Hund mit wenig Auslauf und kinderfreundlich

15 Antworten

Winzige Wohnung, Baby und Hund. Das kann sich gar nicht vertragen. Und jeder Hund braucht Bewegung, egal ob er klein oder groß ist

Wenn du meinst du könntest diese 2-3 std am tag aufbringen um gassi zu gehen musst du dran denken, dass das nicht die spaziergänge mit dem kinderwagen sind, in denen du dein kind beim schlafen zuschaust. Der Hund will körperlich und geitsig gefördert werden und obwahl er der letzte im rudelk ist genauso aufmerksamkeit bekommen, wie das baby. also denk lieber noch mal sehr genau darüber nach. Vielleicht gibt es jemanden, der einen Hundepfleger sucht, dessen Hund du ab un zu ausführen kannst.

lg Princess

Hunde brauchen immer auslauf wenn du keine zeit oder lust hast raus zu gehen kauf dir fische

kein Hund ist mit wenig Auslauf zufrieden...wobei interessant wäre zu wissen, was du unter "wenig" verstehst?

Gibt auch keinen Hund der generell kinderfreundlich ist, das ergibt sich durch das Zusammenleben mit der Familie und wie man Kind und Hund aneinander gewöhnt.

Selbst ein Chihuahua will laufen und nicht nur eine Viertelstunde am Tag um den Block gehen.

Für einen Hund muss man ganz einfach eine gewisse Zeit aufwenden und ein Hund, welcher nicht genügend Auslauf und sonstige Beschäftigung bekommt, wird ungemütlich und taugt auch zum Zusammenleben mit einem Kind nicht. Hund will auch nicht nur neben dem Kinderwagen an der Leine laufen, braucht schon Freiflächen wo er auch mal ohne Leine laufen kann, das widerum setzt eine gute Erziehung voraus und diese widerum bekommt man hilfsweise in der Hundeschule.

Also, du siehst - Hund ohne Zeitaufwand ist nicht machbar.

Was möchtest Du wissen?