Hund nervt nur noch?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Hergeben 50%
Behalten 50%
Freund fragen ob er auch mal was mit dem Hund machen will 0%
anderes Tier holen 0%

12 Antworten

Keine Abstimmung!

Wenn der Hund nervt, liegt es an seinen Leuten, die ihn nicht artgerecht halten. Die täglichen Pflichten sind zu viel, man mag nicht mehr.

Tierliebe und Verständnis ist nicht ausreichend vorhanden. Tragisch, weil ein Opfer mehr bei unbedachter Anschaffung. Vllt. mal gute Ansätze, doch nicht haltbar. Keine Zeit, kein wirklich durchgehendes Interesse- einfach lästig. Ist halt nur ein Tier. So ein nur geduldetes Tier kann kein Vertrauen mehr haben und mag auch keine eingeforderten Kuscheleinheiten.

Gib das lästige Tier in ein Tierheim ab und bringe die Abgabegebühr dafür auf. Tierheim ist allemal besser als Deine Beziehung dazu.

Auf gar keinen Fall ein anderes Tier holen! Du bist nicht reif genug, Verantwortung zu übernehmen. Das haben die Tiere nicht verdient.

Sicher wolltest du zuerst den Hund, hast vielleicht sogar deine Eltern dazu überredet. Jetzt, wo du merkst, wieviel Arbeit und Verantwortung das ist, wird dir alles zuviel. Gib den Hund in gute Hände, wo er es besser hat als bei dir. Der Hund kann einem leid tun. Und bitte, schaffe dir nie mehr ein Haustier an.

Behalten

Hallo,

offenbar hast Du gar keine Zeit und Lust, Dich mit dem Tier zu beschäftigen, und der Hund merkt das, ist nicht ausgeglichen und nervt.

Ja, das ist Deine eigene Schuld.

Nehme ihn an die Leine, geht spazieren, das würde auch Dir gut tun.

Beschäftige Dich mit ihm, dann kommt er auch bald wieder zum kuscheln.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?