Hund macht in die Wohnung (nach Gassi gehen..)

3 Antworten

lass ihn dann nicht in der Wohnung frei laufen, sondern halt ihn im Arm und gehe nach 10 Min. wieder raus. So hat er keine Gelegenheit in der Wohnung zu machen! Hat er dann gemacht, darf er in der Wohnung frei laufen, wenn nicht, die Prozedur wiederholen...Wenn er Draußen gemacht hat, dann natürlich überschwenglich loben...

Bleib solange draußen bis er sein Geschäft erledigt hat. Setz dich am besten irgendwo hin und warte, irgendwann macht er schon... hat er gemacht, lob ihn bis zum umfallen.

Ihn an der Leine mitziehen, rufen dass er kommen soll: keine Chance

An der Leine mitziehn? Das bitte in Zukunft unterlassen, schau lieber das du für deinen Hund interessant wirst dann kommt er von alleine mit ohne ziehn und ständiges rufen.

Hallo Marischka12,

Dein Chihuahua hat bisher nur gelernt, dass es vollkommen normal ist sich im vertrauten Wohnbereich zu lösen!

Er muss ja wohl schon 6 Monate irgendow seine Bedürfnisse erleichtert haben und das war in der Wohnung! Für ihn ist das stille Örtchen genau dort!

Das Laufen draussen ist notwendiges Pflichtprogramm und er tritt schon von einem Bei auf das Andere bis ihr endlich Zuhause angekommen seid - er venrhält den Kot im Freien um sich dann dringend daheim zu lösen.

Du schreibst nichts von Angstverhalten also - Dein Erziehungsfehler!

http://www.gutefrage.net/frage/was-kann-ich-tun-das-unser-hund-lernt-nicht-mehr-ins-haus-zu-pinkeln#answer128676809

Guck Dir das genau an und bestell Dir das Büchlein. Beginne von vorne = Stubenreinheitserziehung.

Noch ein Tipp: Wenn er sich weigert weiter mitzukommen weil er dringend Kot absetzen muss und in die Wohnung will = Brustgeschirr, lange 3 m Leine, setzt dich auf ein Wiesenstück und lasse ihn dort schmoren = solange hin und her pendeln bis er sich mit Kot hat lösen müssen!! Looooooben leise..... Auch wenn das ne Stunde dauern sollte = erst dann gehts nach Hause!

Du wirst sehen, wenn Du da vollkommen konsequent stur bist = wird Dein Köeiner plötzlich auch gerne spazieren laufen.

Warum macht mein Hund nur noch in die Wohnung?

Hallo ich habe folgendes Problem: Meine Jack-Russel Dame macht nurnoch in die Wohnung. Sie ist 9 Jahre alt, und war bisher immer stubenrein.. Kurz zu unserem Gassi-geh-verhalten. Mein Freund steht morgens um 4 Uhr auf und geht dann 20 Minuten mit ihr. Ich stehe um 5 auf und gehe dann nochmal 20 Minuten mit ihr. (Meist pieselt sie dann bei jedem von uns 1x). Dann geht mein Freund das nächste mal um 14 Uhr mit ihr raus und zwar 30-40 Minuten. Ich gehe dann nochmal um 17 Uhr mit ihr raus ca. 20 Minuten. Und dann nochmal bevor wir ins Bett gehen um 21-22 Uhr. Essen bekommt sie um 14 Uhr nach dem spazieren gehen und ihr Geschäft macht sie dann bei mir um 17 Uhr. Seit einiger Zeit macht sie aber draußen garnichts mehr, sie läuft strikt neben uns her, geht nicht ins Gras oder schnüffelt. Wir haben es schon versucht indem wir sie einfach ins Gras setzen, wenn sie doch mal was draußen macht haben wir Leckerli dabei um sie sofort zu belohnen. Oder wir bleiben einfach auf einer Stelle stehen und hoffen sie würde dann nach einiger Zeit doch etwas machen.. aber nichts. Meistens macht sie nur frühs pipi und will dann sofort wieder rein. Krank ist sie nicht wir waren schon beim Tierarzt da wir eben etwas in Richtung Inkontinenz oder ähnlichem vermutet haben . Sie macht sowohl groß als auch pipi in die Wohnung, und dass direkt nachdem wir draußen waren. Wir kommen quasi rein, Leinen sie ab, und dann setzt sie sich sofort hin und macht das, was sie draußen hätte machen sollen in die Wohnung. Wir wissen nicht mehr weiter was wir noch tun sollen.

...zur Frage

Welpe macht nicht draußen?

