Hund mit Rückenschmerzen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lass ihn doch mal von einem Chiropraktiker für Hunde durchchecken. Er könnte auch Blockaden in der Wirbelsäule haben. Dafür braucht man weder eine Röntgenuntersuchung noch teure Medikamente

Wenn ich den Text richtig verstanden habe, willst du wissen was man gegen die Rückenschmerzen deines Hundes tun kann?

Du könntest es z.B. mal bei einem Knochenbrecher versuchen...

Gehe mit ihm zur Hundephysio und lass den Hund dort checken.

Zugegebenerweise, wenn die TA schon meint, dass er Rückenschmerzen hat, dann lasst ihn röntgen!

Schmerzen im Bewegungsapparat sind ein häufiger Grund für Beissvorfälle. Außerdem sollten wir so gut wie möglich bemüht sein, dass der Hund keine Schmerzen hat, da das für alle Lebewesen gleich schrecklich ist!

Hab kein Wort verstanden, was heisst.... saa gezihe geblle...?

Was möchtest Du wissen?