Hund nießt, aber immer nur morgens und abends

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mein vorheriger Hund hatte das auch, Jahre später habe ich gemerkt das es mit dem Rauchen meines damaligen Freundes zusammenhing der früh vor der Arbeit rauchte und Abends als er wieder heim kam. Es könnten aber auch Stauballergien oder Pollen die durch das geöffnete Fenster rein kommen eine Rolle spielen. Ich würde einfach mal genau beobachten und beim Tierarzt fragen.

Das kann sehr viele Ursachen haben und häufig ist der wirkliche Grund nicht so leicht zu finden.

Am besten, Du besuchst mit Deinem Hund mal einen Tierarzt.

Hunde bekommen keinen Schnupfen, so wie Menschen. Wenn ähnliche Erscheinungen auftreten und sogar eitriger Nasenausfluß hinzukommt, ist das sehr, sehr langwierig und schwer in den Griff zu bekommen bei Hunden.

Je eher Du das abklären läßt, umso besser ist die Prognose, daß Dein Hund bald wieder gesund wird.

Gute Besserung!

meine hatte aber schon mal Schnupfen :-( Bin der damals dann mit einem Taschentuch hinterher gelaufen wie bei einem Kleinkind, da sie wenn sie geniest hat, eitrigen Schleim verteilt hat. Da sie ein Welpe war hatte das was von verotztem Kind :D Mit Meerwassernasenspray war das nach drei Tagen weg. Aber ich bin auch der Meinung, dass die Fragestellerin zum TA gehen soll. Solche Fragen kann man hier nicht ausreichend beantworten...

0

Tockene Luft, Staubbelastung und Hunde niesen, wenn Sie eine Weile auf dem Rücken gelegen haben und aufstehen.

Lass 'nen Allergietest machen. Manche Blumen haben morgens bzw. abends ihre stärkste Pollenentwicklung. Da könnte ein Zusammenhang bestehen. Also, testen lassen.

Sie nießt ja immer nur drinnen und da habe ich gar keine Blumen. Was ich noch vergessen habe: Das ganze fing an mit einem sehr starken nächstlichen Husten.

0

Meiner hatte Heuschnupfen

Was möchtest Du wissen?