Hallo zusammen, seit Mittwoch habe ich einen 8 Wochen jungen Chihuahua Welpen bei mir. Wir gehen alle 2h raus, vor allem nach dem schlafen, spielen und füttern. Leider kriegt er es nicht hin, draußen sein Geschäft zu verrichten.. weder pipi noch groß.. sobald wir dann vom Gassi nach Hause kommen, macht er auf ein Welpenpad.. Er ist ziemlich abgelenkt draußen, das verstehe ich auch aber habt ihr evtl. Tipps wie ich ihn dazu kriege sich draußen zu erleichtern? Wir wohnen im 3. Stock, sodass „schnell packen und in den Garten tragen“ leider keine Option sind.. Vielen Dank schon mal vorab!!

...zur Frage

Welpe fällt beim Spielen ständig auf den Kopf?

Guten Abend ihr lieben, ich habe mir vor knapp drei Wochen einen Chihuahua Welpen geholt. Die kleine ist jetzt 10 Wochen alt und natürlich noch total übermütig und verspielt. Den größten Teil des Tages ist sie total lieb, aber sie hat auch Phasen in den sie total aufgedreht ist und man sie wirklich nicht stoppen kann. Dies ist im Grund genommen ja auch nicht schlimm, allerdings habe ich bereits einen weiteren Hund (1 Jahr alt, ebenfalls ein Chihuahua) und wenn die beiden zusammen spielen vergisst die kleine alles um sich herum und da ist es nun leider schon ein paar mal dazu gekommen, dass sie beim Spielen auf den Kopf gefallen ist. So wie das immer rumst macht man sich dann natürlich totale Sorgen und noch dazu hat sie noch eine offene Fontanelle. Ich denke nicht, dass es eine gute Idee wäre, denn beiden das Spielen komplett zu verbieten, da ich ja froh bin, dass sie sich so gut verstehen, aber so geht es ja auch nicht und ich kann ja auch nicht dauerhaft hinter den beiden stehen. Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps wie ihr das gemacht habt, wenn ihr vielleicht auch zwei Hunde habt? Oder habt ihr generell Tips für den Welpenumgang und die Erziehung? Bin für alles dankbar!

...zur Frage

Wochenplan für Welpen?

Guten Abend. Ich kriege in 6 Tagen meinen kleinen Chihuahua. Mein erster eigener Hund. Ich möchte nichts falsch machen. Bei einer YouTuberin habe ich gehört,dass es Wochenpläne gibt. Dort steht in welcher Woche man dem Hund was beibringen soll. Im Internet habe ich nichts gefunden. Da diese Pläne 20-30€ kosten ,möchte ich ungern so viel ausgeben. Hatte jemand von euch so einen Plan oder kennt sich jemand super gut mit Hunden aus und kann mir Tricks sagen und in welcher Woche sie die lernen können. Damit das alles ordentlich beigebracht werden kann. Ihr könnt mir auch gerne Links schicken ,die wirklich hilfreich sind.

...zur Frage

Welpe hat Angst, was kann ich tun?

Hallo,

wir haben vor ca. 4 Tagen einen 5 Monate alten Chihuahua Rüden gekauft . In den Tagen fiel uns auf das der kleine Angst hat vor Männern, er läuft immer Weg wenn ich oder eine andere Männliche Person sich ihm nähert, aber zu meiner Freundin läuft er sofort und springt ihr sogar auf den Schoß und wedelt mit dem Schwanz . Er hat seit dem er bei uns ist noch nie Ärger bekommen, ich probiere ihm sogar mit Leckerchen zu locken, er kommt zwar und nimmt das Leckerchen jedoch läuft er wieder weg mit eingezogenem Schwanz. Er probiert immer einen Abstand zu halten und fängt sogar an zu zittern wenn ich ihn streichel, aber bei meiner Freundin freut er sich .

Am kauf Tag waren die Besitzer sehr freundlich zu uns, der Hund war jedoch schon da sehr ängstlich und wir dachten es wäre die Aufregung, da die Wohnung sehr klein war .

Mir ist im klaren das der kleine wohl eine schwere Vergangenheit gehabt haben muss, aber umso besser das er jetzt bei uns ist .

Was kann ich tun und wie kann ich mich verhalten um ihm diese Angst zu nehmen ?

...zur Frage

Welpe Nachts pipi

hallo ich habe einen shih tzu welpen weibchen. Sie ist 11 wochen. Nun so ist alles ok. Aber nachts macht sie immer noch Pipi in die wohnung. Wir gehen abends das letzte mal so um 22.30 uhr raus. Wer hat Erfahrung? hört das auf wenn sie älter wird? ich meine das nachts noch müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?