Hund macht in die Wohnung aber nur ins Dachgeschoss wenn wir nicht da sind die untere Etage bleibt verschont?

8 Antworten

Hallo, ich denke dein Hund ist auf den Weg sich Verhaltensauffällig zu zeigen. Das ist erst der Anfang. Ein Husky ist unter Normalen Umständen einfach nicht Artgercht zu halten! 

Was zeigt der Hund an? Ich will nicht -noch mal- alleine sein!

Warum zeigt der Hund das an? Huskys leben gerne im Rudel mit Artgenossen und sind generell nicht dazu geeignet alleine zu bleiben. Außerdem wechselt der Hund jetzt von der Pubertät in das Erwachsenen Stadium.

Wie lässt sich das ändern? Der Hund sollte in Eurer längeren Abwesenheit, also wenn ihr Arbeitet, in eine Hundekita. Dort ist er mit anderen Hunden zusammen. Das wird ihn Glücklich und Ausgeglichen machen. Ich bin sicher das Problem hört dann auf.

Hallo,

mir ist dann nicht wirklich klar, warum ihr die Treppe nicht immer versperrt, wenn ihr aus dem Haus geht?

Der Hund scheint Stress zu haben, wenn ihr nicht da seid und Stress äußert sich auch durch Unreinheit.

Nun ist es kein Allheilmittel, die Treppe zu versperren - aber doch erst einmal eine "Lösung" gegen die Bescherung.

Ansonsten kann ich nur empfehlen, noch einmal geduldig das Alleinesein zu trainieren, damit es nicht zu Stresshandlungen kommt.

Gutes Gelingen

Daniela

@ SaschaHE

wie lange seid ihr ausser Haus und wie lange und wie oft geht ihr mit dem Husky raus?

Warum muss der Junghund die Treppen hochlaufen. Seinen Schlafplatz unten hinstellen und die restlichen Türen dort zumachen, dann kann er da nicht rein.

Sorry, wenn ein Hund in die Wohnung macht, der ansonsten stubenrein ist und einhalten kann, dann macht der nicht in die Wohnung, es sei denn, der Halter macht was falsch.

Wie lange muss euer Hund warten mit dem einhalten? Hat er keine geregelten Gassizeiten?

Natürlich Gehen wir Arbeiten er ist wenn es hochkommt max 4 Stunden Alleine, und das auch nicht Täglich

Er bekommt Auslauf (Gassi) sowie Stundenlanges Waldmaschieren und das Täglich.

Es reicht wenn wir Abends mal kurz zum einkaufen max 1 stunde weg sind dann passiert es. 

0
@SaschaHE

@ SachaHE

Hier komme ich ehrlich gesagt nicht ganz mit.

Ihr geht arbeiten und wenn es hochkommt, ist der Husky max. 4 Stunden alleine und das auch nicht immer.

Bis max. 4 Stunden wäre ok, wenn ihm das von anfang an langsam antrainiert wurde.

Dann lasst doch wenn ihr einkafuen geht, jemand bei dem Hund oder ihr lauft kurz davor noch mal mit ihm raus, damit er sich erleichtern kann. Das sollte dann aber ohne Zeitdruck geschehen, denn Hunde spüren das und sie brauchen macnhmal seeehr lange, weil sie Spuren erschnüffeln.

Es ist seehr gut, dass ihr morgens vor der Arbeit sehr lange mit ihm lauft, mittags auch nochmal und abends auch noch.

Abgesehen davon muss man mit einem Ein-Jahr-alten Husky nicht stundenlang gehen, er gehört auch noch anders ausgelastet. Nicht umsonst gehören Huskys dorthin wo sie ihre Arbeit verrichten, für das sie eigentlich geschaffen sind: als Hütehunde.

Nur meine persönliche Meinung. Bei uns wohnt, bzw. wohnte bis zum Wochenende eine tolle und süße Huskyhündin mit 3 Jahren.

Die war pflegeleicht aber so was von toll und das Herrchen war berufstätig und wir vom Haus haben sie abwechselnd mitgenommen, sonst wäre sie garnicht rausgekommen den ganzen Tag.

Auch sie hatte mal nette Häufchen ins Wohnzimmer gesetzt und warum? Halter war sehr begeistert und fragte sich warum sie das machte und das nicht nur einmal!

Seit wir sie mitgenommen haben, kein einziges Mal mehr.

Auch sie war stubenrein, aber ganz einfach nicht ausgelastet. Jetzt war der junge Mann endlich bereit, die Hündin zu seinem Vater zu bringen, wo sie alles kennt und wo noch ein anderer Hund war, mit dem sie sich versteht. Dort sind es nur ein paar Meter bis zum Strand (Deutschlands Norden) und sie fühlt sich dort wohl. Sicher fehlt sie uns allen, aber Tierliebe geht vor. .

Das beste was der Hündin passieren konnte. Soviel zum stubenrein und zum auspowern.

