Hund macht immer MITTEN auf die Straße -.-

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist ein Zeichen von Unsicherheit, denn sie will auf gar keinen Fall eine Spur hinterlassen wo auch schon andere Hunde waren und da ist eben die Weges- oder Straßenmitte der beste Platz. Ich hatte auch einmal einen Hund, der das tat und habe auch lange gebraucht bis ich wußte warum.

Ich habe das meinem Hund nur bedingt "austreiben" können mit viel Geduld - und auch schimpfen und loben. Wenn sie allerdings frei lief und vorrannte, dann setzte sie ihren Haufen immer genau in die Mitte des Weges.

naja, eigentlich ist sie seehr sehr selbstbewusst / selbstsicher- auch in fremder umgebung. aber ok, mit dem loben und leckerli versuchen wir ja auch schon ;)

0

dann bleibst du das nächste mal solang bei der grünfläche bis dein hund macht.

da brauchst du ausdauer.

zudem weisst du, wei dein hund sich verhält, wenn er dann den haufen machen will.

da hält man die leine kurz und kann er nicht mitten auf die strasse rennen, sondenr lenkt ihn dort hin, wo er machen soll.

  1. es kann auch mal vorkommen, dass mein hund beim mittagsspaziergang mal gar nicht groß muss, soll ich dann 4 stunden warten? hellsehen kann ich ja auch nicht.

  2. nein ich wieß nicht, wie sie sich verhält bevor sie macht, wie gesagt, sie macht keine anzeichen! wir gehen den weg lang, ZACK macht sie nen haufen.

  3. auf dem spaziergang halte ich die leine locker, und sie geht neben mir. so rennt sie auch nicht auf die straße, WILL es aber immer. und wenn wir gerade dabei sind, eine straße zu überqueren, kann ich doch die tatsache nicht ändern, dass wir dafür die straße nunmal betreten müssen... ? :D

sorry, aber soweit war ich auch schon, komme damit aber nicht weiter. danke trotzdem für die antwort....

0

Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Ich fürchte dein Hund hat da was falsches Verknüpft!

Möglicherweise hat er sich bei dieser Tätigkeit einmal erschreckt und mitten auf der Straße kann er die Umwelt gut kontrollieren und sehen.,

Dann hat er dieses Verhalten generalisiert . Er denkt wahrscheinlich muss das so sein.

Wegziehen hilft hier wenig.

Wenn es mein Hund wäre würde ich das Häufchen auf der Straße ganz komentarlos wegmachen. Nicht loben nicht schimpfen gar nichts. Dann bekommt er für das "auf die Straße koten" keine Aufmerksamkeit.

Du hast wahrscheinlich Zeiten wo du genau weißt dass er ganz bestimmt muss.

Ich würde den Hund ins Auto packen und diese Sch....siedlung nicht mehr ansteuern.

Auf eine Fläche fahren wo der Hund auf einer Wiese, Waldrand, ect. laufen kann und hier sein Geschäft machen lassen.** Wichtig!!! Komentarlos ein Leckerli geben.**

Auf keinen Fall ein großes Primborium um die Sache machen und du wirst sehen es wird besser werden. Alles Liebe Ilsemarie

okay das versuchen wir ja alles schon so gut es geht...leider haben wir kein auto, aber das sollte sicher auch so machbar sein, dafür zu sorgen dass sie ne zeitlang die möglichkeit bekommt, mal NUR auf grünflächen zu machen. mal sehen...

danke für die antwort ;)

0

Du hast Den Hund doch an der Leine. Dann ziehe mal daran. Sie wird schon mitkommen.

Was möchtest Du wissen?