Hund nagt an seinen Beinen - was ist das?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieso badest du den Hund 1-2 Mal /Woche ? Das ist viel zu viel! Meine Hündin ist fünf und ich habe sie noch nie vollständig gebadet. Du zerstörst die natürliche Schutzschicht der Haut. Bürsten reicht aus. Wenn der Hund sich mal in etwas gewälzt hat kannst du ihn Baden aber sonst nicht. Es ist keine Barbiepuppe. Mich wundert es nicht, dass dein Hund an seinen Beinen nagt. Lass das Fell einfach in Ruhe, dann gibt sich das wieder.

Das mit dem Baden ist ja nur, weil sie sich gern im Schmutz wälzt. Okay, lass ich das Schampoo weg. Und als Barbiepuppe wird sie bestimmt nicht behandelt.

0
@Selinamylove

mmhh also wenn meine Hund egetobt haben und so richtig eingesaut sind, dann trocknet die Erde und rieselt aus dem Fell. Den Rest bürste ich raus. Mit Wälzen meinte ich eigentlich Kuh-Hunde-Pferde oder sonstige Sch.... Eben musste ich meine Hündin mit dem Schlauch abspritzen, weil sie einen epileptischen Anfall hatte und sich dabei angepieselt hat. Das ist dann eklig. Fast alles andere kann man einfach rausbürsten.

0
@Selinamylove

Mein Hund schmeißt sich auch in jedes Dreckloch, hat aber noch nie eine Badewanne von innen gesehen. Er legt sich zuhause in eine Ecke und pennt. Wenn er aufsteht, bleibt der Dreck liegen. Neufiliebe hat recht: Ein Hund muss nur gewaschen werden, wenn Du zur Erbtante eingeladen bist und er vorher in Aas lag. Lass es ganz sein. Auch ohne Shampoo ist das nicht gut. Wenn der Hund unter den Rasensprenger oder in den Teich geht, ist das was anderes. Dabei rubbelt ihn keiner durch.

0

hey super antwort DH DH DH!

0

meine Hunde rennen jeden Tag auf dem Feld rum, durch jede Pfütze (ok, die Windidame nicht ;-)) und trotzdem werden meine Hunde wenn überhaupt nur einmal im Jahr gebadet, bzw. einshampooniert. Und auch nur, wenn man sie geruchlich in der Wohnung nicht mehr ertragen kann. Ein Hund muß nach Hund riechen, sonst kann es auch zu Probs mit Artgenossen kommen. Man darf einfach nicht einen menschlichen Hygieneanspruch an den Hund stellen. Meine Hunde stinken so gut wie nie. Das Fell riecht angenehm, man bekommt keine "Dreckpelle" beim Streicheln... Wenn sie die Windidame mal in Fuchsdreck wälzt, was sofort auffällt, da sie sich nur zum parfümieren wälzt, wird ne "Duftprobe" mit der Nase genommen, ist ein natürliches Gewässer in der Nähe, werfe oder schicke ich sie da rein, oder sie wird Zuhause unter klarem Wasser abgespült. Da sie Wasser hasst, würde sie mich hassen, wenn ich sie alle 2 Tage baden würde. Und mal ehrlich, ich hätte dafür gar keine Zeit...

Den badet Ihr zu häufig, vielleicht juckt es ihn deshalb so. Bei zu häufigem baden des Hundes zerstört man den natürlichen Hautschutz des Hundes. Wenn sie nicht damit aufhört würde ich mal einen Tierarzt aufsuchen.

Was möchtest Du wissen?