Viele Leute die sich einen Husky holen, meinen nämlich, dass man mit dem stundenlang laufen muss, auspowern bedeutet auch in artgerecht zu halten was die Eigenschaften eines Husky betrifft. Der muss auch mental gefordert werden und dann schläft er auch anders.


0
@Turbomann

eigentlich geschaffen sind: als Hütehunde

Seit wann? Es sind Jagd- und Zughunde gewesen.

1
@Turbomann

Nur eine kurze Klarstellung:

Huskys sind keine Hütehunde!

0
@chatley

@ chatley

Sorry an alle, ich wollte Schlittenhunde schreiben, habe das mit Border verwechselt.

Danke für den Hinweis.

1
@Turbomann

Also einen hütenden Husky hab ich ja noch nie gesehen. Wo hast du denn den Quatsch her? Huskys sind generell relativ wenig bestrebt für ihren Menschen zu arbeiten, will-to-please sieht anders aus. Also wenn dein Husky Hütetrieb hat, ist er schlichtweg kein Husky. 

0
@skjonii

@ skjonii

Hast du meinen Kommentar nicht gelesen, dass ich mich verschrieben habe bei der Rasse?

Einmal Sorry sollte eigentlich für ALLE reichen

0

Wenn ich den Schwachsinn Lese kommt mir als Fragesteller die Kotze hoch  ,,HÜTEHUNDE´´ :D dass ich nicht lache Google mal lieber bevor du Falsch Klugscheißerst....  abgesehen davon ist er ausgelastet  und nein wieso sollte ich darauf achten das jemand anders in unserem haus wartet nur weil er mit der oberen Etage nicht klar kommt. oh backe oh backe oh backe.... glaube nicht das wir vom Polarhunde schutz den hund nicht bekommen hätten wenn wir die Kriterien nicht erfüllen würden....

GELD  

PLATZ 

UMGEBUNG

ZEIT 

Wir wohnen ländlich eigenes haus mit garten etc also um das wohl soll es hier nicht gehen dafür ist gesorgt ........ es Ging mir einzig und allein um Tipps mehr nicht 

0
@SaschaHE

@ Lieber SachaHE

Hättet du bevor du mich hier soooo nett angehst, mal erst meinen Kommentar gelesen?

Das ich mich verschrieben habe, was die Rasse betrifft? Das ist dir noch nie passiert?

Mir ist das blöderweise sogar zweimal passiert, denn die Hündin bei uns im Haus ist eine Aussie Hündin, die jetzt besser aufgehoben ist.

Bei deiner Frage ging es doch warum die in die Wohnung macht oder? Bei der Hündin wo ich mich mit der Rasse verschrieben haben, ging es auch darum, dass sie ganz einfach zu wenig raus kam, ansonsten macht kein Hund mehr in die Wohnung, wenn er stubenrein ist.

Du hat Glück , dass ich solche Antworten nicht allzu persönlich nehme und noch Humor habe.

Wenn du deinen Hund vom Polarhunde Schutz bekommen hast,  dann wäre das der geeignete Ansprechpartner für deine Frage, denn die sollten auch nach dem Kauf für ihre Kunden da sein, oder meint du nicht auch?

Das andere, warum jemand bei dem Hund bleiben sollte, lasse ich mal unbeantwortet, denn du würdest das eh nicht verstehen, Menschen die eine solche Rasse schon länger haben, die werden wissen, wie ich das meine.

Du irrst dich, ich kenne mich seit über zehn Jahren bei Hunden aus.

Alles gut und jetzt mögen wir uns wieder.

0

wow deswegen muss man als Fragesteller auch nicht gleich so harsch reagieren. er hat schon recht mit dem Anfang dass das allein sein erst trainiert werden muss. auch das mit dem jemanden beim Hund lassen am Anfang. in dem Punkt kommt es nämlich nicht auf die Rasse an. und ja er hat sich ordentlich vertan mit der Aufgabe eines huskys aber darauf kommt es gerade nicht an.

0
@Rikkin

@ Rikkin

Ich danke dir, aber ich kann ganz gut mit Antworten umgehen.

0

Wie kriege ich mein 1 Jähriger Chihuahua Stubenrein?

Hallo, wir probieren schon sehr lange unser kleinen Chihuahua stubenrein zu kriegen. Wir nehmen sie mehrmals am Tag raus, immer um dieselbe Zeit. Wenn wir draußen sind und sie muss, geht sie auch, jedoch wenn sie drinne ist und gehen muss, geht sie ohne irgendein Zeichen zu geben. Wir wollen ihr beibringen die Glocken an der Tür zu benutzten wenn sie raus muss, aber das wichtigste ist, dass sie versteht das sie es halten muss und draußen gehen soll. Wie können wir das machen?

