Hund mit wenig Auslauf (Arbeit)?

19 Antworten

Es gibt keine Rasse, die wenig Auslauf braucht. Es gibt allerdings Rassen, die besonders viel Auslauf brauchen.

Was ist aber wenig? Wenn ein Hund zb morgens vor der Arbeit 1 Stunde raus kommt, Mittags für 45 min und abends auch nochmal 1-2 Stunden, dann reicht das bei vielen aus. Weniger sollte es aber wirklich nicht sein.

Die Frage ist eher, ob es so gut ist für den Hund lange alleine zu sein. Vor allem was willst Du - einen Welpen? Das geht nicht, denn ein Welpe braucht erst einmal 24 Stunden Betreuung. Die ersten Wochen geht gar nichts mit alleine bleiben und dann muß das langsam aufgebaut werden. Bis ein Hund mal solange alleine bleiben kann, das dauert lange.

Denke da wäre es sinnvoller Du schaust nach einem erwachsenen Hund, der vielleicht das auch schon gewohnt ist.

Ist es für dich absolut nicht möglich mehr zeit für das Tier auf zu bringen? Oder hast du einen partner der evtl auch aufpassen kann? Du sagst du bist am Land in einem Haus, habt ihr einen Garten wo das kleine Ding hin kann? Hast du vor in eine hundeschule zu gehen? Was wenn der Hund krank wird? Man kann sich für ein Haustier nicht so schnell frei nehmen wie für ein Kind, da bocken einige Arbeitgeber.  Das allein sein muss geübt werden genau so wie das stubenrein werden und das kann dauern.

überlege dir es gut ob du tatsächlich einen Hund willst. Ich weiß die antworten der Leute hier sind teils sehr überspitzt aber im großen deren ehrliche Meinung. 

Warum willst du denn jetzt einen Hund? 

Ich habe mir meine kleine genommen nach meinen Operationen und weil ich wusste in der Arbeit bei meinem Vater hätte ich die zeit. Bzw jetzt wo ich eine Partnerin habe die meine kleine mag und umgekehrt kann ich jetzt auch was arbeiten gehen wo ich weniger zeit habe.

Hi,

Ich denke das du dir und den Hund kein Gefallen damit tust. Zunächst muss ein Hund das alleine bleiben erstmal lernen, es kann so passieren das du ca ein halbes Jahr dann Zeit für den Hund brauchst, das macht ja so kein Arbeitgeber mit :( Dann hast du im Prinzip selber nichts vom Hund, da du ja gar nicht zuhause bist und irgendwann muss der Hund auch mal schlafen und um so mehr ein Hund alleine ist um so mehr kommt er auch alleine klar, die Bindung leidet dann.

Da ich fürchte das die Pflege eines Hundes dich überfordern würde zusammen mit ein Vollzeitjob und es auch keine Hunderasse gibt die gerne alleine lebt (sind ja Rudeltiere) kann ich dir auch kein Hund empfehlen. Sondern würde dir vorschlagen vielleicht mal in Richtung Katze zu schauen :)

Oder zu warten bis dein Leben ein Hund zulässt, besser steht man zB da, wenn man  mehr helfende Hände hat, zB. vom Partner(in) oder in Elternzeit geht und auch Zeit hat den Hund optimal vorzubereiten. Andere Möglichkeit wäre ein Hundesitter, allerdings ist man dann immer auf andere angewiesen, was ja auch nicht so Dolle ist.

Sondern würde dir vorschlagen vielleicht mal in Richtung Katze zu schauen :)

Und eine Katze 8 std. am Tag allein zu lassen findest du wirklich besser? Es ist ein Mythos, dass man Katzen nicht ebenso beschäftigen müsste. Die langweilen sich ebenso schnell, worunter dann nicht nur dass Tier selbst, sondern ggf. auch die Inneneinrichtung zu leiden hätte.

3
@Revic

Also meine Tiger haben sich nicht beschwert und meine Wohnung haben die auch in Ruhe gelassen. Und ich musste auch 8 -9 Std in meiner Ausbildung ran. Und ich möchte drauf hinweisen das Katzen gute 10-15 Std des Tages verschlafen und sich durchaus auch an die Zeiten gewöhnen, wo der Halter Zeit hat.

