der Nase saß und man es unter Narkose herausholen musste. Geh besser zum TierArzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?