...zur Frage

Schlafplatz für welpen

Hallo, wir bekommen in ein paar tagen unseren welpen. jetzt mache ich mir gedanken über seinen schlafplatz. da wir in einem haus wohnen, wir er tagsüber im eingangbereich seinen platz finden, aber was mache ich in der nacht? kann ich ihn dann auch dort lassen und wir schlafen ein stockwerk weiter oben???

...zur Frage

Hund im Bett? Was denkt ihr darüber? Inkonsequent?

Hallo!

Eigentlich hatte ich nie darüber nachgedacht, dass mein zukünftiger Hund in meinem Bett schlafen darf. Ich hätte nämlich nie gedacht, dass meine Mutter das erlauben würde. Jetzt bin ich mir halt sehr unschlüssig und im Internet habe ich dazu seeehr verschiedene Sachen gelesen. Die einen "Studien" sagen, es sei sehr gut, aber die anderen sagen, es sei sogar gefährlich.

Dazu kommt noch folgendes. Meine Mutter möchte noch niemals, dass der Hund auf die Couch darf. Aber aufs Bett ist es plötzlich okay? Sieht der Hund überhaupt einen Unterschied zwischen Bett und Couch? Wenn nicht, wäre es doch sehr inkonsequent den Hund ins Bett zu lassen, aber nicht auf die Couch.

Falls ich den Hund nicht in meinem Bett schlafen lasse, dann würde sein Schlafplatz ca einen halben Meter neben meinem Bett sein.

Was denkt ihr? Ist Couch und Bett genau das gleiche für den Hund und wäre es dann inkonsequent, wenn er im Bett schlafen würde? Und was hält ihr überhaupt davon, den Hund direkt neben einen schlafen zu lassen? (Außerdem handelt es sich um einen älteren Hund, also keinen Welpen)

Lg

...zur Frage

Wie kann ich meinen Hund an einen nganz anderen Schlafplatz gewöhnen?

Mein Hund musste schon öfter (4-5 mal in seinem Leben, er ist 12 oder 13) seinen Schlafplatz wechseln. Aber immer nur von einer Ecke des Raumes in die andere. Nun ist ein Tier, wegen dem mein Hund nicht in meinem Zimmer sein durfte, von mir gegangen. Ich würde jetzt gerne dem Schlafplatzes meines Hundes in mein Zimmer verlegen.

Ja, ein teil Egoismus ist hier vorhanden. Aber es macht zudem keinen Sinn, wenn mein Hund immer "geärgert" wird (mein Hund schnarcht und macht komische Geräusche wenn er schläft und dann wird er immer unliebsam geweckt weil er beim Fernsehen stört, ich finde das echt nicht in Ordnung!). Es wäre also vielleicht auch für meinen Hund besser, woanders schlafen zu können.

Nun ist mein Zimmer in einer ganz anderen Etage. Wie würdet ihr das handhaben? Ich dachte daran vorerst meine Zimmertür offen zu lassen, damit er zu seinem alten Platz zurück kann wenn er Nachts deswegen nicht schlafen kann etc.

danke für eure Hilfe! :)

...zur Frage

Tipps und Tricks - Hund Stubenrein?

Hey Leute,

ich wollte euch mal fragen, ob Ihre irgendwelche Tipps/Tricks habt um einen Hund relativ schnell Stubenrein zu bekommen.

Ich habe meinen kleinen American Bully (Rüde) nun 2 1/2 Wochen bei mir und achte drauf, dass er alle 2 Stunden runter kommt, außer in der Nacht da er immer von 23:00 Uhr bis 05:00 Uhr mit mir schläft. Falls er Nachts mal runter muss, macht er sich auch stark bemerkbar.

Kurz zur Situation, also es hat sich stark reduziert... Anfangs noch alle paar Minuten irgendwo hin, jetzt im schlimmsten Fall 5 x am Tag. (eher Tröpfchen als das "große" Geschäft) Ich bin halt auch ziemlich hinter her und weiß, dass es normal ist, dass er noch oben hin macht. Man sagt ja auch der erste Monat ist der härteste.

Ich habe es Anfangs auch mit einer Stelle probiert, wo ich Zeitung ausgelegt habe, jedoch hat er es eher als "Bösen Platz" angesehen und es nicht wirklich genutzt.

Habt ihr irgendwelche Tipps/Tricks um es vielleicht noch zu beschleunigen?

Ps.: Wie lange habt ihr benötigt um ihn/Sie im groben Stubenrein zu bekommen und wie lange damit er/sie komplett Stubenrein war ??

...zur Frage

Wie nennt man ein halbes Geschoss?

Wie nennt man dieses "halbes Geschoss", dass man mit einer Treppe erreicht, und wenn man oben ist, ist nur ein Zaun, also das weitergeführte Geländer, dass sozusagen das fallen in die untere Etage verhindert. Man kann von dort aus nach unten gucken. Die zweite Etage ist also nur halb ausgefüllt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?