Ich setze bei solchen Tipps voraus mit denkenden Menschen zu schreiben, die sich vor dem Haustierkauf erkundigen, wie sie das Tier halten müssen.
Und ich finde es problemlos, wenn man die Katzen artgerecht hält, der Fragesteller hat dazu geschrieben das er ländlich lebt, so besteht ja auch vielleicht die Möglichkeit das sie raus dürfen.

3
@jww28

Dann muss man sich aber auch keine Katze anschaffen, wenn man sie eh kaum zu Gesicht bekommt.

Wenn man Abends oder am Wochenende nur ein bisschen unterhalten werden möchte, kann man auch den Fernseher anmachen. Da braucht es weder Hund noch Katze für.

1
@Revic

Hm irgendwie seh ich das halt anders...ich war auch während meiner Ausbildung in Kontakt mit meinen Katzen, wir haben geklickert, gespielt, geschmust. Sie kamen mich immer begrüßen, wenn ich wieder da war. Meine Katzen sind absolut kontaktfreudig, auch heute noch und öfter sehen tue ich die nun auch nicht, obwohl ich nur noch Teilzeit arbeite, weil sie halt tagsüber schlafen, sie sind es gewohnt das die Party morgens und abends startet.

3
@Revic

Nja da hat jeder eigene Meinung dazu. Katzen brauchen aber tatsächlich weniger die bespaßung von uns Menschen, wenn eine weitere katze im haus ist tut das ih nen auch gut. Hab schon alle Arten durch (Hof, haus mit Ausgang, haus ohne ausgang und reine wohnungs katze) und alle reagierten relativ ähnlich.  Sie wollten alle begrüßen kommen sich kurz bespaßen lassen dann ihr Futter etwas streicheleinheiten erst am abend wenn alles ruhig war. Aber tagsüber wollten alle schlafen oder ihre Ruhe vom Mensch. 

Ein Hund ist ein gaaaanz anderes Kaliber.

3
@Rikkin

Nun ich möchte nicht abstreiten, dass eine Katze sich durchaus an wenig Kontakt zu ihren Menschen gewöhnen kann. Vllt. hattest du auch einfach ein paar eigenständigere Tiere.

Wir hatten auch schon einige Katzen in unserem Leben. Ausnahmslos alle haben sich auf mich eingeschossen, weil ich mich am meisten mit ihnen beschäftigt habe. Und das obwohl sie Freigang hatten und immer zu zweit waren.

Ich denke also schon, dass sich Katzen sehr an eine Person binden, die ihnen Nähe und Beschäftigung bietet. Wenn sie dies nicht erhalten, betteln sie aber auch nicht darum wie ein Hund.

2

Welche Hunderassen brauchen viel Auslauf?

Hallo ich möchte mir einen Hund anschaffen und wollte fragen welche Hunde aktiv sind und viel Auslauf brauchen.Ich verbringe die meiste Zeit eigentlich draußen mit Sport.Ich habe vor mit meinem Hund auch Sport zu machen,mit ihm zu spielen,Tricks beizubringen und lange gassi zu gehen.Welche Rasse eignet sich dafür am besten?Es darf ruhig ein mittelgroßer oder großer Hund sein,die Felllänge ist auch egal.Es wäre vielleicht ideal wenn ihr mir einen Anfängerhund nennen könnt,da ich noch nicht so viele Hundeerfahrung habe

...zur Frage

Welche Rasse Mops oder Französiche Bulldogge?

Welche Rasse ist anhänglicher und besser als Familienhund geeignet, französiche Bulldogge oder ein Mops?

Ich brauche ein Hund der wenig auslauf braucht und der ruhig und zum schmusen geeignet ist.

...zur Frage

Welche Hunderasse oder nur Mischling?

Hallo, habe diesen Hund im Internet gefunden, und jetzt bin ich neugierig ob dieser Hund ein Mischling ist oder ein Rasse-Hund, weiß es jemand von euch? Danke. lg

...zur Frage

Wird mein Hund groß? (Welche Rasse)?

Glaubt ihr mein hund wird gross und welche Rasse ich glaube Mischling ( ich hab ihn vom urlaub)+ er ist jetzt ungefähr 3monat

bilder hier

...zur Frage

Wie viel Auslauf soll ich mit mein Hund Yorkshire Terrier gassi gehen? Wie viel Minuten/Stunden?

:)

...zur Frage

Welche Rasse/Mischling ist der Hund im Film Annie?

Hallo,

Was für eine Rasse oder aus was besteht der Mischling, wenn es einer ist, ist das?

Lg. und danke für eure Antworten im Vorraus, Lena

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?