Hund Mundgeruch

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe deine andere Frage auch gelesen... Auf jeden Fall ist es sinnvoll, die Zähne mal dem Tierarzt vorzustellen und das abklären zu lassen, aber ich würde jetzt, wo sie neu ist und Ihr Euch vermutlich die nächsten Tage noch durchs Fell zupft, auch nicht zu viel machen. Gebt Ihr noch ein, zwei Wochen, bevor Ihr zum Tierarzt geht, sie soll doch erstmal ankommen und sich wohl bei Euch fühlen. ;)

Als allererstes zum Tierarzt.

Mundgeruch kann von einem entzünden Zahn kommen (das war bei meiner Hündin so und der erste Tierarzt hat es noch nicht mal gesehen - erst der zweite TA sah, dass ein Zahn gerissen war).

Es kann auch vom Zahnstein kommen, wenn drunter Bakterien sind.

Evt. hat sie auch volle Analdrüsen und knabbert daran rum und da das Sektret stinkt, stinken dann manche Hunde aus dem Maul.

Sollte der Tierarzt keinen Grund feststellen, laß nicht locker. Es gibt immer einen Grund warum ein Hund extremen Mundgeruch hat.

Es kann auch von kranken Organen kommen z. B. wenn die Leber oder die Bauchspeichendrüse erkrankt ist (war beim meiner Katze so). Daher muß der TA den Grund finden. Findet er ihn nicht, laß einen Bluttest machen und/oder wechsel den TA.

Natürlich gibt es Mundsprays und man kann auch Petersilie füttern etc. - aber dann bekämpft man nur das Syntom nicht die Ursache und die Ursache für Gestank sind immer Bakterien oder ähnliches.

Viel Erfolg

LG

Das haben wir auch. Also als erstes zum Tierarzt gehen und die Zähne prüfen lassen und falls da nichts ist gibt es so kauknochen mit Minze extra für Hundemundgeruch. Falls das auch nichts bringt gibt es sogar Hundemundgeruchsspray wie für Menschen.

Zum Tierarzt gehen und die Zähne kontrollieren lassen.

und eventuell vom tierarzt reinigen lassen....

0

Ich würde die Hündin sowieso, falls nicht schon durch die abgebende Stelle erfolgt, mal tierärztlich durchsehen lassen.

Dabei könnt ihr das ansprechen; vielleicht ist was mit den Zähnen oder es liegt am bisherigen Futter.

Bis dahin könnt Ihr ihr ja mal was zum Kauen geben, vielleicht legt es sich dann schon ein bißchen.

Wenn ne <Erkrankung auszuschließen ist kannst du mit vernünftiger Ernährtung (Barf) und Zahnpflege vikel tun (Zahngel von Platinum)

Aber erstmal schauen was wirklich ist - und lass dir nicht das Tierarztmüllfutter aufschwatzen.

Was fütterst du ?

Wir füttern Frolic, sowie diverse Trockenfutter aus anderen Supermärkten. Später hinaus wollen wir noch Frischfleisch füttern, wie Pansen und Schlund.

0
@valtonannamaria

Wenn du Müll mit Zucker fütterst darfste dich nicht wundern wenn die Zähne gam,meln.

Ab zum TA, zähne grundreinigen lassen. Dann umstellen auf Rohfütterung (Barf). Dann sollten die Probleme erledigt sein.

Wollt ihr bei Trofu bleiben nehmt war ordentliches: Platinum, Orjen oder <Wolfsblut. Und das Gel von Platinum.

0
@Tibettaxi

Die Zähne sind nicht durch mein Futter gammlig geworden, denn ich habe den Hund erst seit zwei Tagen.

0
@valtonannamaria

Ok :-) Soi schnell geht das natürlich nicht. Aber der Vorbesitzer wird auch nix richtiges unternommen haben.

Kommt er aus dem Tierschutz ? Weiul dann hätten die das auch abchecken müssen.

0

Meine Hündin kam aus Italien und hat eine Krankheit mitgebracht: Laischmaniose. Nebeneffekt: Mundgeruch. Nach einem halben Jahr bei uns musste Sie vom Tierarzt eingeschläfert werden.

Ich empfehle dir, umgehend zum Tierarzt zu gehen.

neben den dingen, die shark aufgeführt hat, kann auch minderwertiges futter eine ursache sein.

Was möchtest Du wissen?