Hund mag keinen Besuch. Was tun?

10 Antworten

Wieder ein Fall für einen Hundetrainer. Man muss zuerst die Ursachen heraus finden, sich die Gegebenheiten vor Ort und die Familie mal genau ansehen und welche Rolle der Hund dort einnimmt.

Und wie Du schon merkst, hast Du damit eigentlich gar nichts zu tun. 

Als Besucher musst Du und die Hunde leiden, weil da offensichtlich bei der Erziehung etwas schief läuft.

Also denke nicht, dass es mit Dir persönlich etwas zu tun hat. Ich gehe auch mal davon aus, dass Du den Hund nicht ärgerst.

Und da wären wir schon an dem Punkt, was Du tun kannst:

Ignoriere den Hund. Schau ihn nicht an, rede nicht mit ihm, streichle ihn nicht, füttere ihn nicht, bewege Dich nicht hektisch. Tu einfach so als ob er nicht da ist.

Die Besitzer selbst müssen erkennen, dass sie ein Problem haben und dann entsprechend handeln. 

Du als Besucher solltest erstmal gar nichts tun.  Der Hundebesitzer ist jetzt gefragt.  Er sollte dem Hund klarmachen, daß er entscheidet wer rein darf und wer nicht.  Das hat nicht der Hund zu entscheiden.

Das wird aber ein etwas längerer Trainingsaufwand.  Offensichtlich ist der Hund ja nicht besonders gut erzogen. Erst muß der Hund lernen auf Kommando auf seinen Platz zu gehen.  Wenn er das kann wird er wenn es klingelt auf den Platz geschickt.  Erst wenn der Besucher drin ist und sich der Hund ruhig verhält, darf der Hund den Besucher "begrüssen".

Ein Hundetrainer wäre hier vielleicht sinnvoll... 

Mit Leckerlis würde ich jetzt nicht um mich werfen. So lernt der Hund nur daß sein Verhalten auch noch belohnt wird.  Du solltest den Hund komplett ignorieren.

Mach dich interessant und beschaeftige dich etwas mit ihm! Ein paar Leckerchen helfen auch.

Das Benehmen zeugt aber nicht von einer guten Erziehung. Da sollte die Familie etwas unternehmen, notfalls mit professioneller Hilfe. Sonst wird das Problem noch groeßer und irgendwann fließt Blut.

Der Hund kann dafuer uebrigens nichts!

Dir ist aber schon klar, dass mit den Leckerlis ggf das Fehlverhalten noch belohnt wird ?????? 🙈👎🙈👎😉

0
@Madita69

Wenn er sich akut daneben benimmt, natuerlich ja. Danke fuer den Einwand!

Ich dachte mehr an Beschaeftigung und Gassi gehen und ihm dabei (also viel spaeter) ein paar Leckerchen geben, damit ich als ihm fremder Mensch fuer ihn positiv bin.

0
@Madita69

Ähm bitte? Mit Leckerchen wird das "Fehlverhalten" verstärkt? Dir ist aber schon klar wie das so lerntheoretisch aussieht? 

Gehen wir hier von Territorialverhalten aus, so ist das selbstbelohnendes Verhalten und das ist sicher nicht mit Leckerchen zu verstärken! 

Gerade bezüglich von komplett natürlich gezeigtem Verhalten, das ist kein Fehlverhalten, Hunde verhalten sich nicht falsch sondern hündisch!

1
@Elocin2910

Ach, Du kennst den Hund ???

Genau da liegt schon das Problem Deines lerntheoretischen Ansatzes. 

Er berücksichtigt ausschließlich das Territorialverhalten und ist für einen Laien, wie hier der Fragesteller, gar nicht verwertbar oder erkennbar.

Praktisch ist es jedoch so, dass kein Trainer einem bellenden und aufgeregten Hund wie beschrieben, der auch noch an der Tür vom Besitzer festgehalten werden muss, ein Leckerli als "Dankeschön" vorbeibringt.

Im Auge des Besuchers ist das Verhalten des Hundes in dem Moment ein Fehlverhalten.

Natürlich tut ein Hund was er tun muss, weil er ein Hund ist. 

0

Wie lernt ein junger hund

zu bellen wenn er pipi muss?oder wie machen die hunde das generell?lernen die zu warten bis man gassi geht oder muss man auf abruf raus?vielen dank im vorhinein für ernstgemeinte antworten!

...zur Frage

Hunde im Zug in der deutschen Bahn

Huhu:) An die Leute die mit der deutschen Bahn fahren mit hund :) Nun meine Frage wir haben ein Dalmatiner zur Pflege und ich möchte morgen nach hannover mit den Zug und den Hund. Das ist 25min von mir entfernt. Braucht er ein Maulkorb ? Er ist der liebste hund auf erde, lieb zu Kinder zu allen. Außer zu hunde die bellen da bellt er nur zurück mehr nicht. Er mag und versteht sich mit andere hunde

...zur Frage

Was tun damit der Hund mich mag?

Ich möchte das ein Hund mich mag gebe ihm immer Leckerlis etc. Was kann ich noch machen?

...zur Frage

Mein Hund bellt und hört nicht auf?

Hallo.

Mein Hund bellt mich aus.

Ich gehe mit mein Hund gassi und er läuft ganz normal an der Leine und zieht nicht. Alles soweit okay 😊 . Doch jetzt das Problem ☝️ ! Mein Hund sieht einen anderen Hund fängt an zu Bellen . Und ich sage ihn NEIN !!! Er fängt an mich anzusehen und bellt mich aus bis ich nix mehr sage. Sage ich nix mehr bellt er wieder auf den anderen Hund solange bis dieser außer Reichweite ist. Danach ist Ruhe. Und er läuft wieder ordentlich und friedlich an der Leine. Ich habe auch schon probiert ihn mit Leckerlies abzulenken wenn er ein anderen Hund sieht doch das hilft auch nicht 🙄. Ich überlege auch schon ob ich ihn nur noch mit Maulkorb laufen lasse damit das gebelle aufhört , aber ob das hilfreich ist glaube eher nicht ! . Solangsam aber sicher weiß ich nicht mehr weiter 😢.

Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Mein Hund bellt immer, wenn er andere Hunde sieht. Was soll ich dagegen machen?

Immer wenn ich mit mein Hund Gassi gehe, rennt mein Hund zu anderen Hunden. Aber das ist nicht das Problem :(( Sobald mein Hund sich verabschieden muss fängt er an sofort laut zu bellen und zu jaulen. Wir werden dann immer blöd angeguckt und mir ist das auch mega peinlich. Was soll ich tun, was soll ich dagegen machen ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?