Hund nicht einschläfern lassen

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegen den willen vom Besitzer kann ein Tierarzt leider kein Tier einschläfern. Ich finde es schlimm das manche Leute nicht wissen wann Tierliebe beginnt und wann sie endet. Vielleicht kannst du ihnen noch mal ins Gewissen reden.

32

Du hast vollkommen Recht. Im Vordergrund sollte immer das Wohl des Tieres stehen und nicht das eigene Empfinden. Als "Besitzer" hat man schließlich eine große Verantwortung übernommen und muss dieser gerecht werden. DH.

0
14
@dgerdi

Ja und ich spreche auch aus Erfahrung, wir mussten unseren Hund nach 18 Jahren auch einschläfern weil er so viele Metastasen hatte und er keinen Lebenswillen mehr hatte. Das war auch nicht einfach. Ich bin der Meinung einem Hund geht es oft schlechter als man denkt, weil es eine natürliche Schutzfunktion vom Hund ist, Schmerzen zu unterdrücken.

0

da kann man nur sagen der arme hund...ich glaube der tierarzt kann da nicht viel machen..aber rede du doch nocheinmal mit den besitztern..erklär ihnen das es das beste ist...ich kenne so einen fall auch der hund ist drei wochen nach den besuch beim tierarzt qualvoll vor schmerzen gestorben

Jedes Lebewesen hat ein Recht in Würde zu sterben. Wenn der Hund trotz seiner Schmerzen noch Freude am Leben hat und rumtollt, dann ist es das Beste ihn nicht einschläfern zu lassen und seine Zeit, die er hat zu genießen. Wenn er sich doch wirklich nur noch rumquält, nur noch am Krauchen ist, würde ich wirklich eine Einschläferung vorziehen.

Wohin mit meinen Hund nach einschläfern vom Tierarzt?

muß meine hündin harzer fuchsmischlink einschläfern lassen zuviel medastasien. wohin mit ihm bei dem frost. werdn auf de tierfriedhof jetzt auch hunde beerdigt

...zur Frage

Mein Wellensittich hat ein Tumor :(

Hallo, also mein Wellensittich (ca. 1 Jahr) hat an der Brust einen Tumor. Ich bin mir ganz sicher dass es ein Tumor ist weil mein Kanarienvogel der seit ca. 1 Jahr tot ist auch einen Tumor hatte, ich brachte ihn gleich zum Tierarzt als ich es bemerkte. Die sagten aber dass man ihn einschläfern lassen muss wenn es schlimmer wird und dass man da keine Operation machen kann weil es trotzdem dann wieder wächst. Der Kanarienvogel hat aber dann noch ca. 4 Jahre gelebt und wurde ungefähr 5 Jahre alt. Er ist selbst gestorben, ohne einschläfern. Ich wollte ihn nicht einschläfern lassen weil des voll die Tierquälerei ist. Und jetzt weiß ich nicht ob ich meinen Wellensittich zum Tierarzt bringen soll, die sagen bestimmt wieder dass man ihn einschläfern lassen muss wenn es schlimmer wird. Aber der isst und trinkt noch ganz normal und die anderen Wellensittiche und Kanarienvögel die mit ihm im Käfig sind machen ihm auch nichts. Wenn die anderen Wellensittiche anfangen agressiv gegenüber ihm zu werden, werd ich ihm natürlich in einen Einzelkäfig setzen. Ich will aber dass er noch so lange wie möglich lebt. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll!

...zur Frage

Ich muss meinen Hund einschläfern lassen; wie kann ich das am besten vertragen.?

...zur Frage

hunde tumor! FÜR HUNDE KENNER oder leute die SELBST EINEN HUND HABEN!

ich wollte fragen welche alternativen es noch außer rausoperieren und einschläfern gibt. (muss man einen hund einschläfern wenn er einen tumor hat?) schreibt mir auch bitte eure erfahrungen dir ihr selber gemacht habt und ob es noch irgentweche salben gibt die wirklich helfen (dir IHR auch schon ausprobiert habt) oder ob es auch mit der heilpflanze Frauenmantel funktioniert (meine freundin hatte mit diesen kraut ihren brustkrebs besiegt) und ab welchem alter sollte man seinen hund nicht mehr operieren lassen da es gesundheitlich schlecht wäre?

                                  ICH DANKE EUCH FÜR DIE ANTWORTEN 
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?